Welche Idee steht hinter Pesira – können Sie Ihr Unternehmen kurz vorstellen?

Pesira erklärt sich gut an einem Beispiel. Wer kennt das nicht: Zum ungünstigsten Zeitpunkt streikt das Handy, der Computer oder das geliebte Haustier zeigt ungewolltes Verhalten. Weder Freunde noch das Internet können spontan helfen. Und dann? Hier setzt Pesira an. Pesira nimmt jede Frage auf, analysiert sie und präsentiert eine Auswahl an möglichen Lösungsanbietern, sogenannten Experten. Schnelle und kompetente Hilfe ist das Ziel. Und das in vielen tausend Kategorien – dazu zählen Wissenschaft, Gesellschaft, Geografie, Kunst und Kultur, Sport, Geschichte sowie Technik.

Was ist das Besondere an Pesira? Was hebt Sie von den Mitbewerbern ab?

Es gibt Situationen, in denen unmittelbar eine Lösung benötigt wird. Abschätzen zu können, wann mit Hilfe zu rechnen ist, ist also eine wichtige Anforderung. Pesira macht das möglich. Die Expertenverfügbarkeit und durchschnittliche Reaktionszeit sind ersichtlich.

Die Kommunikation ist neben der klassischen Textform auch per Telefon und Video möglich. Dank einem von Mozilla und Google entwickeltem Standard, funktioniert Pesira komplett browserbasiert. Ohne Plugin oder Download und Betriebssystemunabhängig. Weitere wesentliche Unterschiede sind Diskretion und Sicherheit. Es wird nichts veröffentlicht, was auf Pesira behandelt wird. Jede browserbasierte Kommunikation wird verschlüsselt.

Auf Pesira ist Expertenwissen gefragt. Können Sie unseren Besuchern sagen, wie sich als Experte mit Pesira Geld verdienen lässt?

Der Begriff Experte ist ein wenig abschreckend. Experte ist lediglich die Umschreibung für eine Person, welche über Wissen in unterschiedlicher Qualität verfügt. Mit Ihrem individuellen Wissen zu einem oder mehreren Themenbereichen können Sie Geld verdienen. Zur Auswahl stehen viele tausend Wissensgebiete. Welche Qualität Ihr Wissen hat, legen Sie selbst fest. Zur Auswahl stehen die Qualitätsstufen erfahren, sehr erfahren und Experte.

Sind die Registrierung und das Mitmachen als Experte kostenlos oder wird eine Provision für mich als Experte fällig?

Ein wesentlicher Bestandteil von Pesira sind Menschen, welche über Wissen verfügen. Ohne Experten kann Pesira nicht funktionieren. Deshalb ist die Nutzung für Experten absolut kostenlos.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um mich als Experte bei Pesira zu registrieren?

Sie sollten mindestens 18 Jahre als sein und über ein Bankkonto, auf das erwirtschaftetes Geld überwiesen werden kann, verfügen.

Auf welches Equipment sollte ich zurückgreifen können?

Ein Smartphone, Tablet oder Computer mit Internetzugang wird benötigt. Abhängig von der Art der Kommunikation, wird ein Headset oder Lautsprecher sowie Mikrofon benötigt. Für die browserbasierte Kommunikation setzen Sie bitte die Browser Firefox oder Chrome ein. Weitere technische Details erfahren Sie in den häufig gestellten Fragen auf der Pesira Webseite.

Ist dieser Nebenjob von zu Hause aus möglich und kann ich bundesweit tätig werden?

Zu jeder Zeit und von jedem Ort, wo das Internet verfügbar ist, kann man für Pesira tätig werden.

Mit welcher Art von Aufgaben lässt sich Geld verdienen – können Sie ein paar Beispiele nennen?

So vielfältig wie die verfügbaren Themenbereiche auf Pesira sind, so umfangreich können die Aufgaben sein. Wenn ich einige Bereiche konkret benennen müsste, so würde ich Technik, Betriebswirtschaft, Heimwerken, Tiere und Software auswählen.

Wie bekommen die Experten die Anfragen zur Beantwortung? Werden diese zugeteilt?

Experten werden anhand ihres Profils durch den Fragenden ausgewählt. Zugestellt wird eine Frage per E-Mail. Nachdem der Experte die Frage gelesen hat, kann er entscheiden, ob er die Frage annimmt oder ablehnt.


Das Ablehnen einer Frage hat keinen Nachteil für einen Experten.

Wird die Beantwortung von Fragen unterschiedlich bezahlt und wenn ja, nach welchen Kriterien?

Experten werden einheitlich bezahlt. Abhängig von der Anzahl an Bewertungen steigt ein Experte in seinem Status. Mit zunehmendem Status erhält ein Experte mehr Geld.

Wie lange habe ich Zeit, die mir gestellten Fragen zu beantworten oder gibt es eine Karenzzeit für die Bearbeitung?

Ein generelles Zeitlimit zur Beantwortung einer Frage gibt es nicht. Der Fragesteller bezahlt für die Leistungen des Experten. Dementsprechend hat er ein Interesse an der zielführenden Lösung seines Vorgangs.

Wie erhalten die Experten ihre Bezahlung? Wird regelmäßig abgerechnet (beispielsweise ein Mal pro Monat) und gibt es eine Mindestauszahlung?

Einmal im Monat wird dem Experten sein Verdienst überwiesen. Mindestauszahlung sind 5 €. Wird der Betrag am Ende eines Monats nicht erreicht, wird er in den Folgemonat übertragen, bis der Auszahlungswert erreicht ist.

Gibt es bereits jetzt, kurz nach dem Start, Experten, die regelmäßig bei Pesira Geld verdienen?

Seit dem 1. Juli 2014 ist Pesira für Fragende verfügbar. Von Ende April bis 30. Juni 2014 lief die Phase der Vorabregistrierung für Experten. Die Bezahlung von Experten erfolgt erstmalig am 31. Juli 2014.

Wie finanziert sich Ihre Wissensplattform?

Pesira erhält eine Provision für die Vermittlung der Leistungen zwischen den Nutzern und den Experten.

Was haben Sie sich für 2014 und 2015 mit Blick auf die Entwicklung von Pesira vorgenommen? Was wünschen Sie sich für Ihr Unternehmen?

Vorrangiges Ziel für 2014 ist es, Pesira einer breiteren Masse bekannt zu machen. 2015 dient der Festigung von Strukturen, dem Aufbau eines weiteren Geschäftsbereichs und der Einstellung von Mitarbeitern.

Haben Sie ein paar Einsteigertipps für diejenigen, die mit Pesira einen Nebenverdienst erzielen möchten?

Seien Sie offen und ehrlich. Behandeln Sie Ihren Gesprächspartner so, wie auch Sie behandelt werden möchten. Es ist nicht unbedingt der mit dem größten Wissen am erfolgreichsten, sondern derjenige, der es versteht, sein Wissen verständlich zu vermitteln

Für alle, die jetzt mitmachen möchten: Wie werde ich Experte?

Besuchen Sie die Pesira Webseite und klicken Sie auf „Experte werden“.

Zum Abschluss eine persönliche Frage: Hatten auch Sie schon einmal einen Nebenjob bzw. können Sie sich daran erinnern, wie Sie Ihr erstes Geld nebenbei verdient haben?

In einem Zeitschriftenladen habe ich vorübergehend gearbeitet. Man hat mir dort einen sehr speziellen Bereich anvertraut. Das war eine unterhaltsame Erfahrung.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.