Fundraiser / Dialoger

Nebenjob Fundraiser
Foto: © Kunstzirkus/PIXELIO

Bei diesem Nebenjob sind Sie zum Wohle anderer unterwegs

Fundraising - in aller Kürze steht der Begriff für die Beschaffung von Spendengeldern für Non-Profit-Organisationen (NPO). Zu den NPO's zählen Hilforganisationen wie beispielsweise Das Deutsche Rote Kreuz, amnesty international, UNICEF oder Die Johanniter, aber auch zahlreiche Umweltorganisationen wie NABU, Greenpeace, BUND oder WWF - die Liste ist lang.

Fundraising - auch in Deutschland zunehmend eingesetzt

Die NPO's übernehmen wichtige Aufgaben und finanzieren sich zum Teil durch öffentliche Gelder, aber auch durch Spenden aus der Bevölkerung. Auch in Deutschland hat Fundraising in den vergangenen Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen und viele Fundraising-Agenturen, die unter anderem die Spendengewinnung für die NPO's übernehmen, haben sich am Markt etabliert. Damit ist ein noch recht neuer Nebenjob entstanden: Fundraiser oder Dialoger betreiben eine besondere Form der Promotion, denn sie bemühen sich im Auftrag der Agenturen, aber teilweise auch der NPO's selbst, um Förderer für die NPO's.

Aufgaben - Was machen Sie bei einem Nebenjob als Fundraiser?

Fundraiser werben also neue Mitglieder und Förderer für Non-Profit-Organisationen. Sie informieren Menschen ein einem persönlichen Gespräch über die Ziele, Leistungen und Aufgaben der jeweiligen NPO's. In der Regel wird diese Form der Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen von Infostandkampagnen in Fußgängerzonen oder an belebten Plätzen betrieben. Fundraiser arbeiten selten allein, sondern meist im Team mit bis zu zehn (meist gleichaltrigen) Kollegen gearbeitet.Nebenjob-Zentrale, Nebenjob, Aushilfe, Fundraiser, Dialoger, Spenden, Fundraising, Geld verdienen

Wichtig dabei ist, dass Sie die Passanten zwar direkt und persönlich, dabei aber immer freundlich und höflich ansprechen. Niemals darf ein Interessierter bedrängt werden, denn dies wirft ein äußerst negatives Bild auf die jeweilige Hilfs- oder Umweltorganisation, und genau das Gegenteil von dem tritt ein, was Sie eigentlich erreichen wollten.

Sie werden übrigens nicht einfach ins kalte Wasser geworfen, sondern geeignete Bewerber um diesen Job bekommen in der Regel eine kostenlose Schulung durch ihren Arbeitgeber.

Qualifikationen - was müssen Sie als Fundraiser können?

Sie sollten engagiert auf Menschen zugehen können, Einfühlungsvermögen, Selbstvertrauen und Kommunikationsfähigkeit mitbringen und gut im Team arbeiten können. Ihre Überzeugungskraft ist wichtig, da in der Regel ein Teil der Vergütung leistungsgerecht erfolgt.

Das Mindestalter für diese Tätigkeit liegt meist bei 18 Jahren; wer allerdings über 40 Jahre alt ist, zählt oftmals bereits als zu alt für ein Engagement in den jungen Teams.

Teilweise finden die Info-Kampagnen bundesweit in verschiedenen Städten statt, in diesem Fall wird von Ihnen Reisebereitschaft und ein entsprechender zeitlicher Freiraum erwartet.

Ihre Arbeitszeiten bei diesem Nebenjob

Die Kampagnen sind meist für mindestens zwei bis drei ganze Tage pro Einsatzgebiet geplant. Entsprechend erwarten die meisten Arbeitgeber, dass ihre Mitarbeiter zwei bis sechs Tage in der Woche Zeit haben. In der Regel handelt es sich bei diesem Job eher um einen Ferienjob oder Übergangsjob, denn der Ersteinsatz erfolgt in der Regel mindestens vier Wochen am Stück (für ganze Tage). Die Unterkunft vor Ort stellt der Arbeitgeber und auch die Anfahrtskosten werden übernommen.

Geld verdienen: Wie wird dieser Nebenjob bezahlt?

Für Ihre Tätigkeit bekommen Sie meist ein Fixum (in der Regel zwischen 40 und 50 € pro Tag) zuzüglich einer leistungsorientierten Prämie.

Wie werden Sie Fundraiser?

Am besten, Sie wenden sich an die zahlreichen Fundraising-Agenturen oder direkt an die Organisationen, ob dort Personal für die Mitgliederwerbung gesucht wird.

Das könnte Sie auch interessieren
Nebenjob als Promoter

Nebenjob als Promoter

Im Bereich Promotion gibt es fast grenzenlos viele Einsatzgebiete. Wir haben für Sie recherchiert, was die Agenturen von Ihnen erwarten und wo Sie die Stellenangebote finden können.


Nebenjob als Moderator auf Events

Nebenjob als Moderator auf Events

Geld verdienen mit Promotion „On Air“. Das Aufgabengebiet der Moderation auf Events ist ein Sonderfall im Bereich der Promotion.


Nebenjob Telefonist bzw. Call-Center-Agent

Nebenjob Telefonist bzw. Call-Center-Agent

Geld verdienen im Call-Center mit "Kundenservice pur".


Heimarbeit: Nebenjob von zu Hause

Im Nebenjob von zu Hause arbeiten

Es gibt viele neue und seriöse Möglichkeiten, mit Heimarbeit Geld zu verdienen. Insbesondere die M öglichkeiten, wie sich zeitlich flexibel am PC und mit dem Internet einen Nebenverdienst sichern können, werden immer vielfältiger.

Spielend Geld verdienen
Spielend Geld verdienen

Geld verdienen mit Online Spielen

Millionen von Menschen sind begeistert von den Online-Spielen. Für den ein oder anderen hat sich aus dem Freizeitvergnügen ein Nebenjob entwickelt.


Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail