Feng-Shui-Berater

Mehr Erfolg – nicht nur am Arbeitsplatz – durch fernöstliche Lehre

Vielen mag Feng-Shui noch immer als exotisch erscheinen, und dennoch entdecken immer mehr die fernöstliche Lehre für sich und ihre Mitarbeiter. Denn Feng-Shui wird nicht nur im heimischen Wohnzimmern umgesetzt. Auch in den deutschen Büros liegt es im Trend.

Feng-Shui wird häufig mit chinesischen Lampions und Kitsch in Verbindung gebracht, der unsere Lebensqualität verbessern soll. Weit gefehlt, denn bei Feng-Shui geht es um ein Leben im Einklang mit der Energie, die in Himmel und Erde fließt. Feng-Shui ist chinesisch und bedeutet "Wind und Wasser". Durch die richtige Platzierung von Möbeln und Pflanzen soll die Energie, das sogenannte Chi, in die richtigen Bahnen geleitet werden.

So exotisch das ganze auch klingen mag – die fernöstliche Lehre ist weniger schräg, als man vielleicht meint. Denn vieles entspricht dem gesunden Menschenverstand. Dass beispielsweise Kakteen im Büro auf Besucher aggressiv wirken könnten, ist keine neue Erkenntnis. Auch die Tatsache, dass uns am Schreibtisch die Tür im Rücken Unbehagen verursacht, ist hinlänglich bekannt. Auch dass Grünpflanzen für eine bessere Atmosphäre sorgen, wissen wir aus eigener Erfahrung.

Feng-Shui auch am Arbeitsplatz

Immer mehr Unternehmen legen großen Wert auf ein gutes Betriebsklima und stellen fest, dass Feng-Shui das Arbeitsklima verbessern kann. Eine Dienstleistungsnische für alle, die sich für die fernöstliche Lehre interessieren.

Um als Feng-Shui-Berater tätig werden zu können, müssen Sie sich zunächst intensiv mit dem Thema auseinandersetzen und die Lehre lernen. Inzwischen wurden zahlreiche Bücher veröffentlicht und auch die Volkshochschulen bieten inzwischen Kurse an.

Wie finden Sie Kunden für Ihre Beratung?

Verfügen Sie über das erforderliche Wissen, können Sie Kundenwerbung betreiben. Ihr Kunden finden Sie in privaten Haushalten sowie Unternehmen. Um erste Erfahrungen zu sammeln, sollten Sie sich zunächst an die privaten Haushalte halten.

Mailing-Aktionen sind auf der Suche nach Kunden sicher eine sinnvolle Unterstützung. Um den Menschen das Thema jedoch nahe zu bringen, ist der persönliche Kontakt um so wichtiger

Qualifikation

Geeignet ist diese Geschäftsidee für jeden, der sich für dieses Thema interessiert. Besondere Voraussetzungen sind darüber hinaus nicht erforderlich.

Das könnte Sie auch interessieren
Nebenjob beim DEPOT

Nebenjob beim DEPOT

Nebenjob mit den schönen Dingen des Lebens: Wir wollten wissen, ob man im DEPOT nebenberuflich arbeiten kann und haben in der DEPOT-Filiale in der Hamburger Innenstadt nachgefragt. Lesen Sie, wie Sie sich am besten dort als Aushilfe bewerben können.


Home-Office
Beliebte Themen zum Home-Office

Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail