Hier noch einmal alle Jobaufsteller mit Stellenangeboten, die wir auf unseren Jobtouren in Hamburg gefunden und im vergangenen Jahr auf Nebenjob.de veröffentlicht haben – für alle, die einen Nebenjob suchen, bietet sich geballter Input

Wer an einem Nebenjob – übrigens nicht nur in Hamburg – interessiert ist, für den könnte unsere Rückblende der letztjährigen Jobaushänge aus Hamburg der Auslöser sein, seine Jobsuche im kommenden Jahr direkt bei den Arbeitgebern vor Ort zu starten. Denn all die Fotos, die wir wöchentlich als aktuellen Jobaufsteller präsentieren, zeigen Unternehmen, die nach Aushilfen, Minijobbern und Mitarbeitern in Teilzeit suchen. Und das meist nicht nur in Hamburg, sondern auch in vielen anderen Städten in Deutschland.

Unsere Rückblende führt Sie zu vielen aktuellen Stellenangeboten – in Hamburg, Berlin, München, Köln und vielen weiteren Städten

Wer jetzt vorschnell meint, diese Rückblende sei Schnee von gestern, irrt gewaltig. Denn fast jeder der Jobaufsteller, die Sie hier finden, steht für zahlreiche aktuelle Stellenangebote an den verschiedensten Einsatzorten. Auch das, nämlich wie Sie zu den aktuellen Stellenangeboten gelangen, lesen Sie in diesem Artikel.

Gegen den Trend zur Digitalisierung: Nebenjob-Stellenangebote lassen sich auch auf ganz altbewährte Art finden

Auch in diesem Jahr ließen sich ganz unkompliziert und ohne lange danach zu die ganz klassischen Ausschreibungen mit Stellenangeboten in Schaufenstern, Eingangsbereichen und Kassentresen finden. Unsere Jobtouren in Hamburg haben, ganz gegen den Trend zur zunehmenden Digitalisierung, wieder einmal gezeigt, dass gerade in guten Lauflagen Unternehmen nach wie vor nach Aushilfen und anderem Personal suchen, indem sie einen Aushang oder einen Aufsteller mit dem jeweils aktuellen Stellenangebot gut sichbar in oder vor ihrem Geschäft platzieren. Auch, wenn alle hier gezeigten Stellenangebote aus Hamburg stammen: Solche Jobangebote lassen sich in vielen anderen Städten in Innenstädten, in Einkaufszentren oder auch im Ort, in dem Sie wohnen beispielsweise im Supermarkt, dem Getränkemarkt, der Tanksteller oder Drogerie ganz in der Nähe finden.

An dieser Vorgehensweise seitens der Unternehmen, neue Mitarbeiter unter Vertrag zu nehmen, dürfte sich auch im Jahr 2017 kaum etwas ändern – ganz im Gegenteil. Denn der Trend scheint sich zu verstärken, potentielle Bewerber direkt vor Ort mit einem Stellenangebot anzusprechen – in noch keinem Jahr haben wir auf unseren Jobtouren in Hamburg derart viele Aufsteller und Aushänge gesehen wie im Jahr 2016.

Jede Menge Arbeitgeber mit Stellenangeboten in Hamburg: Mit diesen Einsatzbereichen konnten Nebenjobber Geld verdienen

Ganz schön vielseitig und facettenreich waren die Jobs, die wir wieder gefunden haben. Von der klassischen Aushilfe im Verkauf, dem Regalauffüller in Supermärkten oder Drogerien bis zum Lagermitarbeiter, der Inventuraushilfe oder dem Minijobber im Fast-Food-Restaurant – es war so einiges dabei, was wir an Stellenangeboten in Hamburg und Umgebung gefunden haben – und das, wohlgemerkt, ohne lange danach zu suchen.

Genauso unterschiedlich wie die Einsatzgebiete für die Aushilfen waren auch die Unternehmen, von denen diese Jobs angeboten wurden. Lebensmitteldiscounter und Supermärkte, Baumärkte, Drogerien, Mode-Einzelhändler, Dekogeschäfte, Schnellrestaurants oder Bäckereien – in unserem Rückblick finden Sie zahlreiche Unternehmen, die 2016 dabei waren.

Besonders erfolgreich ist die gezielte Suche nach solchen Nebenjob-Stellenangeboten insbesondere in Einkaufszentren. Auf solchen Jobtouren genügten oft nur wenige Minuten, um bei der Jobsuche erfolgreich zu sein. Nicht weniger erfolgreich waren wir in den Einkaufsstraßen in der Innenstadt von Hamburg – denn auch hier haben wir oft sehr schnell Jobangebote für Nebenjobs gefunden. Oftmals konnten Bewerber sich unmittelbar auf die Ausschreibung hin an das Filialteam wenden, sich weitere Infos zum Job geben lassen – oder sich sogar direkt über ein dort ausliegendes Formular bewerben.

Rückblick 2016: Die Jobaufsteller mit den Nebenjob-Stellenangeboten der Woche in Hamburg

Wie auch schon für das Jahr 2015, finden Sie nachfolgend alle von uns im Jahr 2016 veröffentlichten Jobaushänge der Woche – mit jeweils einem Foto für jeden Monat. Wer sich auf die Suche nach einem Nebenjob machen möchte, kann dies sofort machen, denn die Links zu weiteren Informationen bzw. zu den Stellenangeboten haben wir ebenfalls in diesem Artikel zusammengestellt.

Januar 2016

Zum Jahresauftakt am 4. Januar präsentierten wir einen Jobaufsteller von Marc O’Polo. Das Jobaufsteller-Foto, das für den Januar 2016 steht, kommt von LeCrobag (am 11. Januar) – es folgten Stellenangebote von Jack Wolfskin (18. Januar) und zero (24. Januar).

Auch direkt in den Filialen vor Ort lassen sich Stellenangebote entdecken, wie dieser Aushang zeigt (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE).
Stellenangebot bei LeCrobag (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)

Februar 2016

Obwohl der Februar ein kurzer Monat ist – es gab fünf Jobaufsteller in diesem Monat: Den Februar eröffnete NewYorker (1. Februar), dann folgten Superdry (8. Februar), Tally Weijl (15. Februar), Benetton (22. Februar) und zuletzt Olymp (29. Februar)

Ein solcher Aufsteller im Schaufenster einer Superdry-Filiale ist wahrscheinlich für all diejenigen interessant, die sich für die Stellenangebote bei Superdry interessieren (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE).
Stellenangebot im Schaufenster von Superdry (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)

März 2016

Im März folgten (mit Foto unten) The Body Shop (7. März), Mango (14. März), edc (21. März) und dm (29. März)

Dieser Aushang im Schaufenster einer Filiale von The Body Shop war ein Stellenangebot für Kundenberater auf Minijob-Basis und für Studentische Aushilfen (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)
Stellenangebot für Minijobber bei The Body Shop (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)

April 2016

Der April folgte mit drei Stellenangeboten für Leute mit Spaß an Mode und einem für Nebenjobber mit Spaß an Games: closed (4. April), GameStop (11. April), Tommy Hilfiger (18. April) und Esprit (25. April).

Aushang: Stellenangebot für einen Nebenjob bei GameStop in Hamburg (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)

Mai 2016

Fünf Stellenangebote auf Aushängen in Hamburger Geschäftenpräsentierten wir im Mai: Only am 4. Mai, Comma (9. Mai), Netto Discount (17. Mai), McPaper (23. Mai) und Timberland (30. Mai)

Stellenangebot in einer McPaper-Filiale
“Freundliche, flexible und zuverlässige Aushilfe gesucht” – Stellenangebot im Fenster eines McPaper-Stores (© NEBENJOB-ZENTRALE)

Juni 2016

Mode, Schmuck und Accessoires: Der Juni bot eine bunte Mischung aus Nebenjob-Angeboten in Hamburg: six Modeschmuck (6. Juni), Pimkie (13. Juni), Monsoon Accessorize (20. Juni) und der Jobaushang bei H&M (am 27. Juni) beendete den Monat.

Mitarbeiter gesucht bei Six
Auf diesem Aushang wurden Aushilfen und Teilzeitkräfte bei Six gesucht (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE).

Juli 2016

Im Juli präsentierten wir Jobaufsteller von Rituals (4. Juli), Lidl (11. Juli), Promod (18. Juli) und Aldi (25. Juli)

Stellenangebot in einer Lidl-Filiale
Juli: Verkäufer in Teilzeit und Minijobber bei Lidl gesucht (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)

August 2016

Im August suchten über Jobplakate in Schaufenstern oder im Eingangsbereich die Geschäfte von Calzedonia (1. August), Bijou Brigitte (8. August), Hallhuber (15. August), Yves Rocher (22. August) und McDonald’s (29. August) nach Nebenjobbern und Aushilfen.

Stellenangebot für Minijobber und Teilzeitkräfte
Aushang mit Stellenangebot für Minijobber und Teilzeitkräfte im Eingangsbereich eines McDonald’s-Restaurants in Hamburg (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)

September 2016

Der Jobaufsteller mit einem Nebenjob bei Hunkemöller machte am 5. September den Anfang; auch von The Body Shop war wieder ein Stellenangebot dabei (am 12. September), außerdem gab es Stellenangebote bei Biba (19. September) und Subway (26. September)

Stellenangebot für Minijobber bei Hunkemöller
Stellenangebot in einer Hunkemöller-Filiale (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)

Oktober 2016

Im Oktober weihnachtete es bereits: Bei Butlers (4. Oktober) wurden Weihnachtsaushilfen gesucht, außerdem wurden per Aushang Aushilfen bei Douglas gesucht (10. Oktober), es folgte Orsay (17. Oktober), auch die Thalia Buchhandlung suchte Weihnachtsaushilfen (24. Oktober) und das Jobangebot von Tchibo am 31. Oktober beendete den Monat Oktober.

Stellenangebote bei Butlers
Oktober: Weihnachtsaushilfen bei Butlers gesucht (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)

November 2016

Der November hatte von allem etwas zu bieten: Zuerst das Stellenangebot im Eingangsbereich einer Rewe Filiale (7. November), es folgten arko (14. November) und Nanu-Nana (16.11.) und auch bei H&M (28. November) waren Aushilfen für das Weihnachtsgeschäft gefragt

Stellenangebot in einer Filiale von Nanu-Nana
Weihnachtsaushilfen gesucht bei Nanu-Nana (Fotos: © NEBENJOB-ZENTRALE)

Dezember 2016

Dezember: Der letzte Monat des Jahres. Viele Menschen sind zwar schon mit anderen Dingen beschäftigt als mit der Suche nach einem Nebenjob – das wird oft aufs nächste Jahr vertagt. Stellenangebote gibt es dennoch – beispielsweise den Jobaufsteller von New Yorker (5. Dezember) haben wir gefunden, in der zweiten Dezemberwoche folgte ein Stellenangebot bei More & More (12. Dezember). Der zweitletzte Jobaufsteller kam von Only – mit weihnachtlicher Schaufenstergestaltung und – last but not least – beschloss Snipes das Jahr 2016.

Stellenangebot in einer Only-Filiale
Stellenangebot im Schaufenster einer Only-Filiale (© NEBENJOB-ZENTRALE)

Comments are closed.