Geld verdienen als handwerklich begabter Allrounder

Ohne Hausmeister geht in den meisten Gebäuden und Einrichtungen überhaupt nichts. Denn in jeder größeren Wohnanlage, in jeder Schule, Behörde oder sonstigem Betrieb sorgen die Allrounder dafür, dass alles seinen geregelten Gang geht. Oftmals wird eine solche Tätigkeit auch nebenberuflich ausgeschrieben – für handwerklich Begabte zählt diese Tätigkeit zu den beliebtesten Nebenjobs.

Aufgaben beim Nebenjob als Hausmeister

Als Hausmeister sind Sie zuständig für die Betreuung eines oder mehrerer Ihnen anvertrauter Objekte. So übernehmen Sie beispielsweise oftmals die Pflege der Außenanlagen inklusive kehren, Rasen mähen oder den Winterdienst. Sie führen kleinere Reparaturen oder Wartungsarbeiten durch und koordinieren und überwachen die Einsätze externer Handwerker oder Reinigungsunternehmen. Auch achten Sie darauf, dass die Hausordnung eingehalten wird und sind Ansprechpartner für die Hausbewohner.

Voraussetzungen – was muss ein Hausmeister können?

Wer sich für diesen Nebenjob interessiert, der sollte in erster Linie handwerkliches und technisches Geschick mitbringen – man sollte am besten ein wenig (oder auch mehr) Ahnung von allem mitbringen. Außerdem sollten Sie selbstständig arbeiten können und flexibel genug sein, um auch unvorhergesehene Erledigungen zu tätigen. Bei den meisten Arbeitgebern ist der Besitz eines Führerscheins Voraussetzung und zum Teil ist auch ein eigener PKW erforderlich.

Da Sie Ansprechpartner für die Hausbewohner sind, zählen weiterhin ein gepflegtes Äußeres und gute Umgangsformen wie auch die Freude am Umgang mit Menschen zu den wichtigen Eigenschaften eines Hausmeisters.

Manche Arbeitgeber machen es zur Voraussetzung, dass der Hausmeister eine im Gebäude befindliche Wohnung anmietet, mindestens aber ist es erforderlich, dass der Hausmeister in der Nähe des Objektes wohnt.

Ihre Arbeitszeiten bei diesem Nebenjob

Die Arbeitszeiten sind je nach Arbeitgeber und Umfang der zu betreuenden Anlagen verschieden. So gibt es viele nebenberufliche Hausmeister, die lediglich stundenweise beschäftigt werden, aber auch ebenso die vollzeitbeschäftigten Kollegen. Die Arbeitszeiten sind oft relativ flexibel. Da Sie auch auf Unvorhergesehenes reagieren müssen, sollten Sie sich darauf einstellen, dass Sie gegebenenfalls auch am Wochenende tätig werden müssen.

Arbeitgeber – wer vergibt Hausmeisterjobs?

Potentielle Arbeitgeber für Hausmeister – auch nebenberuflich – sind beispielswiese Wohnungsverwaltungs-Gesellschaften, Immobilienunternehmen oder öffentliche Einrichtungen wie Schulen oder Ämter.

Comments are closed.