NEBENJOB ZENTRALE
RATGEBER


​Artikel

Mit Heimarbeit Geld verdienen - Welche Möglichkeiten gibt es?

Von N. Fittkau am 22-02-2019
0 Kommentare | 587 Aufrufe

Arbeit in den eigenen vier Wänden ist doch immer noch am schönsten: Du kannst ausschlafen, stehst nicht im Stau auf dem Weg zur Arbeit oder eingeengt in der Bahn, hast deine Ruhe und arbeitest in einer heimischen und gemütlichen Atmosphäre. Heimarbeit bringt eine Menge Vorteile mit sich. Daher haben wir uns gefragt: Welche Möglichkeiten gibt es eigentlich, um von daheim Geld zu verdienen? Wir haben für dich 7 Alternativen zusammengefasst.

Frau sitzt im Bett am Laptop

Geld verdienen mit Social Media

Facebook, Instagram, Youtube, Pinterest, Spotify - Die Anzahl der sozialen Netzwerke ist riesig. Und jedes hat seine individuellen Vorzüge. Wer gerne vor der Kamera steht, ist wohl auf Youtube gut aufgehoben. Wer gerne seine Fotos zur Schau stellt, ist mit Instagram oder Pinterest gut beraten. Egal, welches Medium du bevorzugst, jedes kannst du dafür nutzen, um von daheim aus dein eigenes Unternehmen aufzubauen. Spielst du in deiner Freizeit gerne Gitarre und unterrichtest du gerne? Dann könntest du auf Youtube Videos hochladen, in denen du anderen erklärst, wie man Gitarre spielen lernt. Backst du gerne oder bist du generell ein leidenschaftlicher Koch? Dann könntest du auf Instagram deinen eigenen Food-Kanal starten und deine Kreationen mit den Menschen teilen. Oder du startest deinen eigenen Podcast auf Spotify und berichtest über ein Thema, in dem du selber schon Erfahrungen gesammelt hast und diese nun mit anderen teilen möchtest, wie z. B. Persönlichkeitsentwicklung, Coaching, usw. Du kannst deiner Kreativität komplett freien Lauf lassen und schauen, was dir am meisten Spaß macht. Natürlich wirst du damit nicht von heute auf morgen reich. Aber vielleicht schaffst du es mit der Zeit dein eigenes kleines Business aufzubauen und wer weiß, vielleicht kannst du eines Tages von deinem Hobby leben.

 

Geld verdienen mit deinem eigenen Blog

Einen eigenen Blog zu starten ist natürlich auch eine Möglichkeit, um von daheim Geld zu verdienen. Mittlerweile gibt es genug (auch kostenlose) Seiten, auf denen du ganz schnell deinen eigenen Blog einrichten kannst. Und dann kannst du auch schon losschreiben. Es bietet sich natürlich immer an über etwas zu schreiben, worin du dich gut auskennst oder wofür du eine Leidenschaft hast. Dann läuft es meistens von ganz allein und die Kreativität und die Ideen sprudeln nur so aus dir heraus. Wenn du zum Beispiel demnächst einen Road-Trip planst oder generell ein Weltenbummler bist, dann kannst du mit einem Blog nicht nur deine Freunde über deine spannenden Geschichten auf dem Laufenden halten, sondern auch eine Leserschaft aufbauen, die sich für deine Erlebnisse interessieren. Natürlich dauert es auch hier eine Weile, bis man damit Einkünfte erzielen kann oder überhaupt davon leben kann. Aber wenn du sowieso gerne schreibst und ein Thema hast, dass Menschen interessieren könnte, ist das der ideale Anfang, um dein eigenes Business aufzubauen. Hier findest du weitere Informationen über den Nebenjob als Blogger.

 

Geld verdienen mit dem Beantworten von Umfragen

Das Beantworten von Umfragen ist eine weitverbreitete Methode, um von Zuhause Geld zu verdienen. Deutschlandweit gibt es unzählige Marktforschungsinstitute, die dieses Angebot zur Verfügung stellen und unterschiedliche Prämien anbieten, über Gutscheine für Online-Shops bis hin zu Paypal-Guthaben. Generell hängt die Anzahl der Umfragen, die du bekommst, immer auch von den Angaben ab, die du im Rahmen des Registrierungsprozesses machst. Einige Unternehmen begrenzen die Anzahl der Umfragen, die täglich beantwortet werden können. Daher kann es für dich sinnvoll sein, dich direkt bei mehreren Marktforschungsinstituten gleichzeitig anzumelden, um stets eine breite Auswahl an Umfragen zu bekommen. Weitere Informationen sowie eine Übersicht über die bekanntesten und seriösesten Marktforschungsunternehmen haben wir in unserem Artikel über das Geld verdienen mit Umfragen zusammengefasst.

 

Geld verdienen mit dem Testen von Produkten, Webseiten, Videospielen, u. v. m.

Produkttests sind eine weitere Möglichkeit, um von daheim Geld zu verdienen. Dabei bekommst du Produkte nach Hause geschickt, prüfst diese auf Herz und Nieren und gibst anschließend dein Feedback ab. Die Bezahlung erfolgt auf unterschiedliche Art und Weise. Entweder bekommst du einen festen Betrag für den Test. Das Produkt darfst du dann zusätzlich in den meisten Fällen auch noch behalten. Oder du bekommst einen Betrag, der abhängig von deinem Test ist. Das ist zum Beispiel bei Webseiten-Test der Fall, wo du unter anderem für jeden gefundenen Fehler auf einer bestimmten Webseite honoriert wirst. Auch das Testen von neuen Videospielen fällt unter diese Kategorie. Wer an dieser Heimarbeit Interesse gefunden hat, findet weitere nützliche Informationen in unserem Artikel über alle Möglichkeiten, wie man als Produkttester Geld verdienen kann.

 

Geld verdienen mit dem Schreiben und Korrigieren von Texten

Wenn in dir ein sprachliches Talent schlummert, dann ist diese Variante der Heimarbeit ideal für dich. Einerseits kannst du Geld verdienen, indem du für Unternehmen Texte schreibst, z. B. Produktbeschreibungen, Blogbeiträge oder auch in manchen Fällen für Flyer oder Slogans. Andererseits besteht die Möglichkeit, als Übersetzer zu arbeiten. In diesem Fall ist es deine Aufgabe, Texte oder Bücher in verschiedene Sprachen zu übersetzen. Beim Schreiben von Texten erfolgt die Bezahlung zu Beginn in der Regel pro geschriebenem Wort. Wenn du mit deiner Leistung überzeugst, kannst du deinen Verdienst auch erhöhen oder sogar von Unternehmen als festangestellter Autor übernommen werden. Die Heimarbeit als Texter bietet dir somit eine großartige Möglichkeit, ganz flexibel von zu Hause zu arbeiten und selbst zu entscheiden, wann, welche und wieviele Aufträge du annehmen möchtest.

 

Nebenjob im Call-Center, als Kundenbetreuer oder virtueller Assistent

Bei diesen Nebenjobs arbeitest du im Auftrag eines Unternehmens als Ansprechpartner für deren Kunden. Dabei beantwortest du alle Fragen bezüglich Produkte oder Dienstleistungen, gibst Hilfestellung bei Problemen, nimmst Reklamationen oder Bestellungen entgegen und hilfst so, die Wünsche und Bedürfnisse der Kunden zu erfüllen. Der Vorteil bei diesem Nebenjob ist, dass du ihn für viele Unternehmen auch von daheim erledigen kannst und du somit deine geliebten vier Wände nicht verlassen musst. Allerdings gibt es in dieser Branche auch das ein oder andere schwarze Schaf, daher solltest du dich im Vornherein über das jeweilige Unternehmen informieren. Auf unserer Jobbörse findest du direkt eine große Auswahl an Nebenjobs in der Kundenbetreuung.

 

Nebenjob in der Kinder- oder Tierbetreuung oder als Nachhilfelehrer

Weitere Möglichkeiten zur Heimarbeit sind Kinder- oder Tierbetreuung und Nachhilfe. Wer gut mit Kindern oder Tieren umgehen kann, gerne unterrichtet oder Sachverhalte anschaulich und verständlich vermitteln kann, der wird in dieser Nebentätigkeit aufblühen. Gewisse Fähigkeiten sollte jeder angehende Babysitter, Tiersitter oder Nachhilfelehrer mitbringen, wie z. B. Empathie, Spaß am Umgang mit Kindern, Verantwortungsbewusstsein, etc. Grundsätzlich sind die Voraussetzungen für diese Art der Heimarbeit aber nicht so hoch. Nebenjobs in der Kinder- und Tierbetreuung sind somit eine großartige Gelegenheit, seinen Geldbeutel aufzufüllen ohne dabei den Spaß an der Arbeit zu vermissen. Wenn du deine Berufung eher im Unterrichten von Kindern siehst, dann findest du in unserem Artikel über den Nebenjob als Nachhilfelehrer weitere interessante Informationen und Quellen.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.


Kommentar hinzufügen