Tickets für Events vermitteln und damit Geld verdienen: Ist Ticketrunner der nächste coole Nebenjob für Fans von Veranstaltungen?

Ticketrunner – das könnte der neue Nebenjob für alle sein, die selbst viel Spaß an Events haben und deren Empfehlungen der Freundes- und Bekanntenkreis gern folgt. Denn wer als Ticketrunner Veranstaltungen empfiehlt, wird dafür bezahlt, wenn Freunde Tickets für die Events kaufen.

Die Initiatoren von Ticketrunner drücken es auf der eigenen Webseite so aus:

Screenshot: ticketrunner.com
Screenshot: ticketrunner.com

Auf die Schnelle: Wie läuft der Nebenverdienst mit Ticketrunner?

Wie das Ganze funktionieren soll, bringt die Aussage des Ticketrunners Christian auf der Webseite Ticketrunner auf den Punkt:

 Zitat“Ich bin mittlerweile der Go-To-Guy an meiner Uni, wenn es um coole Events geht. Ganz nebenbei verdiene ich mit Eventempfehlungen Geld und steh fast bei allen Clubs und Konzerten auf der Gästeliste.”

Marketing für Events – das ist Voraussetzung, um Geld zu verdienen?

Empfehler wie Christian sollen damit Geld verdienen (oder alternativ auch Sachpreise), indem sie ihre Freunde auf die verschiedensten Events hinweisen – beispielsweise über Facebook. Aber auch ein Blog, Whatsapp oder SMS sind mögliche Kommunikationswege. Wenn über den Empfehlungslink eines Ticketrunners Veranstaltungstickets verkauft werden, soll sich das direkt für diesen auszahlen, denn er wird vom Veranstalter mit einer eine Provision belohnt. Je mehr Tickets verkauft werden, desto höher der mögliche Verdienst.

Mitmachen können alle, die mindestens 16 Jahre alt sind – bis zur Volljährigkeit allerdings noch mit der Einschränkung, dass die Eltern bzw. erziehungsberechtigten Personen ihr Einverständnis erklären.

So werden Sie Ticketrunner

Das Projekt befindet sich derzeit noch in der Betaphase. Aktuell gibt es auf der Webseite Ticketrunner.com die Möglichkeit, sich als Ticketrunner zu registrieren, mitzumachen und Events zu bewerben.

Comments are closed.