Von diesem Nebenjob träumen nicht nur Technikfreaks, sondern alle Verbraucher, die Spaß an Elektronik und am Testen haben

Das Programm für Produkttester bei Microsoft ist noch relativ neu: Der Startschuss fiel Anfang 2014, als ausgewählte Tester das Surface 2 drei Wochen lang zur Verfügung gestellt bekamen. Seitdem werden regelmäßig wieder neue Artikel von Verbrauchern auf den Prüfstand gestellt: Das Programm ist langfristig ausgelegt. Zurzeit läuft die Bewerbungsphase für die XBox One – die Konsole ist wohl das ideale Testprodukt für passionierte Gamer.

Warum sucht Microsoft Tester, die ihre Produkte bewerten?

Im Grunde lag es nahe, dass Microsoft eine solche Tester-Initiative ins Leben rufen würde. Vermutlich ist man sich im Unternehmen bestens darüber bewusst, wie gefragt Testberichte zu Technikprodukten sind – und das betrifft nicht mehr nur die Rezensionen, die von Fachleuten verfasst werden. Zu Zeiten des Internet sind auch gerade die Erfahrungen gefragt, die ganz normale Verbraucher bzw. Anwender gemacht haben. Das Feedback, das Microsoft von seiner Testerriege bekommt, wird (für alle zum Nachlesen) auf der Microsoft-Produkttester-Webseite veröffentlicht. Hier zeigt sich wieder einmal, dass mit dem Internet vieles einfacher geworden ist – so auch die Kommunikation mit den Endverbrauchern.

Die Tester probieren die leihweise zur Verfügung gestellten Produkte in ihrem persönlichen Alltag, im Beruf oder an der Uni aus. Wenn die Tester dabei gute Erfahrungen machen und bestenfalls andere Personene aus ihrem persönlichen Umfeld oder auch über Berichte auf Facebook, Twitter oder in Blogs für die Produkte begeistern können, wird das ganz sicher 100-prozentig im Sinne des Erfinders (sprich Microsoft) – sein.

Welche Geräte wurden bereits getestet und wie lange dauert ein Produkttest?

  • Wie bereits beschrieben, startete Microsoft das Programm mit dem Surface 2. 13 ausgewählte Tester bekamen das Tablet drei Wochen lang zur Verfügung gestellt.
  • Der zweite Testlauf fand Mitte 2014 statt: Eine Woche lang durften 10 Tester das Nokia Lumia 630 inspizieren und ihre Erfahrungen mit anderen teilen.
  • Das dritte Testprodukt, ein Surface Pro 3,  bekamen 10 andere Produkttester sogar schon vor dem offiziellen Verkaufsstart in Deutschland augehändigt, um das neue Tablet auf Herz und Nieren zu checken. Dieser Test war der bislang längste: Er dauerte vier Wochen.
  • Ende 2014 folgte der Produkttest eines TrekStor-Tablets: 15 Tester waren drei Wochen lang damit beschäftigt, Eindrücke zu sammeln und ein Feedback zu geben.
  • In Planung ist derzeit (Februar 2015) ein Konsolentest: Wer für den Check der XBox One ausgewählt wird, bekommt die offizielle Lizenz zum Zocken

Benutzen, beschreiben, bewerten: Was machen Sie als Produkttester für Microsoft?

Ihre Aufgabe ist ganz einfach: Sie benutzen das Testobjekt ausgiebig – zu Hause, unterwegs, in Ihrer Freizeit, im Beruf oder im Studium. Die Aspekte, die Sie dabei unter die Lupe nehmen sollen, werden jeweils vorgegeben. Zum Beispiel beschreiben Sie Ihren ersten Eindruck, die Ausstattung, das Handling und die Haptik des Geräts. Gegebenenfalls werden Sie gebeten, Apps oder bestimmte Software zu installieren und zu benutzen. Außerdem beschreiben und bewerten Sie die Eindrücke, die Sie bei der Arbeit mit dem Testgerät bekommen. Wie ist die Nutzung des Produktes von unterwegs aus (im Auto, in der S-Bahn oder im Café), wie sieht es mit den Entertainment-Qualitäten (beispielsweise im Hinblick auf Spiele, Streaming, Skype u.ä.). Und nicht zuletzt haben Sie die Aufgabe, ein Fazit zu ziehen, so dass Microsoft, aber auch andere Nutzer von Ihrem neuerworbenen Know-How profitieren können.

Der „Trennungsschmerz“ kann schwer wiegen

Ein kleines Manko, das der Job als Produkttester für Microsoft mit sich bringt, ergibt sich aus dem Produkt selbst (das Sie im Regelfall wieder zurückgeben müssen) sowie dem begrenzten Testzeitraum. Denn im Resümee der meisten bisherigen Tester ist letztlich auch viel Bedauern herauszulesen. Versuchsperson Sibylle“ bringt es folgendermaßen auf den Punkt „Ich trenne mich wirklich nur sehr, sehr ungern von meinem kleinen Entertainment-Wunder“, Tester Jakob betont „Ich gebe das Surface nun schweren Herzens aus meinen Händen“ und blickt „mit einem Tränchen im Knopfloch“ auf die Zeit mit seinem „Tausendsassa“ zurück.

Wenn Sie damit leben können, sich wieder vom Produkt zu trennen, können Sie weiterlesen – denn so bewerben Sie sich um diesen „Nebenjob“ bei Microsoft:

Und so können Sie mitmachen

So läuft die Registrierung ab: Sie melden Sie mit Ihrer Windows-Live-ID an oder – falls Sie noch keine solche haben – registrieren Sie sich neu. Vergessen Sie nicht, den Newsletter für Produkttester zu abonnieren (Kontrollkästchen aktivieren!), um auf dem Laufenden zu bleiben. Nach dem Login können Sie auf das Anmeldeformular gelangen – hier werden verschiendene Daten und Informationen von Ihnen erfragt. Außer Ihrem Namen und Ihrer Adresse werden Sie (unter anderem) nach Ihrem beruflichen Status, Ihren Interessen, Ihrem Bildungsstand, bereits verwendeten Produkten aus dem Hause Microsoft und Ihrem Umgang mit Social-Media Kanälen wie Facebook, YouTube, Twitter oder Google+ gefragt.

Welche Kriterien bei der Auswahl der Tester ausschlaggebend sind, lässt sich nur schwer beurteilen, denn für jedes der Testprodukte kommt wahrscheinlich eine andere Testgruppe in Betracht.
Nach Ihrer Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungsmail und im Anschluss an die Bewerbungsphase eine Infomail, ob Sie als Tester ausgewählt wurden oder nicht.

TippSie müssen sich nur einmalig registrieren, um in der Test-Datenbank aufgenommen zu werden. Wenn später neue Testaktionen gestartet werden, haben Sie jedes Mal wieder eine Chance, als Produkttester eingesetzt zu werden.

Wer als Produkttester bei Microsoft mitmachen möchte, bewirbt sich über das Produkttester Programm auf der Microsoft-Webseite

Auch interessant:

  • Gedanken Was ist eigentlich ein Aushilfsjob? - Du möchtest einen neuen Job annehmen, welcher als Aushilfsjob ausgeschrieben ist, und bist dir nicht sicher, was genau ein Aushilfsjob ist? Die Verwirrung um dieses Thema ist groß. Wir helfen mehr lesen
  • Nebenjob bei der Deutschen Telekom - Die Deutsche Telekom AG ist Europas größtes Telekommunikationsunternehmen und auf vier Kontinenten in 31 Ländern vertreten. Rund die Hälfte der 217.000 Mitarbeiter der Deutschen Telekom sind in Deutschland beschäftigt. Darunter mehr lesen
  • Frau testet Produkt Produkttester - Traumjob für Verbraucher mit Spaß am Testen Produkttests können für die unterschiedlichsten Dinge erfolgen. Von der Tütensuppe bis hin zur Spielekonsole gibt es immer wieder neue Artikel, die im Auftrag mehr lesen
  • Gedanken Was ist eigentlich ein Aushilfsjob? - Du möchtest einen neuen Job annehmen, welcher als Aushilfsjob ausgeschrieben ist, und bist dir nicht sicher, was genau ein Aushilfsjob ist? Die Verwirrung um dieses Thema ist groß. Wir helfen mehr lesen
  • Nebenjob bei der Deutschen Telekom - Die Deutsche Telekom AG ist Europas größtes Telekommunikationsunternehmen und auf vier Kontinenten in 31 Ländern vertreten. Rund die Hälfte der 217.000 Mitarbeiter der Deutschen Telekom sind in Deutschland beschäftigt. Darunter mehr lesen
  • Heimarbeit am PC Heimarbeit am PC: Online Geld verdienen - Auch Sie können sofort von Zuhause aus im Internet Geld verdienen. Wir zeigen Ihnen, wie es geht. Durch das Internet bietet sich heute eine Vielzahl von ganz neuen Möglichkeiten, in mehr lesen

Comments are closed.