Spekunauten: Die Web-Community nicht nur für Börsenprofis: Unser Interview mit Andre Doerk

Andre Doerk, Spekunauten.de
Andre Doerk, bei Spekunauten zuständig für den Bereich Bereich Business Development, erklärt, wie Sie mit der Börsen-Community einen Nebenverdienst erzielen können.

Die Börse ist ein aufregendes Parkett – und mit Börsenspielen lassen sich Erfahrungen in diesem Metier machen, ohne dass falsche Anlageentscheidungen gleich in den finanziellen Ruin münden. Nicht nur für Anfänger, sondern auch für alte Hasen lassen sich mit dem virtuellen Depot Strategien testen und Anlagegeschick unter Beweis stellen.

Dass sich nun mit dem virtuellen Depot auch durchaus echtes Geld verdienen lässt, macht eine Web-Community möglich: Spekunauten.de heißt die Website, die ihre Mitglieder am finanziellen Erfolg beteiligt. Bei dieser Börsenplattform geht es also nicht nur um den Spaß am (virtuellen) Aktienhandel, sondern auch ums Geld verdienen.

Das Konzept – wie funktioniert der “Nebenjob” mit Spekunauten?

Jedes Mitglied der kostenlosen Community erhält 100.000 Euro Spielgeld für sein virtuelles Depot. Der Unterschied zu “normalen” Börsenspielen ist, dass, wer Aktien kauft oder verkauft, für seine Aktion eine kurze Begründung – also quasi eine Empfehlung – abgeben muss.

Wie lässt sich mit Spekunauten.de Geld verdienen?

Mit Spekunauten.de lässt sich auf drei verschiedene Arten Geld verdienen. Die Empfehlungen, welche die Mitglieder beim Kauf bzw. Verkauf abgeben, werden von den anderen Mitgliedern bewertet. Aktientipps, die von der Community und der Spekunauten-Redaktion als besonders positiv beurteilt wurden, haben die Chance, als “Empfehlung der Woche” oder als „Empfehlung des Monats” ausgezeichnet zu werden. Für diese Auszeichnung erhalten die Empfehlungsgeber einen Bonus von mindestens 10 Euro auf ihrem Mitgliederaccount gutgeschrieben.

Aber nicht nur mit qualitativ hochwertigen Empfehlungen lässt sich bei Spekunauten Geld verdienen, sondern auch mit einem glücklichen Händchen. Mitglieder, die mit ihrem virtuellen Depot besser abschneiden als der Marktdurchschnitt, bekommen dies in barer Münze ausgezahlt. Spekunauten schüttet regelmäßig Geld an diejenigen aus, die den Markt geschlagen haben. Je erfolgreicher die persönliche Performance, desto höher ist der Anteil am ausgeschütteten Gewinn.

Die dritte Einnahmemöglichkeit bietet sich im Werben neuer Mitglieder für die Community. Wer Spekunauten aktiv an Freunde und Bekannte weiterempfiehlt, der wird an den Bonusgutschriften des geworbenen Mitglieds beteiligt. Wer also jetzt einsteigt und viele neue Mitglieder für die Web-Community wirbt, der hat die größten Aussichten, am finanziellen Erfolg der “Neuen” teilzuhaben.

Nachgefragt bei Spekunauten.de

Da Spekunauten.de zum Zeitpunkt dieses Berichts erst wenige Wochen zuvor online gegangen war, wollten wir noch ein wenig mehr erfahren. Wir sprachen mit Andre Doerk, der im Unternehmen für den Bereich Business Development zuständig ist.

Wie uns Andre Doerk erklärte, handelt es sich bei Spekunauten.de um die erste deutschsprachige Börsen-Community, welche ihre Teilnehmer finanziell am Erfolg der Plattform beteiligt. Im Vordergrund steht dabei der Informationsaustausch mit der Menge, denn Spekunauten.de ist ein Portal für Börseninteressierte, die ihre Anlagen in die Hand nehmen und sich austauschen möchten.

Keinesfalls jedoch sei Spekunauten.de nur etwas für Börsenprofis. Viel mehr Leute, als sich das zunächst einmal zutrauen würden, können sich auf Spekunauten.de aktiv beteiligen und mit ihren Anlagestrategien Geld verdienen.

Andre Doerk erklärte uns auch den Grund dafür, dass bei Spekunauten.de nicht nur die überdurchschnittlich hohe Entwicklung des persönlichen Depots, sondern auch einzelne besonders hochwertige Empfehlungen finanziell belohnt werden. Denn die Börse ist bekannterweise unberechenbar und die korrekte Voraussicht dessen, was morgen am Markt passiert, sei mitunter auch vom Glück beeinflusst – und damit auch die Entwicklung des persönlichen Depots. Vor diesem Hintergrund honoriert Spekunauten auch einzelne, qualitativ hochwertige Anlagestrategien von Mitgliedern, deren Depotentwicklung unter Umständen nicht positiv genug war, deren Beiträge jedoch von der Community ausgezeichnet wurden.

Comments are closed.