NEBENJOB ZENTRALE
RATGEBER


​Artikel

Handwerker-Controlling

Von Nebenjob am 14-10-2006
0 Kommentare | 422 Aufrufe

Für Leute vom Fach: Wie Sie mit der Kontrolle von Handwerkern Geld verdienen


Haben Sie auch schon einmal Rechnungen bekommen, bei denen Sie sich gefragt haben, ob die eine oder andere Position nötig gewesen wäre. Aus dem Kfz-Bereich dürfte dieser Eindruck den meisten bekannt sein. Aber auch Reparaturen am und im Haus lassen einen oftmals stutzig werden.

Als Laie und Nichtfachmann ist jedoch schwer, wenn nicht sogar unmöglich, eine unnötige Dienstleistung oder zu viele Arbeitsstunden zu erkennen und nachzuweisen.

Bevor man also sein Eigenheim mit einer neuen Heizungsanlage versehen lässt, schaltet man doch besser einen Controller ein, der das Projekt mit Argusaugen und Fachkenntnis begleitet. Er ist bereits bei der Auswahl des ausführenden Betriebes tätig, da er die schwarzen Schafe unter den Handwerksbetrieben bereits kennt. Er überwacht die Arbeiten und verhandelt gegebenenfalls bei nötigen Nachbesserungen und Preisnachlässe.

Kunden beim Handwerker-Controlling


Zu den Kunden gehören Eigenheimbesitzer, Unternehmen, Immobilien- und Hausverwaltungen, Autobesitzer usw.

Qualifikation


Je nach Spezialisierung entsprechende Branchenkenntnisse.

Investitionsbedarf/Ausstattung


Home-Office

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.


Kommentar hinzufügen