Unterstützen und begleiten und damit Geld verdienen

Zu Zeiten, in denen es immer mehr ältere und alleinstehende Menschen in unserer Gesellschaft gibt, entstehen auch laufend neue Geschäftskonzepte, die sich mit Senioren beschäftigen. Entsprechend nah liegt die Idee, ältere Menschen bei Verrichtungen des alltäglichen Lebens zu unterstützen, aber ebenso auch, sie bei privaten Unternehmungen zu unterstützen.

Denn viele Senioren möchten durchaus noch Veranstaltungen besuchen, einen Stadtbummel oder auch Kurzreisen machen oder einfach nur spazieren gehen – aber eben nicht allein, sondern in Gesellschaft. Und gerade die fehlt zunehmend mehr älteren Menschen – vor allem wenn sie alleinstehend sind, die Familie keine Zeit hat und der Freundeskreis klein geworden ist.

Die Gesellschafterin für Senioren ist also mehr als „nur“ eine hauswirtschaftliche Betreuung – sie begleitet beispielsweise zu Friseurbesuchen oder bei Behördengängen, aber auch bei Freizeitvergnügen wie einem Besuch im Museum oder einem Cafébesuch.

Es gibt bereits einige dieser Gesellschafterinnen, die ihr Dienstleistungsspektrum auch im Internet darstellen. Wer also mehr über diese Geschäftsidee erfahren möchte, kann auf beispielsweise folgenden Webseiten schauen.

  • www.gesellschafterin-fuer-senioren.de
  • www.in-gesellschaft.de
  • www.seniorenservice-frahn.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.