Midijobs sind Nebenjobs, bei denen der Verdienst sich über 450 Euro, aber unter 850 Euro bewegt

Beschäftigungsverhältnisse, in denen in einer so genannten “Gleitzone” zwischen 450,01 bis maximal 850 Euro Monatseinkommen verdient wird, zählen zu den so genannten “Niedriglohnjobs.

Diese Einkommen sind zwar steuerpflichtig und müssen unter Vorlage einer Lohnsteuerkarte versteuert werden, aber nicht voll sozialversicherungspflichtig.

Die Sozialversicherungsbeiträge steigen für den Arbeitnehmer je nach Einkommen stufenweise an. Ein Monatseinkommen von 450,01 Euro bedeutet für den Beschäftigten eine Sozialabgabenpflicht in Höhe von vier Prozent, auf den Arbeitgeber entfallen 21 Prozent.

Erst bei einem Monateinkommen von 850 Euro sind vom Arbeitnehmer die vollen Sozialversicherungsbeiträge in Höhe von rund 21 Prozent zu leisten.

Comments are closed.