Nebenjob als Fußballtrainer

Nebenjob als Fußballtrainer
Foto: © Volodymyr Vasylkiv - Fotolia.com

Nachgefragt bei einem regionalen Sportverein

Nicht zuletzt seit der Fußball-WM in Deutschland liegt Fußball im Trend. Zahlreiche Jungen und mittlerweile auch Mädchen begeistern sich für diese Sportart und eine Jugendfußballsparte darf in keinem Sportverein fehlen. Entsprechend viele Trainer sind im Kinder- und Jugendfußball beschäftigt. Dieser Nebenjob wird in der Regel ehrenamtlich ausgeübt – dennoch heißt ehrenamtlich nicht zwangsläufig in jedem Fall unbezahlt.

Wir wollten mehr erfahren und fragten beim Eimsbütteler Sportverein Grün-Weiß Hamburg e.V., einem traditionsreichen Sportverein in Hamburg nach. Wir sprachen mit Carsten Kay, Sportassistent bei Grün-Weiß-Eimsbüttel, der so freundlich war, uns viel Wissenswertes über den Nebenjob als Trainer im Jugendfußball zu erzählen.

Ihr Aufgaben bei einem Nebenjob als Fußballtrainer

Wer Fußballtrainer werden möchte, übernimmt eine verantwortungsvolle Aufgabe. Der Trainer betreut die Mannschaft – und das nicht nur hinsichtlich der spielerischen Entwicklung. Denn bei diesem Nebenjob geht es nicht um das Thema Fußball allein, erklärte uns Carsten Kay.

Denn immerhin sind Sie als Trainer Vorbild für die Kinder und Jugendlichen, Sie sorgen dafür, dass Spieler in die Mannschaft integriert werden und fördern die Teamfähigkeit der Mannschaftsmitglieder. Sie erkennen, wenn Probleme zwischen den Jungs (und Mädchen!) bestehen und helfen dabei, diese auszuräumen, so Carsten Kay. Sie vermitteln Werte und sind unter Umständen Ansprechpartner, wenn „Ihre“ Spieler Probleme haben – unabhängig davon, ob es sich um eine private oder fußballerische Angelegenheit handelt.

Neben all diesen „Randaufgaben“ spielt natürlich das eigentliche Fußballtraining eine entscheidende Rolle. Fußballtraining besteht nicht einfach nur darin, den Kindern einen Ball hinzuwerfen und zu sagen: „Nun spielt mal schön Fußball!“, wie Carsten Kay es ausdrückte. Zum Training gehören auch die Vorbereitung der Trainingseinheiten und die Organisation von Fußballspielen. Die Trainingsinhalte umfassen sowohl Fußballtechnik und –Taktik, aber auch die Schulung der Koordination ist wichtig. Denn es kann vorkommen, so erklärte uns Carsten Kay, dass Kinder Definite hinsichtlich ihrer Koordinationsfähigkeiten haben.

Voraussetzungen: Was sollten Sie können, um einen Nebenjob als Fußball-Trainer auszuüben?

In erster Linie ist von Bedeutung, dass Sie Spaß am Sport – insbesondere am Fußball – und einen guten Draht zu Kindern und Jugendlichen haben, nannte Carsten Kay uns als zentrale Voraussetzung. Dieses Engagement und die Begeisterung sollten Sie an Ihre Spieler weitervermitteln können. Dabei ist Geduld und Einfühlungsvermögen genauso gefragt wie Ihre Autorität.

Abgesehen von Ihren Soft-Skills wäre es optimal, wenn Sie einen Trainerschein, also eine Ausbildung zum Fußballtrainer, vorweisen könnten. Zumindest sollten Sie aus dem aktiven Fußball kommen und die Motivation mitbringen, sich fortzubilden, sagte uns Carsten Kay. Denn der Eimsbütteler Sportverein Grün-Weiß Hamburg legt viel Wert auf gut ausgebildete Trainer und finanziert seinen Trainern eine fußballspezifische Ausbildung zum Trainer mit DFB-Lizenz. Diese Ausbildung baut in Stufen aufeinander auf und Sie müssen zwar kein Geld, wohl aber Ihre Zeit und Lernbereitschaft mitbringen.

Ihre Verdienstmöglichkeiten als Fußballtrainer

Die Junioren-Trainer beim Eimsbütteler Sportverein erhalten eine Pauschale in Höhe von zwischen 40 und 100 Euro im Monat, erklärte uns Carsten Kay. Wie Kay uns weiter schilderte, ist der Verdienst abhängig von der Ausbildung bzw. der Qualifikation des Trainers. Entsprechend verdient ein lizensierter Trainer mehr als ein talentierter Hobby-Fußballer.

Dennoch: Auch wenn Fußballtrainer in der Bundesliga sehr gut verdienen und die Trainer der Weltspitze Gehälter im zweistelligen Millionenbereich bekommen, sollte für diejenigen, die einen Nebenjob als Fußballtrainer ausüben möchten, nicht der Verdienst im Vordergrund stehen. Denn die Aufwandsentschädigung für ehrenamtliche Übungsleiter ist in der Regel leider eher gering. So verdienen die meisten Basistrainer im Kinder- und Jugendfußball pauschal zwischen „gar nichts“ bis zu 30 Euro im Monat.

Wer einen Nebenjob als Übungsleiter in einem Sportverein ausübt, kann aber unter Umständen mit anderen Honorierungen außer der Übungsleiter-Pauschale rechnen. So ist es möglich, dass der Trainer keinen oder einen ermäßigten Mitgliedsbeitrag zahlt oder dass Fahrtkosten erstattet werden, auch eine Abrechnung nach Zahl der geleisteten Stunden ist denkbar.

Ihre Arbeitszeiten bei diesem Nebenjob

Auf jeden Fall ist dieser Nebenjob langfristig ausgelegt, erklärte Carsten Kay. Das liegt unter anderem auch daran, dass der Verein die Kosten für die Ausbildung zum Fußball-Lizenztrainer übernimmt. Im Gegenzug wird erwartet, dass der Trainer dem Verein für einen gewissen Zeitraum - mindestens rund zwei Jahre – als Jugendtrainer zur Verfügung steht.

Der durchschnittliche Zeitaufwand beträgt laut Carsten Kay während der der Saison rund 10 bis 15 Stunden pro Woche. Dieser Arbeitseinsatz ergibt sich aus den Trainingszeiten (zwei Tage pro Woche), der Zeit für die Spiele sowie aus der jeweiligen Zeit für Anfahrt und Abfahrt.

Wie finden Sie einen Nebenjob als Fußballtrainer?

Eigentlich jeder Sportverein freut sich über Interessenten für einen Job als Übungsleiter – nachfragen kann sich durchaus lohnen. Wer sich also für einen Nebenjob als Trainer interessiert, tritt am besten an die Vereine in seiner Umgebung heran und fragt, ob dort zurzeit Bedarf an einem Jugendfußball-Trainer besteht.

Das könnte Sie auch interessieren
Übungsleiter / Coach / Trainer

Übungsleiter / Coach / Trainer

Es gibt viel zu tun - Geld verdienen als Übungsleiter


Nebenjob Betreuer oder Kursleiter an Schulen

Nebenjob Betreuer oder Kursleiter an Schulen

Ein Nebenjob für Menschen, die Spaß am Umgang mit Kinder und Jugendlichen haben.


Coole Nebenjobs bei Aramark

Nebenjobs bei Aramark

Zapfen, Grillen, Kassieren, Tribünenverkauf, Logenservice und mehr: Bei Aramark bieten sich zahlreiche Einsatzmöglichkeiten bei Fußballspielen im Stadion, bei Veranstaltungen und auf Messen.


Unsere Redaktion im Gespräch mit:
Nebenjob als Paketzusteller

Nebenjob Paketzusteller

Als Aushilfe bei der Deutschen Post arbeiten


Geld verdienen als Spieletester

Geld verdienen als Spieletester

Ein Nebenjob mit Anspruch


Nebenjob als Zusteller

Nebenjob als Zusteller

Wir haben uns bei Bauer Postal Network erkundigt


Nebenjob als Haarmodel / Haarmodell

Nebenjob als Haarmodell

Färben, Schneiden, Stylen: Geld verdienen mit Köpfchen


Beliebte Recherchen
Kugelschreiber zusammenbauen

Kugelschreiber zusammenbauen

Gibt es diesen Nebenjob in Heimarbeit tatsächlich?


Seriöse Heimarbeit

Seriöse Heimarbeit

Nachgefragt bei der Verbraucherzentrale


Bastelarbeiten in Heimarbeit

Bastelarbeiten in Heimarbeit

Was die Agentur für Arbeit, IHK etc. dazu sagen


Viele Fragen und jede Menge Informationen
Nebenjob und Hauptjob

Nebenjob und Hauptjob

Was ist erlaubt?


Minijob auf 450-Euro-Basis

Minijob auf 450-Euro-Basis

Die aktuellen Regelungen


Mehrere Nebenjobs

Mehrere Nebenjobs

Wie zusammenrechnen?



Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail