NEBENJOB ZENTRALE
RATGEBER


​Artikel

"Versprochen: Ab morgen werd' ich Geld verdienen! Oder vielleicht lieber doch erst ab übermorgen?" Wenn die Motivation zum Geld verdienen fehlt

Von Nebenjob am 20-07-2017
0 Kommentare | 554 Aufrufe

20180905-30461-128g14f_1536128898.jpg

Kommt Ihnen das bekannt vor? Keine Lust auf nichts und Dinge einfach nur vor sich herschieben? Wenn ja, dann sollten Sie sich die App Goalify anschauen, denn hier bekommen Sie den notwendigen Antrieb.


Völlig abgebrannt und nun? Der Vorsatz, sich in den nächsten Tagen einen Nebenjob zu suchen und mit dem Geld verdienen zu beginnen, ist auf jeden Fall schon einmal ein Schritt in die richtige Richtung. Trotzdem: Mit den Vorsätzen ist so eine Sache - wenn man erst ein oder zweimal darüber geschlafen hat, kann es schnell wieder vorbei sein mit den guten Absichten und schon wird die geplante Suche nach dem Nebenjob zum schnellen Geld verdienen wieder ad acta gelegt.

Beim Kampf gegen den inneren Schweinehund ist schon so manch einer gescheitert. Gründe dafür, etwas nicht zu tun oder nur sehr zögerlich in Angriff zu nehmen, lassen sich in Hülle und Fülle finden. Dass dies auch so manch einen betrifft, der sich trotz permanentem Notstand auf dem Konto einfach nicht dazu aufraffen kann, nun endlich mit einem Nebenjob durchzustarten ist angesichts der Vielfalt an Gründen, die gegen die Aufnahme eines Nebenverdienstes sprechen könnten, kaum noch verwunderlich.

Die feste Absicht, etwas ändern zu wollen, sollte schon vorhanden sein. Denn nur dann ist wahrscheinlich, dass das Vorhaben nicht gleich wieder gegen die Wand gefahren wird. Und was spricht dagegen, zusätzlich zum eigenen Antrieb, noch das ein oder andere Motivations-Helferlein zum Einsatz zu bringen?

In diesem Artikel möchten wir Ihnen eine App vorstellen – natürlich nicht irgendeine App, sondern eine Produktivitäts-App. Die App Goalify hilft Ihnen dabei, Ihre Ziele umzusetzen, so dass es auch bei Ihnen bald losgehen könnte mit dem Geld verdienen.

Die App Goalify ist ein wahrer Motivationskünstler


Goalify ist fast ein Alleskönner, zumindest was die Erledigung von Aufgaben und die Erreichung von Zielen betrifft. Die App unterstützt Sie dabei, dass Sie nichts, was Ihnen unter den Nägeln brennt, aus den Augen verlieren. Mit Hilfe von Goalify können Sie viele Zielsetzungen in die Tat umsetzen: Sie möchten ab morgen mehr Sport treiben, mehr auf Ihre Gesundheit achten oder (und damit sind wir wieder bei unserem Einleitungsthema) mehr Geld verdienen?

Kein Problem: Die App ist quasi Ihr persönlicher Coach in Sachen Sport, Gesundheit, Lifestyle, Tagesablauf, Bildung und Produktivität. Goalify greift Ihnen nach eigener Aussage unter die Arme, wenn Sie an Ihren Gewohnheiten arbeiten möchten, Ziele erreichen wollen, Aufgaben und To-dos erledigen und Ihre Konsequenz und Produktivität steigern möchten.

Wer eigentlich Geld verdienen möchte und nicht ausgeben möchte, fragt sich nun: Was kostet die App?


Die App, die es für iOS und Android gibt, ist kostenlos. Schon das Freemium-Modell, also die Gratisversion der App bietet die Möglichkeit, sich bei der Erreichung einer begrenzten Anzahl von Zielen begleiten zu lassen. Dass die Nutzer von Goalify zufrieden sind, belegt die Bewertung von 4,0 Sternen im Google Play Store, wobei allerdings auch hinzugefügt werden muss, dass die App noch jung ist und erst rund 230 Bewertungen abgegeben wurden.

 

goalify-590-google-play.png

Ihre volle Stärke spielt die App in der kostenpflichtigen Version aus. Hierbei gibt es Preismodelle: Das Dreimonats-Modell kostet 3,99 Euro, wer sich gleich 12 Monate lang von der App motivieren und begleiten lassen möchte, bezahlt 9,99 Euro.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.


Kommentar hinzufügen