Als Aushilfe bei einem der führenden Modeunternehmen Europas jobben

C&A ist eines der führenden Modeunternehmen in Europa. Bereits 1911 eröffnete das erste Geschäft in Deutschland – die Wurzeln von C&A liegen jedoch noch viel weiter zurück, im 17. Jahrhundert. Mitte des 19. Jahrhunderts gründeten die Brüder Clemens und August (kurz also C&A) ein Leinen- und Baumwollunternehmen und 1860 wurde das erste Ladengeschäft eröffnet. Mittlerweile zählt das Unternehmen europaweit mehr als 1.500 Filialen, rund 500 sind es allein in Deutschland. Über 16.000 Mitarbeiter arbeiten in den Filialen – da liegt nahe, dass es auch viele Möglichkeiten gibt, um als Aushilfe bei C&A tätig zu werden.

Wir wollten es wissen und fragten bei C&A in Hamburg nach. Sascha Steg, der Abteilungsleiter der Filiale, war so freundlich uns unsere Fragen zu beantworten.

Stellenangebot bei C&A
Dieser Jobaufsteller, den wir im Schaufenster einer C&A Filiale gesehen haben, ist repräsentativ für die vielen Stellenangebote, die regelmäßig in den Filialen angeboten werden.  (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)

Mögliche Aufgaben bei einem Nebenjob bei C&A

Ja, so bestätigte uns Herr Steg, bei C&A kann man auch als Aushilfe tätig werden. Die Aufgabengebiete der Aushilfen drehen sich um quasi alles, was mit der Ware zu tun hat. Wie Sascha Steg uns erklärte, gehören zu den typischen Arbeitsfeldern beispielsweise das Aufräumen und Nachsortieren der Ware, das Wiederanbringen fehlender Etiketten und auch das Herrichten leicht angestaubter Ware (sofern möglich). Aber auch vor dem Umgang mit Geld – respektive der Kasse – sollte man sich nicht scheuen, denn Aushilfen übernehmen auch Arbeiten an der Kasse.

Tipp C&A sucht auch regelmäßig Helfer für Inventuren. Wie sich mit solch einem Nebenjob Geld verdienen lässt, können Sie im Erlebnisbericht von Kjell W. nachlesen: In wenigen Stunden über 50 Euro: So viel lässt sich mit einer Inventur bei C&A verdienen

Anforderungen: Was sollten Sie für den Aushilfsjob bei C&A mitbringen?

Freundlichkeit – also die Freude am Umgang mit Kunden – und Flexibilität gehören, so Herr Steg, zu den wichtigsten Eigenschaften, die ein Mitarbeiter bei C&A mitbringen sollte.

Geld verdienen: Was können Sie verdienen und wie wird abgerechnet?

Eine Abrechnung auf Minijob-Basis (das heißt bis maximal 450 Euro Monatsverdienst) ist möglich, aber wie Herr Steg uns erklärte, sind auch andere Abrechnungsmodalitäten möglich. Der Verdienst kann dabei von Filiale zu Filiale zwar unterschiedlich sein, allerdings ist beispielsweise für den norddeutschen Raum die Bezahlung vereinheitlicht.

Ihre Arbeitszeiten bei diesem Nebenjob

Die Arbeitszeiten sind flexibel während der Öffnungszeiten – das C&A-Haus in Hamburg an der Mönckebergstraße beispielsweise öffnet zwischen 9 und 22 Uhr. Die Mitarbeiter werden in dieser Zeit nach einem rollierenden System eingesetzt.

Brauchen Sie Arbeitskleidung?

C&A ist eines der ersten Modehäuser gewesen, dessen Mitarbeiter sich durch einheitliche Kleidung auszeichnen: Die Kleidung der Verkäufer ist dunkelgrundig in den Farben schwarz und weiß, alternativ auch dunkelblau bzw. dunkelgrau oder anthrazit.

Wie finden Sie einen Nebenjob bei C&A?

Aushilfen gesucht bei C&A
Auch dieses Stellenangebot im Schaufenster einer C&A-Filiale haben wir auf einer unserer Jobtouren fotografiert (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)

Im Haus in der Mönckebergstraße ist es die Regel, dass auf freie Aushilfsstellen mit Hilfe eines Schildes im Schaufenster aufmerksam gemacht wird. Aber auch eine Inititativbewerbung kann ein sinnvoller Weg sein. Denn, so erklärte uns Herr Steg, wenn der Bewerber zeigt, dass er den Job wirklich haben möchte und auch entsprechend gut bei den Personalentscheidern ankommt, hat er durchaus Chancen auf einen Nebenjob.


Motivation, so Herr Steg, sei ohnehin eine wichtige Sache für eine erfolgreiche Bewerbung. Man sollte sich schon klar sein, dass man den Job bei C&A wirklich will. Die Identifikation mit der Marke C&A zählt zu den bedeutsamen Faktoren; entsprechend sollten sich Bewerber vor dem Einstellungsgespräch schlau machen beispielsweise über die Öffnungszeiten der Filiale und über die Ware bzw. das Sortiment des C&A-Modehauses.

Tipp Wer die C&A-Filialen in seiner Nähe recherchieren möchte, kann hierzu den Filialfinder auf der Unternehmenswebsite nutzen.

Und natürlich führt C&A einen unternehmenseigenen Stellenmarkt auf der Webseite, auf der auch Stellenangebote für Nebenjobs und in Teilzeit ausgeschrieben werden – häufig werden auf diese Weise Mitarbeiter für Kasse und Verkauf gesucht. Wenn Sie im Suchfeld Berufsgruppe die Option „Filialen“ angeben, erhalten Sie eine gefilterte Auswahl der Sucherergebnisse. Falls das Stellenangebot, für das Sie sich interessieren, in mehreren Filialen vakant ist, können Sie unteren Bereich der Stellenausschreibung Ihren Wunsch-Arbeitsort angeben und sich direkt online über die Webseite auf den Job bewerben.

Direkt zu den Stellenangeboten bei C&A 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.