Neue Nebenjobs in Hamburg? Internationale Filialunternehmen eröffnen neue Stores am Standort Hamburg

Brandneue Nebenjobs in Hamburg
Foto: © brazzik - Fotolia.com

Hamburg gehört zu den Top-Einkaufsstädten in Deutschland – und das ist gut so! Denn für alle, die als Aushilfe im Einzelhandel Geld verdienen möchten, bieten sich damit tolle Möglichkeiten. Gilt das auch für die neuen Filialisten?

International tätige Filialunternehmen haben großes Interesse an den Ladenflächen in Hamburg – die Hansestadt ist eben ein begehrter Standort für den Einzelhandel. Das leuchtet unmittelbar ein, denn die Stadt ist ein Paradies für Kauffreudige. Dabei lässt es sich nicht nur in den Einkaufsstraßen in der City, sondern auch in den vielen Einkaufszentren in Hamburg herrlich bummeln und shoppen.

Neue Läden in Hamburg: Manche kommen leise und fast unbemerkt, andere mit Tamtam

Besonders in den vergangenen Monaten haben wir auf unseren Jobtouren vor Ort festgestellt, dass nicht nur weitläufig bekannte Filialketten wie H&M, Esprit, Runners Point, Fossil, Starbucks, Rossmann, Görtz etc. neue Ladenlokale einrichten. Auch einige bislang in Deutschland noch vergleichsweise unbekannte Filialunternehmen wählen Hamburg als neuen Standort, insbesondere für skandinavische Unternehmen scheint Hamburg der Startblock für die Expansion zu sein.

Jobuchende dürfte freuen, dass wir bei einigen dieser Unternehmen auch Stellenangebote für Nebenjobs und Teilzeitjobs in den Schaufenstern entdeckt haben. Diese neuen Stellenangebote in der Hamburger City oder in den Einkaufspassagen gaben den Ausschlag dafür, dass wir uns die (zumindest für Hamburger) neuen Unternehmen näher angeschaut haben. In diesem Artikel lesen Sie, welche Filialgeschäfte neu in der Hansestadt sind und ob sich bzw. wie sich dort Nebenjobs finden lassen.

Einrichtung auf Dänisch: Søstrene Grene

Die Läden der Schwestern Grene gibt es – außer in ihrem Ursprungsland Dänemark - bereits in einigen anderen europäischen Ländern wie beispielsweise in den Niederlanden, in Frankreich oder in Irland. Im Sommer 2016 war es dann soweit und Søstrene Grene kam mit einer ersten Filiale auch nach Deutschland. Wo diese eröffnet wurde? Im Einkaufszentrum Hamburger Meile - und schnell folgten weitere Filialen, unter anderem im Elbe-Einkaufszentrum, im Alstertaler Einkaufszentrum, im Phoenix-Center und zuletzt in der Europapassage in der Hamburger Innenstadt.

Vom Blumentöpfen und Kerzen über Textilien und Verpackungsmaterial bis hin zu Kleinmöbeln wie Regalen oder Beistelltischen: Wer skandinavisch-schönes Design zu attraktiven Preisen sucht, wird von den Geschäften begeistert sein.

Wer einen Nebenjob bei Søstrene Grene inmitten all dieser Dinge sucht, hat ebenfalls gute Aussichten. Denn auf der Webseite des Unternehmens findet sich im Seitenfuß der Menüpunkt "Bewerbungen". Ein Klick führt Sie auf die Bewerbungsseite, auf der erklärt wird, wie Sie sich in einer der bereits eingerichteten Filialen bewerben können. Sie selbst entscheiden, ob Sie Ihre Bewerbungsunterlagen persönlich beim Filialteam im Geschäft abgeben möchten oder ob Sie sich lieber online bewerben möchten.

Screenshot: sostrenegrene.com
Screenshot: sostrenegrene.com

Aber auch bei geplanten Neueröffnungen können Sie sich im Vorfeld schon um einen Job bewerben. Wer auf der Bewerbungsseite auf den Button "In einem neuen Laden bewerben" klickt, gelangt direkt zum Online-Bewerbungsformular und den Filialen, in denen Sie sich bewerben können.

Direkt zur Bewerbungsseite bei Søstrene Grene

Noch ein Unternehmen aus Skandinavien: Cubus bringt Mode aus Norwegen nach Hamburg

In Skandinavien gehört Cubus zu den größten Filialketten, hier kaufen Frauen, Männer und Kinder trendige Mode in mittleren Preislagen. Zurzeit gibt es 13 Filialen in Deutschland, wobei mehr als die Hälfte in Hamburg bzw. benachbart in Norderstedt oder Schenefeld angesiedelt sind. Das "südlichste" Geschäft liegt übrigens in Hannover – Cubus hat sich bei der Expansion also zunächst auf Norddeutschland konzentriert.

Cubus Filiale in der PERLE in Hamburg
Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE

Im Sommer 2016 eröffnete der Store in der Hamburger City – in der ganz neu gestalteten Einkaufspassage PERLE. Ob es hier oder in den anderen Cubus-Filialen auch Nebenjobs gibt? Wir haben uns auf der Webseite umgeschaut und gleich drei Treffer gelandet: In der Hamburger Meile und in Schenefeld wurden Aushilfen und Teilzeitkräfte gesucht, die das Verkaufsteam im Store unterstützen möchten.

Hier geht's direkt zu den Stellenangeboten bei Cubus

Reserved mit neuem Flagship-Store in Hamburg-City

Zwar ist die polnische Modekette schon länger in Hamburg präsent, denn die Deutschlandzentrale in der Speicherstadt wurde bereits Ende 2014 bezogen. Aber auf die erste Filiale mussten die Hamburger etwas länger warten; in Deutschland war es Filiale Nummer 17, die in der Spitalerstraße eingerichtet wurde. Das Warten hat sich auf jeden Fall gelohnt: Der neue, fast 3.000 Quadratmeter große Flagship-Store, der im April 2017 direkt in der Innenstadt eröffnet wurde, ist umso schöner geworden. Die Mode von Reserved lässt sich mit der bei Zara und H&M vergleichen, wobei das Preissegment in etwa dem bei H&M entspricht – trendige Mode zu erschwinglichen Preisen also.

Aber auch all diejenigen, die gern bei Reserved arbeiten möchen und einen Nebenjob suchen, haben gute Chancen. Wir haben bei einer unserer Jobtouren direkt im Schaufenster ein Stellenangebot entdeckt und auch gleich fotografiert:

Stellenangebot im Schaufenster von Reserved in Hamburg
Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE

Online bietet Reserved auf einem unternehmenseigenen Jobportal Einblick in die offenen Stellen (zum Zeitpunkt unserer Recherche waren verschiedene Stellenangebote unter anderem auch in Hamburg ausgeschrieben). Auf die aktuellen Stellenangebote können Sie sich direkt online bewerben.

Zum Jobportal von Reserved

Clas Ohlson: Das schwedische Kaufhaus für die alltäglichen Probleme

In Skandinavien ist die schwedische Handelskette Clas Ohlson bestens etabliert: Fast 90 Geschäfte gibt es in Schweden, knapp 80 in Norwegen. In Deutschland dagegen kennen (bisher) nur wenige Menschen die Marke. Zumindest in Hamburg hat sich das im vergangenen Jahr geändert, denn die drei Deutschlandfilialen sind in der Hansestadt angesiedelt. Die erste (und größte) befindet sich in bester Lage am Jungfernstieg in der Innenstadt, für die beiden weiteren wurden Ladenflächen in Altona sowie im Alstertaler Einkaufszentrum angemietet.

Ob es in den Hamburger Filialen von Clas Ohlson Stellenangebote für Nebenjobs gibt, lässt sich leider aktuell nicht sagen. Das liegt daran, dass zum Zeitpunkt unserer Recherche auf den Clas Ohlson Karriereseiten keine freien Stellen ausgeschrieben waren.

Aber vielleicht haben Sie jetzt, wo Sie den Artikel lesen, mehr Glück als wir bei unserer Recherche? Wenn Sie nachschauen möchten - hier geht's direkt zu den Online-Stellenangeboten bei Clas Ohlson

Primark: Seit Dezember 2016 gibt es die taschengeldtaugliche Mode aus Irland auch in der Hansestadt

Seit letztem Winter kann man auch in Hamburg Mode äußerst preisbewusst einkaufen, denn im Dezember 2016 eröffnete Primark einen Megastore im Billstedt Center. Die riesige Verkaufsfläche von 6.000 Quadratmetern erstreckt sich über drei Etagen, ganze 66 Kassen gibt es – das ließe doch eigentlich vermuten, dass hier eine Menge Mitarbeiter beschäftigt sein müssten. Wir haben also eine Online-Recherche gestartet, einen Blick auf die Primark-Karriereseiten riskiert und prompt ein Stellenangebot für Mitarbeiter im Verkauf gesichtet.

Direkt zu den Jobangeboten auf der Primark-Webseite

ONYGO – seit November 2016 auch in Hamburg vor Ort

Trendige Schuhe für Frauen und Mädchen – das ist das neue Storekonzept von ONYGO. Wer einen Nebenjob bzw. Teilzeitjob in Hamburg in einem jungen, authentischen und trendbegeisterten Umfeld sucht, sollte sein Glück im Store von ONYGO in der Europapassage versuchen – wir selbst haben dort auf einer unserer Jobtouren bereits ein Stellenangebot entdeckt.

Stellenangebot im Schaufenster der ONYGO Filiale in Hamburg
Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE

Über die Nebenjobs bei ONYGO haben wir vor Kurzem bereits einen separaten Artikel verfasst: ONYGO - wie aus einem Blog trendige Schuhläden (und Nebenjobs) entstanden sind

Koton: Mode aus der Türkei im Herzen von Hamburg

Ebenfalls in der PERLE in der Hamburger Innenstadt eröffnete im Dezember 2016 die deutschlandweit erste Filiale der türkischen Modekette Koton. Damit befinden sich drei der neuen Mode-Einzelhändler, mit denen wir uns in diesem Artikel beschäftigen (Reserved, Cubus und Koton), in unmittelbarer Nachbarschaft zueinander.

Bei Reserved und Cubus haben wir Stellenangebote für Nebenjobs bzw. Teilzeitjobs gefunden – wie sieht es damit bei Koton aus? Auf den Karriereseiten auf der Unternehmenswebseite konnten wir kein Nebenjob-Stellenangebot in Hamburg finden. Vielleicht ist es der beste Weg, wenn Sie sich direkt in der Filiale vor Ort danach erkundigen, ob dort Bedarf an Aushilfen oder Teilzeitkräften besteht.

Amazing Jewelry: Die dänische Schmuck-Revolution in Hamburg

Amazing Jewelry bringt nach eigener Aussage die Revolution in die Schmuckbranche. Ringe, Ohrringe, Halsketten und Armreifen aus 925er Sterling Silber – und das alles zu Preisen zwischen 10 bis maximal 100 Euro. Seit Dezember 2016 gibt es einen Store von Amazing Jewelry in der Europapassage in der Hamburger City, im April darauf folgte ein Store im Phoenix-Center in Hamburg-Harburg. Ein dritter Store befindet sich in Norderstedt in direkter Nachbarschaft zu Hamburg.

Unsere Empfehlung zu diesem Thema

Nebenjob bei H&MNebenjob im dm-Drogeriemarkt

Nebenjob bei H&M

Nebenjobs im dm Drogeriemarkt


Wer sich für Mode interessiert, für den ist ein Nebenjob bei H&M wahrscheinlich das, was das Herz begehrt.

Arbeiten bei einem Top-Arbeitgeber in Deutschland: In den Filialen von dm werden Minijobs als Regalauffüller oder als Filialmitarbeiter im Verkauf angeboten


Das könnte Sie auch interessieren
Geld verdienen mit der Teilnahme an Online-Umfragen

Geld verdienen mit der Teilnahme an Online-Umfragen

Bei diesem Nebenjob ist Ihre Meinung ist gefragt. Für alle, die einen seriösen Nebenjob suchen, den sie bequem und bei freier Zeiteinteilung von zu Hause aus tätigen können, bietet sich so die Möglichkeit, mit der Teilnahme an Online-Umfragen Prämien oder bares Geld zu verdienen.


Nebenbei Geld verdienen: 13 Möglichkeiten

Nebenbei Geld verdienen – so geht’s: 13 effektive Möglichkeiten

Wir haben uns einige clevere Ideen und Jobs angeschaut, mit denen sich gut nebenbei Geld verdienen lässt.


Mehrere Minijobs gleichzeitig

Mehrere Minijobs gleichzeitig – ist das erlaubt?

Ja, natürlich dürfen Sie mehrere Minijobs haben. Sie sollten aber im Vorfeld darauf achten, dass Sie dabei auch tatsächlich das Geld verdienen, das Sie eingeplant haben.


Stellenangebote für Nebenjobs in Hamburg
Apps zum Geld verdienen in Hamburg
Nebenjob und Bewerbung
Bewerbung im Nebenjob

Mit der richtigen Bewerbung schneller zum Nebenjob

Wer sich um einen Nebenjob oder Ferienjob bemüht, sollte bei seiner Bewerbung ebenso sorgfältig vorgehen wie als wenn es sich um einen Job in Vollzeit handelt

Jobnews für Hamburg
Stadium kommt nach Hamburg

Stadium ist in Hamburg gestartet

Im September 2014 hat Stadium, eine der größten Sportmarktketten Europas, in Hamburg einen Store direkt in der City eröffnet.


Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail