Im Nebenjob mit Sportswear arbeiten – ob Sportschuh, Sneaker oder Sportbekleidung

Ob Sportschuh, Sneaker oder Sportbekleidung: Bei Foot Locker finden die Kunden aktuelle Sportswear von Kopf bis Fuß, denn zum Warensortiment gehören die neuesten Artikel aus den Kollektionen großer Markenhersteller wie beispielsweise Adidas, Puma, Nike und anderen.

Das Unternehmen ist die weltweit führende Marken-Einzelhandelskette im Bereich Sportschuhe, Sportartikel und Sportzubehör. Die ersten Filialen wurden 1974 in den USA eröffnet, seit Mitte der 1980er Jahre ist das Unternehmen mit zur Zeit über 500 Stores auch in Europa etabliert – allein in Deutschland ist Foot Locker mit mehr als 80 Filialen vor Ort präsent.

Hier arbeiten neben den voll- und teilzeitbeschäftigten Mitarbeitern auch Aushilfen. Wir wollten mehr erfahren über den Nebenjob bei Footlocker und sprachen mit Herrn Gulan, einem Mitarbeiter in einem Foot Locker Store in Hamburg. Er war so freundlich uns zu erklären, was eine Aushilfe bei Foot Locker können muss und wie Sie an den Aushilfsjob als Verkaufsmitarbeiter kommen.

Aushang mit Stellenangebot in einer Filiale von Foot Locker
So beispielsweise sieht ein Stellenangebot aus, das sich mitunter auch direkt vor Ort in den Schaufenstern von Foot Locker Filialen finden lässt (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)

Voraussetzungen für den Nebenjob bei Foot Locker

Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Bewerbung ist, dass Sie mindestens 18 Jahre als sind und einen Berufsabschluss haben, erklärte uns Herr Gulan. Obwohl es natürlich schön wäre, wenn Sie als Aushilfe bereits Vorkenntnisse bzw. Fachwissen mitbringen, ist dies keinesfalls zwingend notwendig. Denn allen Mitarbeitern wird die Gelegenheit gegeben, mit der Materie vertraut zu werden: Sie werden Stück für Stück angelernt; das ganze folgt einem festen Plan, so Herr Gulan. Beispielsweise wird den Mitarbeitern erklärt, wie sie sich optimal im Kundengespräch verhalten, aber auch wie die Ware in den Regalen verräumt wird und ähnliches.

Wer also eine rasche Auffassungsgabe hat und sich schnell in verschiedene Bereiche eindenken kann, dem wird durch das Learning by Doing bei Foot Locker alles vermittelt, was er für den Nebenjob im Store braucht.

Trotz allem, was Ihnen für Ihre Aushilfstätigkeit vermittelt wird: Elementar wichtig ist, dass Sie ein angenehmes Auftreten haben und freundlich und offen mit den Kunden in den Stores umgehen.

Ihre Aufgaben als Aushilfe

Von der Ladenpflege bis zum Verkauf fallen quasi alle Tätigkeiten im Store auch in die Aufgabenbereiche der Aushilfen, erklärte uns Herr Gulan. So gehört zum Beispiel das Auffüllen der Ware und die Regalpflege ebenso zu den typischen Aufgaben wie die Kundenberatung, kleine Umbauten im Verkaufsraum oder später auch Kassiertätigkeiten.


Ihre Arbeitszeiten

In erster Linie ist wichtig, dass die Aushilfen zeitliche Flexibilität mitbringen, um möglichst vielseitig einsetzbar zu sein. Auf der anderen Seite heißt das allerdings nicht, dass die Vorstellungen der Mitarbeiter nicht berücksichtigt werden. So ist man immer bemüht, auf die Wünsche der Mitarbeiter einzugehen.

Wie kommen Sie an den Nebenjob bei Foot Locker?

Stellenangebot, gesehen bei Foot-Locker
Stellenangebote wie dieses haben wir bereits häufiger auf unseren Jobtouren fotografiert (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)

Wer an einer Nebentätigkeit in einem der Foot Locker Stores interessiert ist, dem empfiehlt Herr Gulan die klassische Vorgehensweise: Am besten ist es, wenn Sie zunächst im Store in Ihrer Nähe nachfragen, ob dort zur Zeit eine Aushilfe benötigt wird, um dann entsprechend Ihre Bewerbungsmappe (mit Anschreiben, Lebenslauf, Schul- und Arbeitszeugnissen) in der Filiale einreichen zu können.

Tipp Wer die Foot Locker Stores in seiner Umgebung recherchieren möchte, der wird mit dem Storelocator auf der Website des Unternehmens fündig.

Direkt zu den Stellenangeboten bei Foot Locker

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.