Die 1-2-3 MysteryWorldNet, ein Tochterunternehmen der GfK, setzt nebenberufliche Servicetester ein. Wir haben nachgefragt, wie Sie Geld verdienen können.

Eine hohe Beratungs- und Servicequalität ist ein wichtiger Erfolgsfaktor in Handel und Dienstleistung. Kaum verwunderlich also, dass vielfach Marktforschungsunternehmen damit beauftragt werden, diese Beratungs- und Verkaufsqualität zu überprüfen. Eines der größten Marktforschungsunternehmen weltweit ist die GfK-Gruppe, die in mehr als 100 Ländern aktiv ist und mehr als 10.000 Mitarbeiter beschäftigt.

Im internationalen Netzwerk der GfK-Gruppe werden jährlich mehrere tausend Servicetests durchgeführt. Die Umsetzung übernehmen in Deutschland die Servicetester von 1-2-3 MysteryWorldNet. Der Einsatz als Mystery Shopper erfolgt immer im Nebenjob, freiberuflich.

Die 1-2-3 MysteryWorldNet, ein Tocherunternehmen der GfK, setzt nebenberufliche Servicetester ein. Wir wollten mehr erfahren über den Nebenjob bei der GfK-Gruppe und sprachen mit Thomas Mummert von GfK Ad hoc Services in Nürnberg.

Was ist 1-2-3 MysteryWorldNet?

1-2-3-MysteryWorldNet ist eine neue Agentur, die zum GfK Konzern gehört.

Welche Kenntnisse bzw. Qualifikationen braucht jemand, der sich mit einem Nebenjob als Mystery Shopper betätigen möchte – gibt es Einschränkungen?

Genaue Beobachtungsgabe, Sorgfältigkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität sind Grundvoraussetzungen. Dazu kommen einige technische Voraussetzungen, da ja die Kommunikation zur Agentur online läuft.

Welche Aufgaben übernimmt ein Mystery Shopper bei 1-2-3 MysteryWorldNet?

Der Mystery Shopper kann sich Tests in seiner näheren Umgebung heraussuchen. Dazu erhält er ein Protokoll welches er nach dem Test ausfüllt und an die Agentur zurückschickt.

Wie läuft ein Servicetest ab?

Der Tester sollte sich wie ein normaler Kunde verhalten. Er hat eine vordefinierte Rolle, die er bei dem Verkaufsgespräch verinnerlichen muss. Seine Erfahrungen aus dem Verkaufsgespräch hält der Tester in einem Protokoll fest, welches er zu Hause in einer Onlinemaske eingibt.

Einsatzzeiten bei diesem Nebenjob: Wie sind die „Arbeitszeiten“ für einen Mystery Shopper – lässt sich die Zeit frei einteilen?

Die Tests werden während der normalen Öffnungszeiten durchgeführt. Natürlich sollte der Tester wenn er z.B. ein Einzelhandelsgeschäft testen soll, welches um 20.00 schließt, nicht um 19.50 den Laden betreten. Meist hat der Tester mehrere Tage Zeit, den Test durchzuführen.

Wie häufig kann man mit Aufträgen als Mystery Shopper rechnen?

Dies ist von der Auftragslage abhängig und auch vom Wohnort. In Großstädten sind in der Regel mehr Tests durchzuführen, als auf dem flachen Land.

Geld verdienen: Wie wird dieser Nebenjob bezahlt und wie erfolgt die Abrechnung?

Die Bezahlung erfolgt für jeden erfolgreich durchgeführten Test. Je länger und schwieriger das geplante Verkaufsgespräch oder auch das Protokoll am Ende des Tests ist, umso höher ist die Vergütung. Pro Test liegt die Spanne zwischen 5 und 40 Euro.

Kostet es Geld, sich um einem Nebenjob als Servicetester zu bewerben bzw. zu registrieren?

Nein, die Bewerbung und Registrierung ist natürlich kostenlos.

Wie lange dauert es nach der Registrierung voraussichtlich, bis ein Mystery Shopper mit dem ersten Einsatz rechnen kann?

Die ersten Tests werden  ab Mitte Januar 2011 angeboten. Kleinere Tests laufen schon vorher.

Gibt es Einsteiger-Tipps, die Sie einem neuen Mystery Shopper geben würden?

Sich am Anfang natürlich nicht zu schwierige Rollen heraussuchen und eben wie ein ganz normaler Kunde auftreten.

Wie wird man Mystery Shopper bei 1-2-3 MysteryWorldNet?

Besuchen Sie ganz einfach die Webseite 1-2-3 MysteryWorldNet und registrieren Sie sich kostenlos als Testkunde.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.