Verkaufshilfe im Straßenverkauf am Obst- und Gemüsestand

Nebenjob am Obst- und Gemüsestand
Foto: © wrw/PIXELIO

Im Nebenjob Geld verdienen mit Erdbeeren, Kartoffeln & Co. 

Ob aus einer Riesen-Kunststofferdbeere heraus, vom Verkaufswagen oder einem Holzhäuschen aus: Der Straßenverkauf von erntefrischem Obst und Gemüse aus der Region hat in den vergangenen Jahren enorm an Popularität gewonnen. Denn das Qualitätsbewusstsein der Verbraucher ist gestiegen und mittlerweile weiß jedes Kind, dass in frischem Obst und Gemüse aus Freilandanbau einfach mehr Vitamine stecken als in solchem, das erst einige Tage (oder sogar Wochen) per LKW oder Schiff nach Deutschland transportiert werden musste.

Was mit dem Angebot von Spargel im Mai beginnt, ist mit Abschluss der Erdbeerernte im Juli noch lange nicht beendet. Denn im Sommer ist das Angebot an Obst und Gemüse, was direkt vom Erzeuger kommt, unglaublich vielfältig. Kirschen, die verschiedensten Beerensorten, Äpfel, Kartoffeln, Salat, Bohnen, Kohl und vieles mehr wird an den Verkaufsständen direkt an der Straße oder auf den Parkplätzen vor Einkaufsmärkten angeboten. Dem Angebot im Direktverkauf von Lebensmitteln sind quasi keine Grenzen gesetzt – so gibt es an manchen Ständen auch Eier von freilaufenden Hühnern, Wein, Marmeladen, Eingemachtes und vieles mehr.

Saisonbedingt gibt es also jede Menge zu tun im Straßenverkauf. Meistens werden diese Verkaufsjobs als Nebenjob vergeben – von vielen auch als Ferienjob ausgeübt.

Aufgabengebiete als Aushilfe im Straßenverkauf von Obst und Gemüse

Ihre Aufgabe bei diesem Nebenjob besteht darin, Obst und Gemüse direkt vom Erzeuger von einem mobilen Verkaufsstand aus zu verkaufen. Da dieser Aushilfsjob sehr kundennah ist, gehört auch die freundliche Ihrer Kunden zum Aufgabengebiet dazu – das Kassieren allein also reicht nicht aus.

Da außerdem in der Regel keine Kühlmöglichkeit am Stand besteht, werden Sie als Aushilfe am Stand mehrmals täglich frischen Nachschub vom Hof bekommen. Wenn der Nachschub eintrifft, helfen Sie beim Verstauen bzw. Einräumen der Schalen, Kisten, Kartons, Säcke etc. Auch das Auffüllen der Ware fällt also in Ihr Aufgabengebiet als Aushilfe am Stand.

Voraussetzungen: Was sollten Sie können, wenn Sie in diesem Nebenjob arbeiten möchten?

Wer an einem Straßenverkaufsstand arbeitet, hat einen sehr persönlichen Kontakt mit den Kunden – und den gilt es zu pflegen. Immerhin verkaufen Sie Ware, die nicht auf Umwegen in den Verkauf gelangt, sondern direkt vom Erzeuger stammt. Entsprechend wichtig ist, dass Sie von der Qualität der Hofware überzeugt sind und die gute Qualität der Ware, die an Ihrem Stand angeboten wird, auch argumentieren können. Dass Sie gern mit Menschen umgehen und ein kommunikativer Typ sind, sollte für diesen Nebenjob selbstverständlich sein.

Außerdem sollten Sie ein gutes Zahlenverständnis haben und auch vorm Umgang mit der Waage nicht zurückschrecken. Denn am Wiegen und Rechnen werden Sie wahrscheinlich kaum vorbei kommen: Oftmals muss die Ware abgewogen und entsprechend abgerechnet werden.

Und nicht zuletzt ist wichtig, dass Sie wetterfest sind. Denn auch wenn es sich um einen Sommerjob handelt: Die Sonne wird nicht immer vom Himmel strahlen, wenn Sie arbeiten. Der Verkaufsstand muss bei Wind und Wetter besetzt sein – und zwar auch dann, wenn aufgrund des lausigen Wetters einmal kaum Kunden kommen (und Ihr Arbeitstag sich in die Länge zu ziehen scheint). Geduld und Standvermögen ist also mitunter vonnöten.

Ihre Arbeitszeiten als Aushilfe an einem Straßenverkaufsstand

Dieser Nebenjob ist ein Sommerjob - im Winter wird hierzulande eben kein Obst und Gemüse angebaut. Die Verkaufssaison beginnt im März / April und endet, je nach Angebot, im September oder spätestens im Oktober. Oft wird dieser Job übrigens auch als Ferienjob von Schülern ausgeübt.

Wie finden Sie einen solchen Nebenjob?

Ob Obsthof oder Gemüsebauer: Meist sind es die Erzeuger selbst, die ihre Ware direkt am Straßenrand anbieten. Die Jobs im Verkauf werden häufig als Nebenjob vergeben. Wer also als Aushilfe im Straßenverkauf Geld verdienen möchte, fragt am besten direkt am Verkaufsstand oder bei den landwirtschaftlichen Betrieben in seiner Region nach, ob dort in der laufenden bzw. in der kommenden Verkaufssaison Nebenjobs im Verkauf vergeben werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Erntehelfer

Erntehelfer

Ein Saisonjob, der zunehmend attraktiver wird.Beim Spargelstechen, Erdbeer- oder Championpflücken, beim Einbringen von Zucchini und Rhabarber oder auch bei der Weinlese kann kaum ein landwirtschaftlicher Betrieb auf Aushilfen als Erntehelfer verzichten.


Garagenflohmarkt

Garagenflohmarkt

Verkauf mit Privatlizenz


Nebenjob Auslieferungsfahrer

Nebenjob Auslieferungsfahrer

Die Arbeit eines Auslieferungsfahrers, der Bestelltes bis an die Haustür des Kunden liefert, lässt sich in vielen Fällen auch ideal als Nebentätigkeit ausüben.


Nebenjob als Produkttester

Produkttester

Traumjob für Verbraucher mit Spaß am Testen


Fahrzeugüberführer

Fahrzeugüberführer

Einer der begehrtesten Nebenjobs


Nebenjob als Werbemodel

Werbemodel

Es ist nicht so schwer, mit diesem Modeljob Geld zu verdienen


Nebenjob als Spieletester

Spieletester

Spiele testen und dabei Geld verdienen


Beliebte Recherchen
Nebenjobs am Wochenende

Nebenjobs am Wochenende

Für viele der ideale Zweitjob


Nebenjob als Statist

Die richtige Bewerbung

Auch für den Nebenjob gibt es Bewerbungsregeln


Nebenjob als Statist

Nebenjob als Statist

Mit Stagepool Einsätze als Statist finden


Geld verdienen mit Autowerbung

Geld verdienen mit Autowerbung

Gibt es diese Möglichkeit tatsächlich?



Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail