Lässig und unkonventionell: Die Mode von Superdry ist von Null auf Kult gegangen

Die Marke Superdry ist noch nicht alt – sie entstand im 2003 in England. Superdry gehört zur britischen Textilhandelskette SuperGroup und hat sich innerhalb kurzer Zeit auch in Deutschland zur Kultmarke entwickelt – und dass, obwohl für das Label keine Werbekampagnen gefahren werden. Dass sich die Marke so schnell etabliert hat, natürlich an der Mode selbst, die drei Stile vereint: Britischer Stil + japanische Inspiration + amerikanische Vintage Elemente. Mitentscheidend für den Kultstatus von Superdry sind aber sicherlich auch namhafte Promis wie David Beckham, Zac Efron, Jay-Z, Helena Christensen, Kate Winslet und viele andere, die die lässige und unkonventionelle Mode tragen.

Weltweit gibt es über 250 Superdry-Stores und auch in Deutschland ist das Unternehmen von Hamburg über Berlin bis nach München in mehr als 20 Stores in 11 Städten präsent. Superdry ist weiter auf Expansionkurs: Für das Jahr 2015 sind viele  weitere Neueröffnungen auch in Deutschland geplant. Für all diejenigen, die einen Nebenjob im Verkauf suchen und die Spaß an unkonventioneller, sportlicher Mode haben ist das eine gute Gelegenheit, um sich in einem der Stores um einen Teilzeitjob zur Aushilfe zu bewerben.

Ein solcher Aufsteller im Schaufenster einer Superdry-Filiale ist wahrscheinlich für all diejenigen interessant, die sich für die Stellenangebote bei Superdry interessieren (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE).
Ein solcher Aufsteller im Schaufenster einer Superdry-Filiale ist sicher für all diejenigen interessant, die sich für die Stellenangebote bei Superdry interessieren (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)

Ihre Aufgaben bei einem Nebenjob als Verkäufer in einem Superdry Store

Allerbester und zuvorkommender Service – das ist das, was Sie den Kunden im Store bieten, denn der Kunde soll beim Verlassen des Stores die besten Erfahrungen gemacht haben. Sie beraten also die Kunden kompetent und verkaufen die Produkte, außerdem helfen Sie bei der Warenpräsentation, dem Auffüllen der Ware auf der Verkaufsfläche und auch bei Lagertätigkeiten.

Weiterhin unterstützen Sie Ihre Kollegen an der Kasse – auch der Umtausch von Artikeln sowie Rückerstattungen gehören in Ihr Aufgabengebiet.

Identifikation, Servicebewusstsein und Offenheit – wichtige Aspekte bei diesem Teilzeitjob

Vor allem anderen wird von Ihnen erwartet, dass Sie sich in vollem Umfang mit der Marke identifizieren und dass Sie selbst die Superdry-Mode aus Überzeugung tragen – seien Sie authentisch! Ganz im Allgemeinen sollte das Thema Mode für Sie wichtig sein. Da Sie als Mitarbeiter im Verkauf quasi ein Aushängeschild von Superdry sind, sind die Erwartungen an Sie als Persönlichkeit entsprechend hoch – sowohl hinsichtlich Ihres äußeren Erscheinungsbilds wie auch an Ihre Ausstrahlung.


Zur Identifikation mit der Marke gehört übrigens auch, dass Sie Kenntnisse nicht nur über das Sortiment, sondern auch über den Hintergrund und die Geschichte von Superdry haben und dies den Kunden auch vermitteln können. Ob Farben, Stil, Passform oder die richtige Pflege der Kleidung – Sie kennen sich aus und haben Ideen, die zum Kunden passen.

Dass Sie selbstbewusst und aufgeschlossen sind und gut auf andere zugehen können, muss wohl kaum hervorgehoben werden, wenn Sie im Einzelhandel tätig werden möchten. Weiterhin spielen Servicebewusstsein, Zuvorkommenheit und Kompetenz eine Rolle dabei, inwieweit dieser Nebenjob zu Ihnen passt. Wenn außerdem Kunden eine Reklamation haben, ist Ihre Souveränität gefragt.

Wenn Sie zusätzlich erste Erfahrungen im Mode-Einzelhandel gemacht haben, hat Ihre Bewerbung als Aushilfe bei Superdry keine schlechten Erfolgsaussichten.

Tipp Der Verdienst bei Superdry ist nach eigenen Angaben „konkurrenzfähig“, hinzu kommt ein beachtlicher Mitarbeiterrabatt in Höhe von 50 Prozent.

Wie kommen Sie an die Jobs bei Superdry?

Wer sich für einen Job als Aushilfe bei Superdry interessiert, kann sich direkt im Store in seiner Nähe nach freien Nebenjobs zu erkundigen. Denn Jobangebote werden teilweise auch in den Filialen vor Ort ausgeschrieben – ein Beispiel sehen Sie auf diesem Bild.

Stellenangebot in einem Superdry Store
Aushang mit Stellenangebot im Schaufenster eines Superdry Stores (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)
Tipp Die Stores können Sie direkt über die Webseite recherchieren. Sie finden den Filialfinder unten auf der Seite unter dem Punkt „Informationen“.

Eine alternative Vorgehensweise besteht darin, die Webseite des Unternehmens anzusteuern. Auf den Karriereseiten finden Sie auch Stellenangebote, die in den Filialen ausgeschrieben sind.

Bitte beachten Sie, dass sich die Navigation innerhalb der Superdry Webseite unter Umständen ändern kann. Dennoch werden Sie Online-Stellenangebote in der Regel unter dem Punkt „Karriere“ finden – und oftmals ist diese Auswahl im Seitenfuß einer Webseite untergebracht.

Direkt zu den Stellenangeboten bei Superdry

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.