So werden Sie Teil des Teams: Vom Nebenjob im Fanshop bis zu Besucherführungen im Stadion – es gibt viele verschiedene interessante Möglichkeiten für einen Nebenverdienst

Vor und nach dem Schlusspfiff (und natürlich auch dazwischen) gibt es viel zu tun in der Fußball-Bundesliga –und was könnte es für einen wahren Anhänger Schöneres geben, als bei seinem Lieblings-Verein zu jobben?

Wir haben uns die Webangebote der Bundesliga-Vereine einmal angesehen um zu checken, ob sich die Jobangebote dort genauso einfach finden lassen wie die Platzierungen in der Bundesliga-Tabelle. Los geht’s im ersten Teil mit den Vereinen vom FC Bayern München, Borussia Dortmund, Bayer 04 Leverkusen und dem Hamburger SV.

Nebenjobs in den Fanshops der Vereine

Jeder Verein hat (mindestens) einen Fanshop, in dem seine Anhänger diverse Fanartikel und Tickets kaufen können. In diesen Geschäften bieten sich beste Möglichkeiten, sich als Aushilfe etwas hinzu zu verdienen. Einer dieser  vereinseigenen Fanshops befindet sich in der Regel direkt am oder im Stadiongelände, zusätzlich gibt es oftmals weitere Stores, die beispielsweise in den Innenstädten, in Einkaufszentren, an Bahnhöfen oder am Flughafen platziert sind. Es gibt auch Fanshops, deren Standort sich mal mehr oder weniger weit entfernt vom „Heimathafen“ befindet. Beispielsweise betreibt der BVB Fanshops außerhalb von Dortmund auch in Essen und in Oberhausen – ein Fanshop des FC Bayern befindet sich sogar im Herzen von Berlin.

HSV Fanshop
HSV Fanshop (© NEBENJOB-ZENTRALE)

Ihre Aufgaben als Aushilfe im Fanshop
Die Aufgaben, die Sie hier typischerweise erwarten, werden schwerpunktmäßig im Verkauf der vielen unterschiedlichen Fanartikel, von Tickets und von Mitgliedschaften liegen. Ein wichtiger Teil beim Verkauf liegt in Ihrer kompetenten Beratung; eine hohe Affinität zum Verein selbst sowie zum Fußball bzw. zur Bundesliga im Allgemeinen wird Ihnen dabei sicherlich sehr helfen.

Was wird von Ihnen erwartet?Da Sie bei dieser Tätigkeit die Schnittstelle zwischen Fans und Verein darstellen, ist wichtig, dass Sie engagiert, offen und kommunikativ sind – kurz: dass Sie gern mit Kunden umgehen. Gute Englischkenntnisse werden übrigens auch oft vorausgesetzt, denn die Fans der Bundesliga-Vereine kommen nicht nur aus Deutschland. Und nicht zuletzt wird von Ihnen erwartet, dass Sie zeitlich flexibel sind, insbesondere der Nebenjob im Fanshop direkt am Stadion wird Arbeitszeiten mit sich bringen, die häufig an den Wochenenden oder abends liegen.

Nebenjobs bei den Heimspielen: Direkt im Stadion jobben

Jobben im Stadion ist natürlich auch möglich – als Mitarbeiter am Kiosk, Servicekraft, am Tresen, am Büffet oder als Koch. Die Jobs werden im Regelfall über das Unternehmen, das für das Catering im jeweiligen Stadion zuständig ist, angeboten. Die Anlaufstellen, an die Sie sich für diese Jobs wenden können, haben wir bei den jeweiligen Vereinen für Sie aufgeführt.

Andere Aufgabengebiete in den Stadien

Außerdem gibt es noch viele weitere Aufgabenbereiche, in denen Aushilfen eingesetzt werden. Beispielsweise ist möglich, dass Nebenjobs im Bereich Besucherführungen im Stadion, für die Unterstützung bei der Ausrichtung von Kindergeburtstagen im Stadionumfeld, für die Mitbetreuung von Ferienprogrammen oder für die Begleitung des Mannschaftsmaskottchens angeboten werden.

Und nicht zuletzt ist auch möglich, dass Nebenjobs im kaufmännischen Bereich vergeben werden – beispielsweise im Rahmen der Ticketbuchung und zur Bearbeitung von Kundenanfragen.

Das Spektrum der möglichen Aufgaben im Umfeld der Bundesliga-Vereine, so haben wir festgestellt, ist wirklich vielseitig und teilweise auch ausgefallen.

Auch in den Fußballschulen sind Nebenjobs möglich

Die Fußballschulen und Fußballcamps finden meist während der Ferien (Osterferien, Sommerferien und Herbstferien) in den Monaten zwischen April und Oktober statt. Oftmals handelt es sich bei den Stellenangeboten für Einsatzbereiche während der Fußballcamps um Praktika, die über einen längeren Zeitraum laufen. Die Jobangebote richten sich in der Regel an Studenten aus den Fachbereichen Sport oder Pädagogik.

Bei manchen Vereinen (wie beispielsweise zum Zeitpunkt unserer Recherche beim BVB) besteht für interessierte Trainer die Möglichkeit, sich um einen Einsatz als Trainer im Fußballcamp zu bewerben.

Nebenjobs beim FC Bayern München

Zum Zeitpunkt unserer Recherche haben wir zwar keine Stellenangebote in den Fanshops recherchieren können, aber unter Umständen können Sie mit einer Initiativbewerbung erfolgreich sein. Die Standorte der Shops finden Sie auf der Webseite des FC Bayern: Im Seitenfuß wählen Sie unter dem Menüpunkt „Fan-Shop“ den Unterpunkt „Filialen“.

Der gastronomische Partner des FC Bayern München in der Allianz Arena ist Arena One. Für die unterschiedlichen Gastronomiebereiche im Stadion werden auch Aushilfen eingesetzt – aktuelle Stellenangebote werden auf der Webseite der Allianz Arena veröffentlicht.

Außerdem bietet die Allianz Arena auch andere Jobmöglichkeiten an – zumindest war das zum Recherchezeitpunkt der Fall. So war außer Servicemitarbeitern zur Aushilfe auch der Nebenjobs als Arena Guide ausgeschrieben.

Als Aushilfe bei Borussia Dortmund jobben

Es gibt sechs offizielle Shops, in denen Vereinsanhänger sich mit BVB-Produkten und mit Tickets eindecken können. Die Shops befinden sich in Dortmund, in Essen und in Oberhausen. Die Adressen finden Sie über die BVB-Webseite: In der Navigation ganz oben links auf der Seite gelangen Sie über „SHOP„. Dort scrollen Sie zum Seitenende und wählen in der Navigation unten die Option „SHOPS“.


Wer im Stadion im Catering-Bereich jobben möchte, bewirbt sich bei Aramark.

Wer Trainer ist und sich für einen Job als Trainer in der BVB Evonik Fußballschule interessiert, kann sich mit den Organisatoren der Fußballschule in Verbindung setzen – das Jobangebot finden Sie auf den Seiten der BVB Fußballschule (ebenfalls zu sehen in unserem Video). Und nicht zuletzt gibt es eine BVB-eigene Jobseite. Beides, die Jobseite sowie die Fußballschule, finden Sie online auf der BVB Webseite in der schräggestellten Navigation oben unter dem Menüpunkt „Der BVB“. Auf der folgenden Seite können Sie anschließend links den Menüpunkt „Fußballschule“ oder „Jobs“ wählen.

Nebenjobs bei Bayer 04 Leverkusen

Für die Nebenjobs in den Fanshops von Bayer 04 Leverkusen gibt es drei Anlaufstellen: Eine direkt am Stadion, eine in der City von Leverkusen und eine weitere Anlaufstelle in Bergisch-Gladbach. In den Stores werden von Zeit zu Zeit auch flexible Mitarbeiter gesucht. Die Adressen der Shops finden Sie über die offizielle Fanshop-Seite des Vereins: Wählen Sie den Menüpunkt „Shop“, auf der Folgeseite scrollen Sie ganz nach unten und wählen im Seitenfuß unter dem Punkt „Service“ den Unterpunkt „Bayer 04-Shops“.

Die Heimspiele in der BayArena in Leverkusen werden von Bayer Gastronomie GmbH gastronomisch betreut – dort sollten Sie sich bewerben, wenn Sie sich für einen Nebenjob bei den Heimspielen im Stadion interessieren.

Eine eigene Jobseite führt der Verein nicht.

Als Aushilfe beim Hamburger SV arbeiten

Auch beim HSV gibt es Nebenjobs – in den Fanshops, aber auch für andere Aufgabengebiete. Wer einen Nebenjob im Stadion sucht, wendet sich an Aramark, das Unternehmen betreut (unter anderem) auch das Volksparkstadion in Hamburg.

Die vier Fanshops des HSV befinden sich in der Hansestadt selbst sowie in Norderstedt. Mit ein bisschen Glück treffen Sie auf ein aktuelles Jobangebot auf der Webseite des HSV, denn dort werden regelmäßig auch Stellenangebote für Nebenjobs, Praktika und Studentenjobs ausgeschrieben.

Die Online-Stellenangebote finden Sie über den Menüpunkt „Verein“ in der oberen Seitennavigation. Unter dem Unterpunkt „Über uns“ klicken Sie anschließend auf „Jobs“.

Die Fanshops können Sie über den Menüpunkt „Shop“ recherchieren – anschließend werden Ihnen über „Fanshops“ die Standorte der HSV-Stores angezeigt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.