NEBENJOB ZENTRALE
RATGEBER


​Artikel

Von zu Hause Geld verdienen mit gebrauchter Kinder-Markenkleidung

Von Nebenjob am 12-02-2014
0 Kommentare | 444 Aufrufe
20180905-30461-i103y5_1536128617.jpg

Mit VintyKids lässt sich Kinderkleidung einfach und ohne Aufwand verkaufen


Dinge online zu verkaufen ist eine der vielen Möglichkeiten, wie heute das Geld verdienen im Internet aussehen kann. Ob gebrauchte Kleidung, Schuhe, Elektronik – fast alles lässt sich online weiterverkaufen – und es entstehen laufend neue Verkaufsplattformen, die sich auf einen bestimmten Bereich spezialisieren.

VintyKids: Second Hand für hochwertige Kinderkleidung


Einer dieser spezialisierten Online-Marktplätze ist VintyKids – hier wird gebrauchte, aber top-erhaltene Markenkleidung für Kinder angekauft und verkauft. Seit Oktober 2013 gibt es das Portal auch in Deutschland – und das ist eine gute Nachricht für alle Eltern. Denn natürlich kennen auch hierzulande alle Eltern das Problem, dass Kinderkleidung meist schon wieder zu klein geworden ist, bevor sie abgetragen ist. Wenn es sich bei diesen Kleidungsstücken noch dazu um teure Markenkleidung handelt, fällt es umso schwerer, sie über die Altkleidersammlung wegzugeben. Bestenfalls gibt man die Kleidung an gute Freunde weiter. Alternativ kann man sich die Mühe machen, selbst Käufer für die Kleidungsstücke zu finden – entweder auf dem Flohmarkt oder online auf Verkaufsplattformen wie eBay & Co.

Wer Marken-Kinderkleidung verkaufen möchte, sich aber nur ungern mit potentiellen Käufern über Preis- und Qualitätsvorstellungen auseinandersetzen will und (wie beim Online-Verkauf) keine Lust hat, Fotos und Beschreibungstexte anzufertigen sowie die Verpackung und den Versand der Kleidung in die Hand zu nehmen, für den könnte der Verkauf der Kleidung über VintyKids die Lösung darstellen.

Es bleibt kaum Aufwand für den Verkäufer: VintyKids übernimmt (fast) alles Notwendige


Wer also ganz einfach hochwertige Kinderkleidung verkaufen möchte, bestellt sich online (und kostenlos) die so genannte VintyKids Tasche, packt die Kleidungsstücke bequem zu Hause hinein und schickt die Tasche anschließend zurück – die Versandkosten übernimmt übrigens Vintykids.

Dort angekommen, wird die Kleidung sortiert, professionell fotografiert, etikettiert, ausgezeichnet und online gestellt. Und natürlich erfolgt auch der Versand der verkauften Stücke an den Käufer durch VintyKids.

Gibt es Anforderungen, die die Kleidung erfüllen muss?


Sie können Kleidung ab Größe 92 bis zur Konfektionsgröße 176 in die Tasche packen. Auch Kinderschuhe (ab Größe 24) werden auf der Plattform angeboten. Unterwäsche, Socken oder Strumpfhosen sind nicht gefragt – durchforsten Sie den Kleiderschrank Ihrer Kinder also nur nach Oberbekleidung.

Bei der Kleidung sollte es sich unbedingt um qualitativ hochwertige Markenware handeln, die sowohl makellos als auch frisch gewaschen ist. Zudem sollten Sie darauf achten, dass das, was Sie verkaufen möchten, modisch noch angesagt sein sollte. Was älter als zwei Jahre ist, hat kaum Chancen, in den Verkauf genommen zu werden (wobei natürlich auch klar ist, dass das, was Sie verschicken, nicht aus der allerneuesten Kollektion stammen wird).

Geld verdienen: Wie hoch ist Ihr Ertrag?


Sie erhalten 50 % des Verkaufspreises – entweder direkt auf Ihr Bankkonto oder aber als Einkaufsguthaben, das Sie nutzen können, wenn Sie selbst auf VintyKids einkaufen möchten.

Der Preis, den Sie erzielen können, hängt vom Zustand, der Konfektionsgröße und der Marke der Kleidungsstücke ab. Der Ertrag liegt dabei laut Angaben von VintyKids bei rund 90 Euro pro gefüllter Tasche.

Wer neugierig geworden ist auf VintyKids, besucht am besten die Webseite VintyKids.com

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.


Kommentar hinzufügen