Bewerbungsberater

Wer sich bewirbt, dessen Konkurrenz schläft niemals: Die Zahl der Bewerbungen auf eine ausgeschriebene Stelle, ganz gleich welcher Branche, wird immer größer.

Die Zahl der Bewerbungen auf eine ausgeschriebene Stelle, ganz gleich welcher Branche, wird immer größer. Um so wichtiger ist es, in Bezug auf Inhalt und äußere Form, möglichst einwandfreie Bewerbungsunterlagen vorzulegen. Denn nicht selten entscheidet bereits der erste Anblick einer Bewerbungsmappe, ob der Bewerber die erste Hürde – die Einladung zu einem Einstellungstest oder gar zu einem persönlichen Gespräch – gemeistert hat.

Vielen Bewerbern fällt es jedoch schwer, ihre Bewerbungsunterlagen dementsprechend zu gestalten. Häufig fehlt es den Betroffenen an Erfahrung. Hinzu kommt, dass es aufgrund der Fülle an Bewerbern immer wichtiger wird, sich positiv aus der Masse hervorzuheben. Hier kann der Bewerbungsberater nachhelfen.

Er ist bei der Verfassung des Bewerbungsschreiben behilflich, unterstützt bei der Gestaltung eines lückenlosen Lebenslauf, berät bei der Auswahl des Zubehörs wie beispielsweise Papier und Mappe und sorgt gegebenenfalls für den Versand der Bewerbungsmappen. Ein Zusatzangebot biete sich die Möglichkeit, kreative Bewerbungen auf Video oder CD-ROM zu gestalten.

Dieser Bereich lässt sich über die eigentliche Beratungstätigkeit hinaus gut mit einem Angebot an Bewerbungsmaterial (Papier, Ordner, Umschläge, ...) Kopierservice usw. ergänzen.

Ihre Qualifikation als Bewerbungsberater

Geeignet ist dieser Bereich für Personalfachleute, Personalberater, Pädagogen und alle, die über einschlägige Erfahrungen im Bereich Bewerbung verfügen. Zu den notwendigen Fachkenntnissen ist ein guter, gegebenenfalls kreativer Schreibstil und Ausdruck unerlässlich. Als Bewerbungsberater müssen Sie wissen, was die Personalchefs von heute sehen möchten.

Spezialisierung auf bestimmte Bereiche wie zum Beispiel Banken/Versicherungen, Techniker, Handwerker, Auszubildende möglich und eventuell sogar von Vorteil.
Investitionsbedarf/Ausstattung

Büro mit Besprechungsraum, eventuell Seminarraum, Telefon/Fax, PC/Drucker/Scanner, gegebenenfalls Kopierer (oder Sie treffen ein Jointventure mit Copy-Shops, um günstiger kopieren zu können), Videokamera/Abspielgerät, CD-ROM-Brenner, Fachliteratur, Nachschlagewerke

Tipp: Kombination Bewerbungsberater mit Jobscout

Die Beratungstätigkeit lässt sich hervorragend um die Funktion des Jobcoach ergänzen. Das Studieren der Stellenmärkte kann mitunter recht zeitaufwendig sein. Der Jobscout übernimmt daher diese Tätigkeit und recherchiert auf der Suche nach dem geeigneten Job für seine Kunden in den unterschiedlichsten Stellenmärkte der Tagespresse und im Internet.

Darüber hinaus kann das Angebot um Bewerbungs- oder Persönlichkeitstraining und die Vorbereitung auf Assessmentcenter erweitert werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Mit der richtigen Bewerbung schneller zum Nebenjob

Mit der richtigen Bewerbung schneller zum Nebenjob

Ob Schüler, Student, Hausfrau oder Arbeitnehmer: Wer sich um einen Nebenjob oder Ferienjob bemüht, sollte bei seiner Bewerbung ebenso sorgfältig vorgehen wie als wenn es sich um einen Job in Vollzeit handelt.


Home-Office
Beliebte Themen zum Home-Office

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail