Fameonme: Im Nebenjob Geld verdienen als Komparse, Statist, Model etc.

Andreas Donat

Unser Interview mit Andreas Donat

Andreas Donat, hat gemeinsam mit Giuseppe Gennaro die Agentur Fameonme gegründet und hat Tipps für alle, die als Komparse oder Statist arbeiten möchten.

Nebenjob mit Fameonme.de
Fotos: © Stas Perov - Fotolia.com © konradbak - Fotolia.com © seandeburca - Fotolia.com

Wir haben beim Casting-Portal Fameonme.de nachgefragt, wie Sie Jobs bei Film, TV und in der Werbung bekommen können

Es gibt immer mehr Menschen, die als Komparse, Statist oder Kleindarsteller in Film oder TV mitwirken oder beispielsweise auch als Model für Werbeproduktionen Geld verdienen möchten. Casting-Agenturen übernehmen die Aufgabe, Komparsen, Statisten etc. mit den Produzenten in Film, TV und Werbung zusammenbringen. FameonMe.de ist ein solches seriöses Casting-Netzwerk speziell für die Medien- und Entertainmentbranche. Mehr als 60.000 Mitglieder zählt das Casting-Portal und bereits viele Nebenjob-Suchende sind über FameonMe.de zu einem (oder auch mehreren) Einsätzen als Komparse, Statist oder Model gekommen.

Wir wollten mehr über die Möglichkeiten, die sich Ihnen mit FameonMe.de bieten erfahren und haben beim Unternehmen in Köln nachgefragt. Wir sprachen mit Andreas Donat, der gemeinsam mit Giuseppe Gennaro die Agentur gegründet hat. Andreas Donat war so freundlich, uns eine Menge Wissenswertes über das Casting-Portal zu erzählen.

Was ist FameonMe.de: Welche Möglichkeiten bieten sich bei der Suche nach einem Nebenjob als Komparse, Model oder Statist?

Hinter FameonMe.de steht mit Donat & Gennaro eine Casting-Agentur, die sich auf den Bereich TV-Casting und Werbe-Casting spezialisiert hat, erklärte uns Andreas Donat. FameonMe ist recht vielfältig und castet beispielsweise für TV-Produktionen wie die "Disney-Quizshow" oder für die Sat1-Spielshow "Mein Mann kann". Aber auch Models für beispielsweise Imagefilme werden über FameonMe.de vermittelt. Entsprechend enthält die Datenbank des Netzwerkes mehr als 60.000 registrierte Mitglieder, die als Komparsen, Statisten, Kleindarsteller, Lichtdoubles, Moderatoren oder Models eingesetzt werden können.

Die Plattform wendet sich laut Andreas Donat vor allem an Laien und Semiprofis, die einen Nebenjob in diesen Bereichen suchen. Denn obwohl beispielsweise in Imagefilmen erfahrene Profi-Models als Hauptdarsteller eingesetzt werden, werden zusätzlich oft auch semiprofessionelle Darsteller gebraucht, um das Bild zu füllen bzw. es zu beleben – sei es in einer Szene auf einer Straße, am Strand, im Restaurant oder sonstwo. Und genau hier, so Andreas Donat weiter, können die Mitglieder von FameonMe.de zum Einsatz kommen.

Wie kommen Sie über FameonMe.de an einen Einsatz als Statist, Komparse, TV-Darsteller oder als Model?

Grundsätzlich bestehen drei verschiedene Möglichkeiten, nachdem Sie sich bei FameonMe.de registriert haben:

  • Sie als Mitglied werden ganz konkret vom FameonMe.de-Team kontaktiert. Dies ist oft der Fall, wenn Jobs, zum Beispiel für ein Markenunternehmen, nicht öffentlich ausgeschrieben werden.
  • Viele Jobangebote und Castings werden aber auch (entweder von FameonMe.de oder direkt von auftraggebenden Unternehmen) in der Jobbörse auf FameonMe.de ausgeschrieben. Zum Beispiel wird dies gemacht, wenn die direkte Auswahl der Darsteller nur schlecht aufgrund von Bildern oder Profilen möglich ist. Auf diese Jobangebote können sich die Mitglieder aktiv bewerben.
  • Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass ein bei FameonMe.de registrierter Auftraggeber sich direkt mit dem Bewerber in Verbindung setzt.

Voraussetzungen: Was müssen Sie mitbringen, um sich bei FameonMe.de zu registrieren?

Die Registrierung auf FameonMe.de ist völlig kostenlos und dauert nur wenige Minuten. Jeder, der sich registriert, kann sicher sein, dass er nicht anschließend unerwünschte Rechnungen bekommt, nur weil er etwas Kleingedrucktes übersehen hat, betont Andreas Donat. Wer allerdings möchte, kann auf einen Premium-Account umstellen – die Premium-Mitgliedschaft kostet 4,95 Euro im Monat und kann für 3, 6 oder 12 Monate abgeschlossen werden. Andreas Donat machte allerdings auch ganz deutlich, dass diese Premium-Mitgliedschaft zwar nützlich sein kann, aber nicht zwangsläufig erforderlich ist, um über FameonMe.de einen Job zu finden.

Bei der Registrierung selbst gibt es keine Einschränkungen: Jeder kann sich anmelden und auch ein Mindestalter gibt es nicht –beispielsweise auch Kinder können über ihre Eltern registriert werden. Darüber hinaus sind die Voraussetzungen jeweils vom Projekt abhängig – während für Einsätze als Werbemodel naturgemäß eher gutaussehende und aussagestarke Persönlichkeiten gesucht werden, spielt das Aussehen für einen Einsatz als beispielsweise Komparse eine eher untergeordnete Rolle. Wer andererseits Lichtdouble werden möchte oder in einer Spielshow eingesetzt wird, sollte ein aufgeschlossener und kommunikativer Typ sein, der auch Lust auf "Mitmachen" hat.

Geld verdienen: Mit welchem Verdienst können Sie bei einem Nebenjob als Komparse, Statist oder semi-professionelles Model rechnen?

Wer als Laie Einsätze als Komparse oder Kleindarsteller hat, kann mit diesen Jobs erste Erfahrungen sammeln und daneben einen Verdienst in Höhe von in der Regel rund 50 Euro (als Statist) bzw. 120 Euro (als Kleindarsteller) pro Drehtag erzielen, erklärt Andreas Donat.

Wer sich als Model im Rahmen eines Fotoshootings für Industriekunden betätigt, kann zwischen 800 bis 1000 Euro pro Shooting verdienen. Als drittes Verdienstbeispiel nannte uns Andreas Donat eine Familie, die mit ihrem Einsatz für eine Spielshow an drei bis vier Drehtagen die Haushaltskasse um rund 1.000 Euro aufstocken kann.

Wenn man bedenkt, dass über FameonMe.de mehrere hundert Einsätze im Monat vermittelt werden, ist es nicht verwunderlich, dass es auch Darsteller gibt, die regelmäßig wiederkehrend für einen Nebenjob als Statist oder Komparse im Einsatz sind "Berufskomparsen" nennt Andreas Deonat sie.

Welche Tipps gibt Andreas Donat Neueinsteigern, die sich für den Einsatz als Komparse, Statist, Model etc. bei FameonMe.de registrieren?

Hier einige Tipps von Andreas Donat für all denjenigen, die sich erstmalig um einen solchen Nebenjob bemühen:

Zunächst einmal ist wichtig, dass Sie Ihrem Profil aussagekräftige Fotos hinzufügen. Diese müssen nicht zwingend von einem professionellen Fotografen angefertigt sein, sollten aber von ansprechender Qualität sein. Darüber hinaus sollten Sie sich auf jedes Jobangebot oder Castingangebot bewerben, das Sie finden können und das Ihnen zusagt. Sie sollten also aktiv auf sich aufmerksam machen – mit einer Registrierung allein ist es also nicht unbedingt getan. Und wer erste Einsätze bekommen hat, sollte sich hierbei so positiv wie möglich präsentieren. Wer beispielsweise als Lichtdouble richtig mitmacht und offenkundig Spaß an dem Job hat, wird sicherlich einen positiven Eindruck hinterlassen und so die Chancen auf eine Wiederbuchung deutlich steigern, fasste Andreas Donat abschließend zusammen.

Das könnte Sie auch interessieren
Nebenjob Komparse – Statist werden mit Stagepool

Nebenjob Komparse – Statist werden mit Stagepool

Das Portal gehört zu den größten Jobbörsen für die Entertainmentbranche und wer sich auf der Website umschaut, findet Jobangebote aus den verschiedensten Bereichen.


Nebenjob als Werbemodel oder Katalogmodel

Nebenjob als Werbemodel oder Katalogmodel

Von Jung bis Alt: Es gibt nicht wenige Menschen, die mit diesem Modeljob Geld verdienen


Nebenjob bei Esprit

Nebenjob bei Esprit

Aushilfsjobs in den Retail Stores oder als Anprobemodel: Wir haben recherchiert und herausgefunden, dass Esprit viele Einsatzmöglichkeiten für Minijobber hat.


moviepanel

moviepanel

An Umfragen zum Thema Kino und Film teilnehmen


Nebenjob mit Spreadshirt

Nebenjob mit Spreadshirt

Geld verdienen mit einem eigenen gratis T-Shirt-Shop


Nebenjob mit Airbnb:

Nebenjob mit Airbnb

Als Gastgeber mit Ihrer Wohnung Geld verdienen


Nebenjob als "Streetspotr"

Nebenjob "Streetspotr"

Mit Ihrem Handy "laufend" Geld verdienen


Nebenjob als Proband

Nebenjob als Proband

Nachgefragt bei einem Forschungsinstitut


Testbirds

Testbirds

Im Nebenjob Geld verdienen als Tester


Spielend Geld verdienen
Spielend Geld verdienen

Geld verdienen mit Online Spielen

Millionen von Menschen sind begeistert von den Online-Spielen. Für den ein oder anderen hat sich aus dem Freizeitvergnügen ein Nebenjob entwickelt.

Home-Office
Beliebte Themen zum Home-Office


Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail