NEBENJOB ZENTRALE
RATGEBER


​Artikel

Nebenjob als Aufbauhelfer bei Veranstaltungen

Von Nebenjob am 21-01-2008
0 Kommentare | 717 Aufrufe

20180905-30461-18sgezm_1536128357.jpg

Auf den Brettern, die die Welt bedeuten: Mit diesem Nebenjob können Sie dabei sein - wenn auch nur hinter den Kulissen


Aufbauhelfer sind dabei, wenn für Veranstaltungen beispielsweise Konzertbühnen, Kulissen oder Podeste aufgestellt werden müssen. Die Helfer sorgen für die Bestuhlung des Saales und helfen bei der Dekoration, bei der Installation von Licht, Bild und Tonanlagen.Die Aufgaben sind stark abhängig von der Art des Events.

Beispielsweise können Aufbauhelfer für das Beladen und Entladen von LKWs, das Verlegen von Bodenbelägen in den Hallen, der Auf- und Abbau von Mietmöbeln, das Verkabeln und gegebenenfalls auch die Bedienung von technischen Geräten (nach Anweisung der Techniker), für Dekorationsaufbauten und gegebenenfalls auch die Hallenreinigung eingesetzt werden.

Übrigens handelt es sich nicht nur um Konzertevents, bei denen Helfer beim Aufbau des Equipments mitwirken - ebenso kann es vorkommen, dass sie im Rahmen von Aufbauten für Fernsehproduktionen oder auch Messen tätig werden - so zum Beispiel wenn eine Skater-Sportanlagen für eine Fernsehshow benötigt wird oder wenn ein Laufsteg auf einer Messe errichtet werden soll.

Die Arbeit - egal welcher Art - erfolgt unter Anleitung der Veranstaltungstechniker und Dekorateure.

Häufig werden die Aufbauhelfer auch nach Abschluss des Events für den Abbau der Kulissen und Anlagen eingesetzt.

Voraussetzungen: Was sollten Sie als Aufbauhelfer können?


Auf jeden Fall sollten Sie als Aufbauhelfer körperlich belastbar sein und über handwerkliches Geschick verfügen. Sie arbeiten im Team - Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit und Teamgeist sind weitere wichtige Voraussetzungen.

Daneben sollten Sie flexibel genug sein, um auch abends oder am Wochenende tätig zu werden. Bei internationalen Events sind Englischkenntnisse von Vorteil.

Was können Sie bei diesem Nebenjob verdienen?


Die Verdienstmöglichkeiten sind unterschiedlich, je nachdem, ob über Gewerbeschein oder auf Basis eines Minijobs abgerechnet wird. Wer angestellt beschäftigt ist, bekommt mindestens den gesetzlichen Mindestlohn von zurzeit 8,84 Euro pro Stunde. Teilweise wird auch über eine (Tages-)Pauschale abgerechnet.

Wie kommen Sie an einen Aushilfsjob als Aufbauhelfer?


Häufig werden diese Jobs von Veranstaltungs-, Marketing- und Eventagenturen angeboten - eine Nachfrage bei den Agenturen bei Ihnen vor Ort kann nicht schaden. Es gibt aber auch Personaldienstleister, die sich auf diesen Bereich spezialisiert haben. Und auch in unserem Artikel über den Nebenjob als Stagehand finden Sie Anlaufstellen für diesen Job.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.


Kommentar hinzufügen