Externes Schreibbüro

Mit dieser Geschäftsidee wird Outsourcing zur Chance

Stichwort Outsourcing: Immer mehr Unternehmen verlagern Arbeiten wie Datenerfassungen, Manuskripterstellungen und Ähnliches – kurzum alles, was auf Datenträgern erfasst werden muss – nach außen. Insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen arbeiten häufig auftragsbezogen und verfügen nicht unbedingt über genügend feste Mitarbeiter, um die Schreib- oder Datenerfassungs-Arbeiten, die im Zuge eines umfangreichen Auftrages entstehen, kurzfristig intern zu bewältigen. Hier können Sie Ihre Dienste als externes Schreibbüro anbieten.

Die Zielgruppe für ein externes Schreibbüro

Nicht nur Unternehmen, sondern auch Privatleute gehören zu Ihrer Zielgruppe, wenn Sie diese Serviceleistung anbieten. Denken Sie nur einmal an all die Studenten, die vielleicht nicht sicher in Orthographie und/oder Grammatik sind und sich an ein Schreibbüro zur fehlerfreien Erstellung Ihrer Haus- oder Diplomarbeiten wenden.

Bei den Unternehmen dagegen liegt es häufiger an der fehlenden Zeit zur Datenerfassung, um Auftragsspitzen termingerecht zu bewältigen.

Die Konkurrenz schläft nicht: Sie werden nicht der Erste sein

Wichtig zu wissen, dass es in diesem Bereich bereits eine Vielzahl von Dienstleistern gibt. Dennoch: Wenn Sie diesen Bereich gut beherrschen, sollte die Konkurrenzlage Sie nicht davon abhalten, sich – am besten zunächst nebenberuflich – auf diesem Weg selbständig zu machen. Wenn Ihre Existenz nicht von Ihrem Schreibbüro abhängt, können Sie sich durch Ihre gute Arbeit und Zuverlässigkeit langsam einen festen Kundenkreis aufbauen, der Sie sicherlich auch weiterempfehlen wird.

Ihre Qualifikation: Was sollten Sie können, um mit dieser Geschäftsidee Erfolg zu haben?

Grundvoraussetzung sind selbstverständlich flinke Finger, die es verstehen über die Tastatur zu huschen.

Weiterhin sind sichere Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse unerlässlich (auch Auftragsarbeiten über Phonodiktat sind möglich), ebenfalls sehr gute PC-Anwenderkenntnisse in den geläufigen Programmen. Vor allem in der Textverarbeitung und der Tabellenkalkulation sollten Sie die Schwerpunkte setzen. Datenbankkenntnisse wären das Tüpfelchen auf dem i.

Investitionen und Ausstattung: Was benötigen Sie

Im Grunde benötigen Sie nicht mehr als ein gut eingerichtetes Home-Office

Das könnte Sie auch interessieren
Datenerfassung / Adresserfassung am PC

Datenerfassung / Adresserfassung am PC

Ein vermeintlicher Traumjob, von dem sich viele gut bezahlte Heimarbeit versprechen. Doch manchmal bleibt bei diesem Nebenjob unterm Strich nur ein Dumpinglohn.


Viele Fragen und jede Menge Informationen
Nebenjob und Steuererklärung

Nebenjob und Steuererklärung

Gebe ich den Minijob in der Steuererklärung an?


Kurzfristige Beschäftigung

Kurzfristige Beschäftigung

Beliebte Variante für Ferienjobs


Urlaubsanspruch im Nebenjob

Urlaubsanspruch im Nebenjob

Oft nicht bekannt: Sie haben Anspruch auf Urlaub



Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail