Private Zimmervermietung

Nebenerwerb mit Ihren eigenen vier Wänden

Sind Ihre Kinder ausgezogen oder ist Ihre Wohnung oder Ihr Haus ohnehin zu groß? Dann machen Sie diesen Tatbestand zu einem Nebenerwerb, indem Sie an Feriengäste, Geschäftsleute, Messegäste und andere Durchreisende günstig Zimmer vermieten.

Die leerstehenden Räumlichkeiten, Sie zur Verfügung stellen möchten, können Sie als Gästezimmer herrichten. Die Möbel, die Sie für die Einrichtung des Zimmers (oder der Zimmer benötigen), können Sie sicher auch gebraucht anschaffen. Optimal ist es, wenn Sie über mehrere Bäder verfügen.

Überlegen Sie, ob Sie Ihren Gästen die gemeinsame Nutzung Ihrer Küche - zumindest für das Frühstück - anbieten möchten. Wenn Sie den Frühstücksservice zum festen Bestandteil Ihres Übernachtungsangebotes machen - umso besser - Sie betreiben damit quasi ein Hotel Garni, nur eben im Kleinformat.

Präsentieren Sie Ihre Räumlichkeiten: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Um Ihre Räumlichkeiten zu präsentieren, bietet insbesondere das Internet fantastische (und dabei kostengünstige) Möglichkeiten. Ausstattung, Preise, Buchungsmöglichkeiten, Kontaktaufnahmemöglichkeiten - all dies lässt sich schnell und einfach im Internet darstellen.

Wie machen Sie Ihre Zimmervermietung bekannt?

Im Internet gibt es zahlreiche Kataloge für (auch private) Unterkünfte. Googeln Sie doch einfach einmal mit dem Begriff "Zimmervermittlung" - Sie werden auf zahlreiche Suchergebnisse stoßen. Auch bei Städten und Kommunen besteht oftmals die Möglichkeit, sich als private Zimmervermietung eintragen zu lassen.

Was sollten Sie können, um die Geschäftsidee als privater Zimmervermittler umzusetzen?

Sie sollten ein kommunikativer und aufgeschlossener Mensch sein, der Spaß daran hat, seinen Gästen für einen kurzen Zeitraum einen angenehmen Aufenthalt zu bescheren.

Tipp: Was können Sie noch für Ihre Gäste tun?

Wenn Sie mögen, können Sie Ihren Gästen auch die Möglichkeit des Familienanschlusses anbieten, wie zum Beispiel gemeinsames Essen, Unternehmungen und ähnliches.

Sie sollten Broschüren über Ausflugsmöglichkeiten und Restaurants in Ihrer Umgebung parat haben. Auch Stadtpläne oder Stadtführer können Sie (leihweise) zur Verfügung stellen.

Erkundigen Sie sich, ob Sie behördliche Auflagen beachten müssen.

Das könnte Sie auch interessieren
Nebenjob mit Airbnb

Lena SönnichsenNebenjob mit Airbnb

Geld verdienen mit Ihrer Wohnung: Wir haben nachgefragt, wie Sie als Gastgeber bei Airbnb Ihre private Unterkunft quasi zu Ihrem Nebenjob machen können. Lena Sönnichsen, Pressesprecherin von Airbnb in Deutschland, gibt in unserem wertvolle Tipps für zukünftige Gastgeber.


Viele Fragen und jede Menge Informationen
Nebenjob und Steuererklärung

Nebenjob und Steuererklärung

Gebe ich den Minijob in der Steuererklärung an?


Kurzfristige Beschäftigung

Kurzfristige Beschäftigung

Beliebte Variante für Ferienjobs


Urlaubsanspruch im Nebenjob

Urlaubsanspruch im Nebenjob

Oft nicht bekannt: Sie haben Anspruch auf Urlaub



Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail