Nebenjob bei Deutschlandreporter.de

Nebenjob bei Deutschlandreporter
Screenshot: Deutschlandreporter.de

Zeig uns, was in Deiner Stadt passiert!" - Geld verdienen als Videoreporter

Deutschlandreporter.de ist erst vor wenigen Wochen an den Start gegangen. Der Umstand, dass man auf dieser neuen Plattform mit Onlinevideos Geld verdienen kann, machte uns neugierig.

„Zeig uns, was in Deiner Stadt passiert!" - so werden Hobby-Reporter auf der Website Deutschlandreporter.de aufgefordert. Jeder, der in seiner Stadt Videoreportagen beispielsweise über aktuelle regionale News bzw. Events oder Berichte über Restaurants, Szeneclubs oder Sehenswürdigkeiten gedreht hat, kann diese auf Deutschlandreporter.de hochladen.

Mit 50 Euro werden zur Zeit Videos honoriert, die auf der Startseite von Deutschlandreporter.de präsentiert werden.

Außer dieser zeitlich begrenzten Aktion bietet Deutschlandreporter.de demnächst noch eine weitere Möglichkeit zum Geld verdienen an - die Beteiligung an Werbeeinnahmen aus Videowerbung.

Wir wollten wissen, wie das funktioniert und fragten bei Christian Meyer, dem Redaktionsleiter von Deutschlandreporter.de nach.

Prämie für Startseiten-Videos

Unsere erste Frage betraf die 50 Euro Prämie für ein Video, das auf der Startseite erscheint. Alle ein bis zwei Tage wird das Startseiten-Video ausgetauscht, erklärte uns Christian Meyer. Die Bewertung, welches Video so gut ist, um auf die Startseite zu gelangen, erfolgt über die Redaktion von Deutschlandreporter.de. Die Entscheidungskriterien können dabei von Video zu Video ganz unterschiedlich sein, so der Redaktionsleiter. Das eine Video werde beispielsweise aufgrund seines guten Themas ausgewählt; bei einem anderen Video könne es wiederum die tolle Technik sein, die es auf die Startseite bringt. Wie Herr Meyer uns sagte, sind zur Zeit übrigens rund 400 Videos abrufbar.

Geld verdienen mit Werbeeinnahmen

Es ist geplant, Werbung vor die einzelnen Videobeiträge zu schalten. Damit verdient aber nicht nur Deutschlandreporter.de, denn 50% der Werbeeinnahmen aus Videowerbung gibt Deutschlandreporter.de an die Reporter weiter, bestätigte uns Christian Meyer.

Themenauswahl für Deutschlandreporter.de

Deutschlandreporter.de ist nicht einfach eine Plattform, auf der jeder jede erdenkliche Art von Videos hochlädt. "Wir wollen nicht YouTube sein", sagt Christian Meyer. Deutschlandreporter.de ist eine Seite, die Inhalte hat - ein "Inhaltsportal" eben. Damit verbunden ist entsprechend der Anspruch, dass ein Mindestmaß an Aussagegehalt vorhanden sein muss. Die Themenauswahl ist frei, solange ein etwas Gehaltvolles produziert wird. Dabei ist eine breite Palette an Inhalten gewünscht - die Themenauswahl geht von Live-Berichten, Interviews, Veranstaltungen und News bis zu Infos über Locations (wo zum Beispiel gut übernachtet oder gegessen werden kann - oder wo eben auch nicht).

Übrigens wird jeder Videobeitrag durch die Redaktion geprüft, denn auf dem Inhaltsportal gehen nur Videos online, die den ethischen Grundsätzen von Deutschlandreporter.de entsprechen und die Nachrichtenwert haben.

Mit Rat und Tat - der besondere Service von Deutschlandreporter.de

Wenn gewünscht, werden Reporter vom Redaktionsteam mit Rat und Tat unterstützt. Auf der Seite selbst finden sich viele hilfreiche Tipps rund um den Videodreh. Wer darüber hinaus noch Fragen hat, kann auch telefonisch beim Redaktionsteam in Hamburg nachfragen.

Wer mehr über die Möglichkeiten bei Deutschlandreporter.de erfahren möchte, besucht am besten die Website von Deutschlandreporter.de 

Das könnte Sie auch interessieren
Geld verdienen als Bild-Leser-Reporter

Geld verdienen als Bild-Leser-Reporter

Nebenjob als Amateurknipser: Dass man mit Fotos und Videos quasi im Vorübergehen Geld verdienen kann, zeigt das Beispiel des Bild-Leser-Reporters.


Nebenjob mit Ihrer Digitalkamera

Nebenjob mit Ihrer Digitalkamera

Geld verdienen mit Fotolia: Der Bedarf an Bildmaterial ist hoch – das ist gut für Hobbyfotografen, die auf der Suche nach einem Nebenjob sind


Nebenjobs im Saturn Elektro-Markt

Nebenjobs im Saturn Elektro-Markt

Saturn zählt mit mehr als 100 Märkten in Deutschland zu den führenden Elektro-Fachhändlern. Die gute Nachricht für alle Nebenjob-Suchenden: Es gibt eine Vielzahl von Tätigkeiten, die dort auf Minijob-Basis ausgeübt werden können.


Unsere Redaktion im Gespräch mit:
Nebenjob als Paketzusteller

Nebenjob Paketzusteller

Als Aushilfe bei der Deutschen Post arbeiten


Geld verdienen als Spieletester

Geld verdienen als Spieletester

Ein Nebenjob mit Anspruch


Nebenjob als Zusteller

Nebenjob als Zusteller

Wir haben uns bei Bauer Postal Network erkundigt


Nebenjob als Haarmodel / Haarmodell

Nebenjob als Haarmodell

Färben, Schneiden, Stylen: Geld verdienen mit Köpfchen


Beliebte Recherchen
Kugelschreiber zusammenbauen

Kugelschreiber zusammenbauen

Gibt es diesen Nebenjob in Heimarbeit tatsächlich?


Seriöse Heimarbeit

Seriöse Heimarbeit

Nachgefragt bei der Verbraucherzentrale


Bastelarbeiten in Heimarbeit

Bastelarbeiten in Heimarbeit

Was die Agentur für Arbeit, IHK etc. dazu sagen


Viele Fragen und jede Menge Informationen
Nebenjob und Hauptjob

Nebenjob und Hauptjob

Was ist erlaubt?


Minijob auf 450-Euro-Basis

Minijob auf 450-Euro-Basis

Die aktuellen Regelungen


Mehrere Nebenjobs

Mehrere Nebenjobs

Wie zusammenrechnen?



Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail