Weihnachtsmann

Der "Mann für alle Fälle" 

In den Wochen vor Weihnachten bestimmt der Weihnachtsmann das Geschehen auf unseren Straßen und natürlich am allerwichtigsten Tag – am Heiligen Abend – bei uns allen im heimischen Wohnzimmer. Ihm bieten sich nahezu unendlich viele Einsatzmöglichkeiten, ob vor oder in den Kaufhäusern, auf Weihnachtsmärkten, in kleinen Ladenpassagen oder aber einfach auf privaten Weihnachtsfeiern. In der Vorweihnachtszeit ist der Weihnachtsmann einfach überall anzutreffen

Vom Himmel hoch da kommt er her – der Weihnachtsmann!

Er muss ja nicht gleich durch den Kamin in die gute Stube poltern – die Tür tut es sicherlich auch. Für Leute, die trotz des eigenen Weihnachtsstress noch Zeit erübrigen können, ist die Weihnachtszeit eine gute Gelegenheit, die Glöckchen im Portemonnaie klingeln zu lassen.

Alle Jahre wieder ... ist es soweit!

Das Weihnachtsfest steht vor der Tür – und mit ihm die Saison der Weihnachtsmänner.

Können Sie gut mit Kindern umgehen? Haben Sie Spaß daran, die lieben Kleinen in Staunen zu versetzen und Geschenke aus dem Sack zu zaubern? Dann ist dieser Job wie für Sie gemacht.

Die Möglichkeiten

Aufgaben gibt es reichlich. Denn Weihnachtsmänner & Co. werden nicht nur in Privathaushalten gesucht. Gerade auch der Einzelhandel, Kaufhäuser, Aussteller oder Organisatoren von Weihnachtsmärkten brauchen die Unterstützung der himmlischen Helfer. Auch die Aussteller auf Weihnachtsmärkten brauchen Aushilfskräfte für Ihre Verkaufsstände.

Wer seinen Nebenerwerb allerdings lieber in Eigenregie sichern möchte, der sollte sich zum Beispiel bei Familien als Weihnachtsmann anbieten, der die lieben Kleinen in Staunen versetzt und Geschenke aus dem Sack zaubert.

Ihr Konzept

Wenn Sie die Kinderherzen als Weihnachtsmann höher schlagen lassen möchten, sollten Sie sich im Kostümverleih rechtzeitig ein Weihnachtsmann-Kostüm sichern und Heiligabend einige Stunden opfern, um Geschenke zu verteilen. Sorgen Sie auch für ein wirklich gutes Kostüm, denn selbst die gutgläubigsten Kinder geraten in Zweifel, wenn unter dem Mantel Jeans und Turnschuhe hervorblitzen und das wäre doch schade.

Informieren Sie sich bei den Eltern vorher genau über besondere Ereignisse im fast abgelaufenen Jahr, um die Kinder mit Ihrem «Allwissen» in Erstaunen versetzen zu können. Schlagen Sie bei Ihrem Besuch zum Beispiel ein großes goldenes Buch auf und lesen Sie einige wichtige Dinge aus dem Leben der Kinder vor und fragen Sie die Kinder, ob die Engel dem Weihnachtsmann das eine oder andere auch richtig mitgeteilt haben.

Ihre Qualifikation

Wer sich als Weihnachtsmann betätigt, der sollte selbstverständlich kinderlieb sein und sich gut auf Kinder einstellen können. Wer keine Kinder mag, ist für diesen Job sicher nicht geeignet.

Investitionen und Ausstattung

Als Weihnachtsmann sollten Sie über ein gutes Kostüm verfügen. Das können Sie entweder gebraucht bereits recht günstig für etwa 50 bis 100 Euro erwerben oder bei einem Kostümverleih tageweise mieten – aber rechtzeitig, sonst gibt es keine mehr.Außerdem ist ein Pkw zum Fortkommen von Feier zu Feier ist unabkömmlich.

Tipp

Warum sollen eigentlich immer nur Kinder mit einem Weihnachtsmann überrascht werden? Sind Erwachsene nicht häufig auch nur große Kinder? Bringen Sie Ihre Kunden auf Ideen. Warum nicht einmal den Göttergatten oder die Omi mit einem Weihnachtsmann überraschen?

Es ist sicher auch ganz nett, wenn der Weihnachtsmann einen seiner fleißigen Engel bei seinen Besuchen bei den Kindern dabei hat. Sehr effektvoll ist es sicher auch, wenn der Weihnachtsmann mit einer Kutsche vor dem Haus vorfährt und mit seiner Glocke läutet. Das ist allerdings meist nur in ländlichen Regionen möglich.

Wer sich nicht selbst um die Aufträge kümmern möchte, sondern lieber als als Weihnachtsmann vermittelt werden möchte, wenden Sie sich am besten an eine der vielen Weihnachtsmann-Agenturen in Deutschland. Denn ob in Berlin, Hamburg, München, Leipzig - mittlerweile gibt es in fast jeder größeren Stadt eine solche Vermittlung. Aber auch einige Arbeitsagenturen übernehmen die Aufgabe, Einsätze für Weihnachtsmänner zu vermitteln.

Das könnte Sie auch interessieren
Nebenjob als Weihnachtsmann

Nebenjob als Weihnachtsmann

Geld verdienen mit einem echten Saisonjob: Die "Weihnachtsmann-Saison" ist zwar kurz, aber ausgesprochen gut bezahlt. Wir fragten bei einer Weihnachtsmann-Agentur nach, wie Sie als Weihnachtsmann lukrative Einsätze finden.


Viele Fragen und jede Menge Informationen
Nebenjob und Steuererklärung

Nebenjob und Steuererklärung

Gebe ich den Minijob in der Steuererklärung an?


Kurzfristige Beschäftigung

Kurzfristige Beschäftigung

Beliebte Variante für Ferienjobs


Urlaubsanspruch im Nebenjob

Urlaubsanspruch im Nebenjob

Oft nicht bekannt: Sie haben Anspruch auf Urlaub



Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail