Möglichkeiten für Nebenjobs in bundesweit mehr als 4.000 Märkten

Einkaufen beim Discounter liegt im Trend, denn dort wird mittlerweile nahezu alles geboten, was das Kundenherz begehrt – frisch und dabei günstig. Entsprechend ist es kein Wunder, dass das Discountgeschäft in Deutschland stetig wächst.

Natürlich hat auch Deutschlands größter Lebensmittelhändler, Edeka, ein Discount-Konzept: Das Format heißt Netto Marken-Discount und gehört zur Edeka-Gruppe. Seit 2009 gehört der Discounter Plus offiziell zur Netto Marken-Discount – nach und nach werden die Plus-Filialen auf das Netto-Konzept umgestellt.

Der Leitspruch der Discountmärkte lautet „Mehr Netto Für Alle!“. Dies Motto gilt nicht nur für die Kunden, die bei ihrem Einkauf im Netto Marken Discount sparen können, sondern auch für all diejenigen, die dort als Aushilfe „netto“ mehr Geld verdienen können. Denn wie wir im Rahmen unserer Recherche erfuhren, sind in den Märkten nicht nur Mitarbeiter in Vollzeit, sondern auch in Teilzeit und als Aushilfe beschäftigt.

Und die Chancen, einen Nebenjob bei Netto zu finden stehen gut, denn mit über 4.000 Filialen sind die Netto Discountmärkte deutschlandweit stark vertreten.

Stellenangebot bei Netto
In der Eingangstür einer Netto-Filiale haben wir dieses Stellenangebot fotografiert: Gesucht wurde eine Reinigungskraft auf Minijob-Basis und Teilzeit-Verkäufer (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)

Ihr Aufgaben als Aushilfe im Netto Marken-Discount

Wie aus den zum Zeitpunkt unserer Job-Recherche aktuellen Stellenangeboten hervorging, bestehen Ihre Aufgaben bei diesem Nebenjob beispielsweise in der Verräumung und der Präsentation der Ware.

Außerdem sind Sie mitverantwortlich dafür, dass die „Ladenoptik“ stimmt – Sie entfernen leere Kartons aus den Regalen bzw. platzieren sie richtig – „Abschachteln“ heißt diese Tätigkeit im Fachjargon. Und nicht zuletzt werden Sie auch an der Kasse eingesetzt werden – auch das gehört zu den Aufgaben als Aushilfe bei Netto.


Auch interessant:

Nebenbei Geld verdienen – so geht’s: 13 effektive Möglichkeiten mehr lesen


Die Voraussetzungen: Was sollten Sie für diesen Nebenjob können?

Sie stehen im ständigen Kontakt mit den Kunden in der Filiale – entsprechend kundenorientiert mit Spaß am Umgang mit Menschen sollten Sie arbeiten können. Außerdem ist wichtig, dass Sie teamfähig, belastbar und zuverlässig sind.

Wie liegen die Arbeitszeiten bei diesem Nebenjob?

Die Arbeitszeiten liegen flexibel innerhalb der Öffnungszeiten. Bei einem Nebenjob können Sie von einem Arbeitseinsatz von rund 10 Stunden pro Woche ausgehen.

Geld verdienen: Wie ist der Verdienst bei Netto?

Seit der Einführung des Mindestlohns in Deutschland im Jahr 2015 hat sich der Verdienst bei Netto erhöht, denn seitdem muss auch Minijobbern ein Gehalt von zurzeit mindestens 8,84 Euro in der Stunde bezahlt werden. Viele weitere Infos zum Thema Mindestlohn finden Sie im Beitrag Mindestlohn und Nebenjob

Wie kommen Sie an den Nebenjob bei Netto Marken Discount?

Stellenangebot bei Netto
Dieser Aufsteller mit einem Stellenangebot für Aushilfen auf Minijob-Basis und für Verkäufer in Teilzeit war im Eingangsbereich einer Netto-Filiale platziert und auch von außen gut sichtbar (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)

Auf der Unternehmenswebseite werden auf den Karriereseiten (anzusteuern über den Menüpunkt „Über Netto“ – „Karriere bei Netto“ im Seitenfuß). Anschließend geben Sie unter „Tätigkeit“ „Aushilfe“ an und im Auswahlmenü „Bereich“ wählen Sie „Filiale“.

Es bestehen mehrere Möglichkeiten, sich um den Nebenjob zu bewerben: Entweder direkt über das Online-Bewerbungsformular auf der Unternehmenswebsite, schriftlich über die Zentrale oder aber direkt im Netto Markt vor Ort. Den jeweiligen Markt in Ihrer Nähe können Sie bequem über die Filialsuch-Funktion (Menüpunkt „Filial-Finder“ im in der oberen Seitennavigation) auf der Netto-Unternehmenswebsite recherchieren.

Direkt zu den Stellenangeboten bei Netto Discount

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.