In den Filialen von GameStop können Sie als Aushilfe mit PC- und Videospielen Geld verdienen

Wer an PC und Konsole spielt, kennt sicherlich auch die Stores von GameStop. Denn GameStop ist eine der weltgrößten Einzelhandelsketten für Computer- und Videospiele und ist in 17 Ländern mit mehr als 5.000 Läden vertreten.

In Deutschland gibt es mehr als 200 Filialen des Unternehmens. Dort bietet sich dem Spielefan eine reiche Auswahl an PC- und Videospielen, an gebrauchten Spielen, Konsolen und Zubehör.

Wie wir erfuhren, kann man in den Stores vor Ort auch nebenberuflich tätig werden. Wir wollten es genauer wissen und fragten bei Herrn Eppel bei GameStop in Leipzig am Hauptbahnhof nach, wie man an den Job kommt und was man können muss.

Stellenangebot für einen Minijob
Stellenangebot im Schaufenster einer Filiale von GameStop: Teilzeitkraft auf 450-Euro-Basis gesucht (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)

Qualifikationen: Was sollten Sie für diesen Nebenjob können?

Wer als Aushilfe in den Stores vor Ort tätig werden möchte, sollte ein gutes Zahlenverständnis und auch PC-Kenntnisse mitbringen. Wie Herr Eppel weiter erklärte, ist außerdem natürlich wichtig, dass die Mitarbeiter sich mit PC- und Videospielen und den Konsolen selbst auskennen. Man müsse allerdings nicht jedes angebotene Spiel selbst gespielt haben – wichtig sei aber auf jeden Fall, sich stets auf dem Laufenden zu halten.


Da Sie im direkten Kundenkontakt stehen, ist außerdem wichtig, dass Sie ein gepflegtes Äußeres mitbringen und ein freundlicher und kommunikativer Mensch sind.

Und nicht zuletzt müssen Sie (aus Jugendschutzgründen) ein Mindestalter von 18 Jahren mitbringen.

Ihre Aufgaben bei diesem Aushilfsjob

Zu den Hauptaufgaben in den Filialen gehören die Kundenbetreuung und -Beratung. Außerdem fallen Ihre Aufgabengebiete als Aushilfe die Bearbeitung von Wareneingang und Warenausgang, die Regalpflege sowie Arbeiten an der Kasse.

Die Arbeitszeiten als Aushilfe

Die Arbeitszeiten sind von Filiale zu Filiale unterschiedlich. Wie uns Herr Eppel sagte, erfragen Sie die konkreten Arbeitszeiten am besten direkt vor Ort. Die wöchentliche Stundenanzahl bewegt sich meist zwischen 15 und 20 Stunden.

Wie kommen Sie an den Nebenjob bei GameStop?

Stellenangebot im Schaufenster bei GameStop
Aufsteller mit Stellenangebot im Schaufenster einer GameStop-Filiale (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)

Die Empfehlung von Herrn Eppel lautet, entweder direkt in den Filialen vor Ort nachzufragen – oder Sie schauen auf die aktuellen Jobangebote auf der Unternehmens-Website von GameStop Deutschland. Übrigens können Sie auch die Filialen in Ihrer Nähe über die Unternehmenswebsite recherchieren.

Direkt zu den Stellenangeboten bei Game-Stop

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.