NEBENJOB ZENTRALE
RATGEBER


​Artikel

Nebenjob Gametester: Geld verdienen als Spieletester

Von Nebenjob am 17-03-2008
0 Kommentare | 909 Aufrufe
20180905-30461-j4e2sy_1536128370.jpg

Im Nebenjob Spiele testen und dabei Geld verdienen


Spiele für PC-, Videokonsole, Internet oder Handy sind oftmals sehr kostspielig. Wer eine solche Software kauft, der erwartet für sein Geld auch ein qualitativ adäquates Spiel. Um gewährleisten zu können, dass die Spiele den Erwartungen der Käufer entsprechen, werden Spieletester eingesetzt.

Gametester - für alle Spielbegeisterten klingt das nach einem wahrhaftigen Traumjob! Spielen, etwas zu sagen zu haben und dabei auch noch nebenher Geld zu verdienen. Doch Spielebegeisterung allein reicht oft nicht aus, um einen dieser heißbegehrten Nebenjob zu bekommen. Denn Spiele zu testen ist mehr als einfach nur zu zocken, sondern eine tatsächlich verantwortungsvolle Tätigkeit.

Die Aufgaben als Spieletester


Bevor neue Spiele auf den Markt kommen, müssen sie fehlerfrei spielbar sein. Die Aufgabe von Spieletestern besteht darin, diese Neuentwicklungen auf Herz und Nieren zu testen, bevor sie in die Serienproduktion gehen.

Entsprechend testet der Spieletester die neuentwickelten Spiele - durch einfaches Spielen und auch mit Hilfe von Testtools. Dabei werden alle Schwachstellen im Game erfasst. Mögliche Fehler können dabei - relativ einfach aufzudecken - in den eingeblendeten Texten liegen, aber auch Mankos in der Logik des Spielaufbaus werden erfasst. Wirklich schwerwiegend ist die Aufdeckung eines Bugs - also eines Programmfehlers. Und diese Bugs sollen die Spieletester nicht nur "zufällig" finden, sondern suchen und aufdecken.

Voraussetzungen - was sollten Gametester können?


Wie schon eingangs angesprochen: Spieletester müssen mehr mitbringen als nur die Begeisterung für Computerspiele. Natürlich ist es überaus wichtig, eine Affinität zur Materie zu haben, aber auch die sichere Beherrschung der deutschen Sprache (auch schriftlich) zählt zu den Grundvoraussetzungen für diese Tätigkeit. Zum Teil sind übrigens auch weitere Fremdsprachen von Vorteil.

Aber auch technisches Verständnis und ein souveräner Umgang mit PC, Internet, Videokonsole bzw. Handy sind Fähigkeiten, auf die Gametester zurückgreifen können müssen.

Die Verdienstmöglichkeiten


Gametester verdienen, je nach Arbeitgeber und Einsatzgebiet, ab (dem gesetzlichen Mindestlohn) von zurzeit 8,84 Euro pro Stunde.

Arbeitgeber - wie kommen Sie an den Job?


Die Arbeitgeber für Gametester sind Unternehmen, die Spiele entwickeln oder auch Publisher - also diejenigen Unternehmen, die Spiele auf den Markt bringen. Oftmals arbeiten die Spieletester direkt in den Testcentern, die die Unternehmen eigens für Testzwecke der Hard- und Software eingerichtet haben.

Einige dieser Unternehmen haben wir in unserer Nebenjob-Recherche zum Thema Spieltester aufgeführt.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.


Kommentar hinzufügen