Fernsehunterhaltung mit Echtzeit-Kommunikation

Es gibt nicht wenige Fernsehzuschauer und Filmfans, die ihre Lieblingssendungen eigentlich gern gemeinsam mit anderen sehen würden. Oft ist es aber Zeitgründen oder einfach, weil es organisatorisch nicht machbar ist, dann doch so, dass man sich allzu oft allein auf der heimischen Couch wiederfindet.

Dieses Dilemma haben Heiko Seebach, Hannes Schippmann und Andreas Dittes erkannt und darauf mit einer neuen Geschäftsidee im Bereich Web 2.0 reagiert. Ihre Website heißt Telewebber und ist eine TV-Community, die Public Viewing der besonderen Art bietet, und das ohne dass man für den gemeinsamen Fernsehabend seine vier Wände verlassen muss.

Denn bei Telewebber muss niemand allein fernsehen – zumindest nicht virtuell. Wer eine bestimmte Sendung im Fernsehen mitverfolgt und sich mit anderen darüber austauschen möchte, kann dies im jeweiligen Telewebber-Chatroom zur Sendung machen. Dort wird gequatscht, gelästert, gejubelt und gemeinsam Werberaten gespielt.

Wer mehr über die Geschäftsidee der drei Jungunternehmer erfahren möchte, besucht am besten die Website telewebber.de

Anm. der Red.: Leider ist die Website telewebber.de mittlerweile nicht mehr erreichbar.

Comments are closed.