Kein Witz und wichtig für alle, die Geld verdienen möchten: Schon jetzt, während der heißesten Tage im diesem Jahr, werden Aushilfen für’s Weihnachtsgeschäft gesucht

Wie verrückt ist das denn? An Nord- und Ostsee gibt es keinen freien Strandkorb mehr, die Freibäder sind mehr als gut besucht und die meisten freuen sich darüber, dass sie diese hochsommerlichen Temperaturen endlich einmal bis in die späten Abendstunden genießen können.

Selbst ganz nüchtern betrachtet denkt bei der Hitze in den letzten Tagen wohl kaum jemand an Weihnachten und wahrscheinlich befassen Sie sich schon gar nicht mit dem Gedanken, wie sich an den Weihnachtstagen bzw. als Weihnachtsaushilfe in der Vorweihnachtszeit mit einem Nebenjob zusätzliches Geld verdienen lässt.

Dessen ungeachtet, dass Sie zurzeit wahrscheinlich noch nicht darüber nachdenken, wie Sie als Weihnachtsaushilfe Geld verdienen können: Einige Unternehmen sind bereits sehr umtriebig und suchen jetzt Saisonaushilfen für das Weihnachtsgeschäft. All diese Arbeitgeber wissen nur allzu gut, dass sie an den umsatzstarken Tagen vor Weihnachten mehr Personal benötigen; insbesondere im Einzelhandel ist dies der Fall. Die Filialen von Das Depot beispielsweise zählen auf jeden Fall dazu, denn wie auf unserem Foto zu sehen ist, werden den sommerlichen Badegästen an der Oststee, hier am Timmendorfer Strand, neben Strandspielzeug auch Nebenjobs als Weihnachtsaushilfe angeboten: Mit diesem Stellenangebot werden jetzt, im August, Aushilfen für die Zeit von Oktober bis Januar gesucht.

Stellenangebot: Weihnachtsaushilfen im Depot gesucht
Aufsteller mit Stellenangebot für Weihnachtsaushilfen in einer Filiale von Das Depot am Timmendorfer Strand (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)

Der Countdown läuft bereits: In weniger als drei Monaten beginnt die Vorweihnachtszeit

Auch wenn es vielen ein wenig befremdlich erscheinen mag, aber auch hochsommerliche Temperaturen wie die der letzten Tage können nicht darüber hinwegtäuschen, dass in 117 Tagen Heiligabend ist und dass in weniger als drei Monaten die Adventszeit beginnt. Es lässt sich auch nur schwerlich übersehen, dass sich die Auslagen in vielen Geschäften trotz der (noch) warmen Tage radikal geändert haben: Statt T-Shirts und Badeshorts finden sich dort jetzt Allwetterjacken, Stiefel und warme Pullover. Tatsache ist auch, dass die Tage bereits gezählt sind, bis alle Liebhaber von Lebkuchen & Co. wieder voll auf ihre Kosten kommen, denn in den Tagen um den meteorologischen Herbstanfang am 1. September startet der Verkauf von Weihnachtsgebäck. Dann werden wir in den Supermärkten wieder mit Printen, Spekulatius, Marzipankartoffeln und diversem anderen Naschkram beglückt.

Nebenjob für die Weihnachtszeit gefällig? Es empfiehlt sich schon jetzt, die Augen offen zu halten und sich zu bewerben

Vielleicht denken Sie jetzt “Was, schon jetzt im August oder September soll ich mich um einen Nebenjob kümmern, der doch erst in einigen Wochen startet?”. Klar, es ist nicht unbedingt der Inbegriff des spontanen Geldverdienens, sich jetzt um einen Job als Weihnachtsaushilfe zu bemühen. Aber natürlich müssen Sie auch nicht zwingend sofort loslegen mit der Suche nach passenden Stellenangeboten, aber wer im Weihnachtsgeschäft Geld verdienen und auf Nummer sicher gehen möchte, hat auf jeden Fall gegenwärtig schon die Möglichkeit dazu und kann sich unter Umständen schon jetzt bei seinem Wunsch-Arbeitgeber bewerben.

Wer als Weihnachtsaushilfe jobbt, macht das meist im Rahmen eines Minijobs auf 450-Euro-Basis oder als kurzfristiger Minijob

Wer Minijob hört, denkt dabei zuerst meist an die zeitlich unbefristeten Minijobs auf 450-Euro-Basis, bei denen der monatliche Verdienst 450 Euro nicht überschreiten darf. Zusätzlich gibt es aber auch die kurzfristigen Minijobs, bei denen nur über einen begrenzten Zeitraum gearbeitet werden darf, die Verdiensthöhe aber keine Rolle spielt.

Das Gehalt, dass Sie als Weihnachtsaushilfe verdienen, wird je nach Lage der Dinge meist vor dem Hintergrund einer dieser beiden Minijob-Varianten abgerechnet. Beides ist gleichermaßen praxistauglich und bietet Vorteile wie auch Nachteile. Wer zum Beispiel bereits einen dauerhaften 450-Euro-Minijob ausübt, mit dem er die monatliche Verdienstgrenze bereits voll ausschöpft, für den könnte sich die Abrechnung als kurzfristig Beschäftigter anbieten. Denn die beiden Minijob-Varianten werden nicht zusammengerechnet und damit bleibt Ihr langfristiger Minijob von Ihrem Verdienst als Weihnachtsaushilfe unberührt. Anders als 450-Euro-Minijobs allerdings werden kurzfristige Minijobs in der Regel unter Vorlage einer Lohnsteuerkarte versteuert. Sofern Ihr zu versteuerndes Einkommen unter dem steuerlichen Grundfreibetrag liegt, fällt in der Regel keine Einkommensteuer an, von dieser Regelung können unter anderem Studenten oder Schüler profitieren.

Tipp Mehr Infos zum Thema steuerfreier Nebenverdienst lesen Sie in unserem Ratgeber-Artikel So bleibt Ihr Nebenverdienst steuerfrei

Sie suchen einen Job, mit dem Sie im Weihnachtsgeschäft Geld verdienen können ? Dann bieten sich Ihnen vielfältige Einsatzmöglichkeiten

Super-Jobchancen, das leuchet unmittelbar ein, hält der Einzelhandel bereit. Zurzeit suchen mit konkreten Stellenangeboten (außer, wie oben schon bildlich demonstriert, Das Depot) unter anderem auch Nanu Nana, Hugendubel, Fossil, Pandora oder Rossmann.

Auf den Pandora-Karriereseiten werden zurzeit 100 Verkäufer für das Weihnachtsgeschäft gesucht, der Screenshot zeigt lediglich eine kleine Auswahl von fünf Stellenangeboten (Screenshot: pandoragroup.com)
Auf den Pandora-Karriereseiten werden zurzeit 100 Verkäufer für das Weihnachtsgeschäft gesucht, der Screenshot zeigt lediglich eine kleine Auswahl von fünf Stellenangeboten (Screenshot: pandoragroup.com)
Bei Rossmann lassen sich, wie dieser Screenshot-Ausschnitt zeigt, fast 70 Stellenangebote allein fürs Weihnachtsgeschäft recherchieren (Screenshot: jobs.rossmann.de)
Bei Rossmann lassen sich, wie dieser Screenshot-Ausschnitt zeigt, fast 70 Stellenangebote allein fürs Weihnachtsgeschäft recherchieren (Screenshot: jobs.rossmann.de)

Aber auch in Filialen von Butlers oder Hugendubel haben wir in der Vergangenheit bereits Stellenangebote für Weihnachtsaushilfen gefunden, auf den nachfolgenden Fotos können Sie sich anschauen, wie so etwas aussieht.

Weihnachtsaushilfen gesucht bei Butlers
Nebenjob-Stellenangebot für Weihnachtsaushilfen (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)
Aushang: Weihnachtsaushilfen bei Hugendubel gesucht
Weihnachtsaushilfen (zum ansehnlichen Stundenverdienst von 10,76 Euro) bei Hugendubel gesucht: Diesen Aushang haben wir im November 2014 gesehen (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)

Auch interessant:

  • Gedanken Was ist eigentlich ein Aushilfsjob? - Du möchtest einen neuen Job annehmen, welcher als Aushilfsjob ausgeschrieben ist, und bist dir nicht sicher, was genau ein Aushilfsjob ist? Die Verwirrung um dieses Thema ist groß. Wir helfen mehr lesen
  • Nebenjob bei der Deutschen Telekom - Die Deutsche Telekom AG ist Europas größtes Telekommunikationsunternehmen und auf vier Kontinenten in 31 Ländern vertreten. Rund die Hälfte der 217.000 Mitarbeiter der Deutschen Telekom sind in Deutschland beschäftigt. Darunter mehr lesen
  • Bewerbung um einen Nebenjob Mit der richtigen Bewerbung schneller zum Nebenjob - Auch wer sich als Aushilfe bewirbt, sollte die Regeln bei der Bewerbung einhalten Ob Schüler, Student, Hausfrau oder Arbeitnehmer: Wer sich um einen Nebenjob oder Ferienjob bemüht, sollte bei seiner mehr lesen

Comments are closed.