Mit der GfK Marktforschung, konkret dem GfK Verbraucherpanel, werden Sie als Verbraucher für’s Einkaufen belohnt. Wir haben uns das Ganze einmal angesehen.

GfK – das Kürzel steht für das größte deutsche Marktforschungsinstitut, die „Gesellschaft für Konsumforschung“. Aber auch international hält das Unternehmen, das in mehr als 100 Ländern aktiv ist, den fünften Platz in der Branche – und gehört damit sicherlich zu den weltweit etablierten Marktforschern.

Die GfK wurde im Jahr 1935 von einer Gruppe Hochschullehrer als eingetragener Verein (e.V.) in Nürnberg gegründet, mittlerweile wurde die GfK in eine „Europäische Gesellschaft“ (SE) umgewandelt. Dennoch: Nach wie vor ist Deutschland der Stammsitz des Marktforschungsinstituts.

Bei der GfK Marktforschung sind die Einsatzgebiete ganz unterschiedlich

Aktiv wirbt die GfK bei den Konsumenten darum, am „GfK Haushaltspanel“ teilzunehmen. 30.000 Haushalte berichten hier regelmäßig über ihre Einkäufe. Damit dürfen sie sich als Teilnehmer an einem der größten Haushaltspanels der Welt zählen.

Zusätzlich erhebt ermittelt die GfK das „GfK-Konsumklima“; mit Hilfe dieses Panels wird jeden Monat die Stimmung der Verbraucher eingefangen und an die Öffentlichkeit gebracht. Das Markenranking „Best Brands“, das jährlich erscheint, basiert ebenfalls auf Zahlen, die durch die GfK erhoben werden. Und auch was die Einschaltquoten im deutschen TV betrifft, spielt die GfK eine entscheidende Rolle, denn das Unternehmen ist offiziell mit der Messung der Einschaltquoten beauftragt.

Aber natürlich ist der Marktforscher auch für einzelne Unternehmen bzw. Kunden tätig. Von der Messung der Kundenzufriedenheit über User-Tests im Softwaremarkt, Gebietsoptimierungen für Unternehmen oder Verbesserung von Werbeeffizienz – die Projekte, mit der die GfK beauftragt wird, können sehr unterschiedlich geartet sein.

Als Verbraucher können Sie direkt vom GfK Verbraucherpanel profitieren, indem Sie als Belohnung Gutscheine oder Prämien bekommen

Das GfK Consumer Panel – zu deutsch Verbraucherpanel – belohnt Sie als Verbraucher für’s Einkaufen. Haushalte, die bei dieser GfK-Marktforschung mitmachen, teilen dem Unternehmen ihre Einkäufe mittels Scanner, Smartphone oder online mit und erhalten im Gegenzug hierfür Punkte.

So ist der Ablauf: Die Teilnahme ist ganz einfach

  • Schritt 1: Sie melden sich online und völlig kostenlos bei GfK an
  • Schritt 2: Gehen Sie wie immer ganz unverändert Ihre Lebensmittel und Produkte einkaufen
  • Schritt 3 Zuhause scannen Sie Ihre Einkäufe, wie erwähnt, mit dem Scanner von GfK oder mit Ihrem Smartphone ein. Alternativ können Sie die Einkäufe auch online mitteilen.
  • Schritt 4 Im Gegenzug für Ihren Aufwand bekommen Sie Punkte auf Ihren Account gutgeschrieben
  • Schritt 5 Sie haben die Wahl, die verdienten Punkte gegen Gutscheine (Zalando, iTunes, Ikea, Cinemaxx etc.) oder gegen wertvolle Sachprämien einzutauschen
Info Die Erhebung der Informationen erfolgt datengeschützt und 100 % anonym. Die Teilnahme ist – natürlich – komplett kostenfrei.

Welche Prämien gibt es bei der GfK Marktforschung?

Sie haben die Auswahl, wie Sie Ihre Punkte eintauschen. Entweder Sie lassen sich den Punkte-Gegenwert in Form von Gutscheinen beispielsweise von Zalando, iTunes, Ikea, Cinemaxx oder anderen auszahlen. Wer kein Interesse an Gutscheinen hat, kann aus einer riesigen Vielfalt von Sachprämien wählen: Spielekonsolen, Küchenmaschinen, Schlagbohrmaschinen, Spielzeug, Smartphones, Navigeräte, Soundsysteme – es ist kaum vorstellbar, dass sich in der „GfK Prämienwelt“ nicht das Passende finden lässt.

Als i-Tüpfelchen verlost die GfK in jedem Jahr Zusatzprämien wie Reisen, Städtetrips oder auch Autos. Diese Sachwerte müssen Sie sich nicht durch Punktesammeln verdienen, denn allein das Engagement als Panelteilnehmer sichert die Chance auf die Gewinne.

Was müssen Sie machen, um am Verbraucherpanel teilzunehmen?

Wer über 16 Jahre alt ist, noch kein registrierter GfK-Teilnehmer und in Deutschland lebt, kann sich innerhalb von wenigen Minuten kostenfrei bei der GfK anmelden:

Hier kostenlos beim GfK Verbraucherpanel anmelden

Auch interessant:

  • Gedanken Was ist eigentlich ein Aushilfsjob? - Du möchtest einen neuen Job annehmen, welcher als Aushilfsjob ausgeschrieben ist, und bist dir nicht sicher, was genau ein Aushilfsjob ist? Die Verwirrung um dieses Thema ist groß. Wir helfen mehr lesen
  • Nebenjob bei der Deutschen Telekom - Die Deutsche Telekom AG ist Europas größtes Telekommunikationsunternehmen und auf vier Kontinenten in 31 Ländern vertreten. Rund die Hälfte der 217.000 Mitarbeiter der Deutschen Telekom sind in Deutschland beschäftigt. Darunter mehr lesen
  • Geld verdienen mit Umfragen Geld verdienen mit der Teilnahme an Online-Umfragen - Bei diesem Nebenjob ist Ihre Meinung gefragt Bei zahlreichen Marktforschungsunternehmen ist Ihre Meinung als Verbraucher enorm gefragt. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Online-Marktforschung in den vergangenen Jahren sehr mehr lesen

Comments are closed.