Hilfe! Mit welchem Nebenjob soll ich im nächsten Jahr Geld verdienen?

Nebenjob Stellenangebote einfach beim Shoppen finden
Foto: © hppd - Fotolia.com

Eine Hilfestellung für all diejenigen, die jetzt planen möchten, aber noch keine Vorstellung davon haben, wie sie im nächsten Geld verdienen können

Die Wochen vor Weihnachten sind immer wieder etwas ganz Besonderes – und das nicht nur dank der Aussicht auf schöne, ruhige Weihnachtstage und im Hinblick auf die Vorfreude aufs Schenken und beschenkt werden. Viele von uns beschäftigen sich in diesen Wochen auch schon mit ihren Wünschen, den guten Vorsätzen und Vorhaben für das kommende Jahr. Dass bei vielen zu diesen Projekten die ernsthafte Absicht gehört, endlich mehr Geld zur Verfügung zu haben und sie sich fest vornehmen, einen Nebenjob zu suchen, können wohl etliche unter uns bestens nachvollziehen.

Der richtige Nebenjob muss also her - aber welcher ist der richtige?

Dass sich im Grunde genommen recht schnell irgendeine Möglichkeit findet, mit der sich mehr oder weniger Geld verdienen lässt, darüber haben wir bereits mehrfach berichtet. "Irgendeine" Möglichkeit zu finden bedeutet jedoch nicht unbedingt, dass man mit dieser Nebenverdienst-Möglichkeit auch tatsächlich ausreichend glücklich werden wird und dass sich damit letztlich das Ziel erreichen lässt, dauerhaft und ausreichend mehr Geld zu verdienen.

Die Arbeitszeiten im Hauptjob, persönliche Vorlieben, Verpflichtungen, Hobbys und sonstige Unternehmungen und Projekte - all das sollte sich mit einem passenden Nebenjob vereinbaren lassen. Beipielsweise ist doch anzunehmen, dass ein Nebenjob im Mode-Einzelhandel für einen Mode-Muffel nicht der richtige Einsatzbereich ist oder dass – um ein anderes Beispiel zu nennen - ein Technikverweigerer nicht unbedingt einen Elektronik-Fachmarkt ansteuert, um dort zusätzliches Geld zu verdienen.

Damit Ihnen die Entscheidung bei der Jobauswahl leichter fällt und Sie nach Möglichkeit nicht zu viel Zeit mit dem falschen Nebenjob verschwenden, greifen wir in diesem Artikel verschiedene Einsatzmöglichkeiten für bestimmte Vorlieben auf.

"Maßgeschneidert": Jobs für Modebegeisterte

Einfacher geht's kaum: Für alle, die eine Schwäche für Mode haben, dürfte es sich ziemlich einfach gestalten, einen passenden Nebenjob zu finden, denn Aushilfsjobs im Mode-Einzelhandel sind alles andere als Mangelware. Besonders einfach wird die Jobsuche durch die Tatsache, dass viele Geschäfte ihre offenen Stellenangebote direkt in den Filialen aushängen. Wer sich für Modejobs interessiert, dem fallen solche Anzeigen beim Shopping sicher sofort ins Auge.

Viele Beispiele für solche Stellenangebote zeigen wir in unseren Bildergalerien, aber auch Auch unser Artikel über Nebenjobs im Mode Einzelhandel oder der Beitrag Nebenjob Stellenangebote einfach beim Shoppen finden dürfte in diesem Zusammenhang interessant sein.

Fazit: Wer Spaß an Mode und Trends hat und gern auch an den Wochenenden im Nebenjob arbeiten würde, dürfte kaum Schwierigkeiten haben, einen passenden Job im Mode-Einzelhandel zu finden.

"Kompatible" Nebenjobs für Technikbegeisterte

Ganz klar: Erste Anlaufstelle für alle Technikbegeisterten dürften die immer weiter verbreiteten Elektronik-Fachmärkte sein. Wer dort arbeiten möchte, findet verschiedene Einsatzmöglichkeiten wie beispielsweise die Beratung der Kunden, Jobs an der Kasse, in der Warenverräumung oder im Lager – alles ist möglich. Ob Sie unter der Woche oder am Wochenende Geld verdienen möchten – wir haben in der Vergangenheit bereits mehrfach über solche Nebenjobs berichtet, unter anderem über die Jobs im Media Markt, im Saturn, oder bei MediMax.

Fazit: Elektronik-Fachmärkte lassen sich mittlerweile nicht nur in den großen Städten, sondern auch in vielen kleineren Städten sowie in Randlagen oder in Einkaufszentren finden. Wenn Sie Lust dazu haben und Sie sich zudem zutrauen, Kunden im Hinblick auf fachgerecht zu beraten, könnte das der ideale Nebenjob für Sie sein.

"Home sweet Home": Passend für alle, die von zu Hause Arbeiten und Geld verdienen möchten

Soviel vorab: Wer von zu Hause aus Geld verdienen möchte, sollte sich nicht allzu voreilig für irgendeinen Nebenverdienst entscheiden, denn mittlerweile gibt es mehr als nur eine gute Möglichkeit, um sich am heimischen PC ein Nebeneinkommen zu erwirtschaften. Genau genommen lässt sich sogar sagen, dass der Minijob auf 450-Euro-Basis ernsthafte Konkurrenz bekommen hat und er sich durchaus durch die geeignete Kombination von Home-Office-Jobs ersetzen lässt. Viel, schnell, zwischendurch einmal, sofort oder sogar passiv Geld zu verdienen – fast alles ist denkbar und machbar von zu Hause aus.

Kein Wunder also, dass sich so mancher fragt, welches denn nun der lohnendste Nebenverdienst von zu Hause aus ist. Diese Frage wird uns tatsächlich regelmäßig wieder gestellt und soviel lässt sich sicher sagen: Der "perfekte Job" von zu Hause ist ganz schön individuell und damit ist eine allgemeingültige Aussage für uns denkbar schwer – und das, obwohl wir die verschiedensten Heimarbeiten kennen und beurteilen können.

Am empfehlenswertesten ist es, wenn Sie sich das ganze Spektrum der Möglichkeiten einmal anschauen und dann die daraus auswählen, die Ihnen besonders interessant scheinen. Treffen Sie eine Vorauswahl und legen Sie einfach los.

In unserer Übersicht Heimarbeit am PC – Online Geld verdienen und in der Rubrik Geld verdienen finden Sie jede Menge Ideen, auf die Sie einmal einen Blick werfen sollten.

Fazit: Zwar kann das Arbeiten von zu Hause einen 450-Euro-Minijob meist nicht in vollem Umfang ersetzen. Die vielen Vorteile, die diese Home-Jobs mit sich bringen, sind dennoch so überzeugend, dass jeder der zusätzliches Geld verdienen möchte, sich diese Möglichkeiten einmal anschauen sollte.

"Hallo?!?": Nebenverdienst für Handy-Junkies

Keine festen Arbeitszeiten, keinen Chef im Nacken und Geld verdienen, wann man selbst es will und – das Beste - einfach mal zwischendurch: All das funktioniert mit dem Handy. Fast jeder heutzutage hat ein Smartphone und es muss auch nicht fest mit der Hand verwachsen sein, damit sich damit einfach mal so Geld verdienen lässt. Wir haben schon mehrfach darüber berichtet, dass es nicht unbedingt bei ein paar Euro bleiben muss, die letztlich dabei rausspringen. Nicht erst bei unserem erstem Mikrojob-Cup hat sich entpuppt, dass auch mehrere Hundert Euro im Monat absolut realistisch sind. Apps wie die von Streetspotr, Shopscout oder App Jobber sind die absolute Empfehlung für all diejenigen, die ihr Handy immer dabei haben und damit zwischendurch (mal mehr oder weniger) Geld verdienen möchten.

Fazit: Wer den etwas anderen Nebenverdienst sucht und zeitlich flexibel und ohne Arbeitgeber Geld verdienen möchte, für den bietet sich mit den Handyjobs eine optimale Möglichkeit, seine Finanzen von unterwegs aus zu verbessern.

Von wegen "Der frühe Vogel kann mich mal!": Nebenjobs für Frühaufsteher

Zugegeben: Die Möglichkeiten, um in den frühen Morgenstunden, unter Umständen noch vor dem Arbeitsbeginn des Hauptjobs, einen Nebenjob zu finden, sind etwas begrenzt. Dennoch: Auch außer dem hinlänglich bekannten morgendlichen Zeitungsaustragen gibt es noch andere Möglichkeiten.

Paketdienste wie beispielsweise UPS oder DPD bieten frühmorgens ab drei oder vier Uhr schon Einsatzfelder, meist im Bereich der Be- oder Entladung von Auslieferungsfahrzeugen. Für wen Morgenstund Gold im Mund hat und wem es nichts ausmacht, früh aufzustehen, könnte hier seine ideale Einsatzmöglichkeit zum zusätzlichen Geld verdienen gefunden haben. Allerdings ist dieser Nebenjob wahrscheinlich eher nichts für diejenigen, die körperlich nicht wirklich fit sind bzw. die keine Lust auf schweißtreibende Arbeit haben. Denn die Pakete, die diesem Nebenjob verladen werden, können mitunter einiges wiegen.

Fazit: Wer zupacken kann (und auch möchte) und wer eine Möglichkeit sucht, in den ganz frühen Morgenstunden Geld zu verdienen sollte, sollte sich einmal die Stellenangebote beispielsweise beim Paketdienst UPS schauen.

Für Tester, die der Devise folgen: "Nur Bares ist Wahres"

Dass sich als Produkttester nicht unbedingt Geld verdienen lässt, sondern dass als Entlohnung für diese Tätigkeit oftmals "nur" die getesteten Artikel behalten werden dürfen, ist den meisten bekannt. Damit scheidet der Nebenjob als Produkttester für diejenigen, die die einen finanziellen Zusatzverdienst suchen, aus.

Es gibt jedoch noch weitere, spannende und dabei einträgliche Möglichkeiten, mit denen sich als Tester Geld verdienen lässt. Eine dieser noch relativ neuen Möglichkeiten ist das Crowdtesting: Hier können Sie als Tester von Webseiten bares Geld verdienen. Sie müssen übrigens kein Software-Profi sein; für die meisten Tests werden die "ganz normalen" Internetsurfer gesucht. Wie genau Webseiten-Tester Geld verdienen und wo Sie Anbieter für diesen Online-Nebenjob finden, lesen Sie in unserem Artikel Crowdtesting: Der neue Trend beim Geld verdienen im Internet

Fazit: Der Online-Nebenverdienst als Webseiten-Tester liegt voll im Trend, bringt Bargeld und (quasi als Draufgabe) meist viel Spaß.

Für alle die sich mit Modeln Geld verdienen möchten

Wer als Model Geld verdienen möchte, sucht nicht immer gleich die ganz große Bühne – sprich den Laufsteg. Daneben gibt noch einige andere Möglichkeiten, wie sich mit einem Modeljob die Haushaltskasse aufbessern lässt. Ob ein Nebenjob als Anprobemodel, Werbemodel bzw. Katalogmodel, als Haarmodel oder eben doch als Laufstegmodel der jeweils passende ist, wird durch Aussehen bzw. die passenden Maße (die beim Job als Anprobemodel übrigens nicht Topmodel-entsprechend sein müssen) bestimmt.

Aber Vorsicht: Gerade im Bereich der Modeljobs gibt es auch einige schwarze Schafe. Insbesondere in unseren Artikeln Nebenjob als Werbemodel oder Katalogmodel, Als Model Geld verdienen oder im Nebenjob-Tipp Anprobemodel / Fitting Model finden alle, die sich für diesen Nebenverdienst interessieren, viele weitere Infos und Tipps.

Fazit: Wer als Model Geld verdienen möchte, muss nicht zwangsläufig auf die große Bühne und auch nicht unbedingt die absoluten Traummaße haben, muss bei der Jobsuche aber gut aufpassen.

"Night Shift" - für Menschen im Schichtdienst

Wer im Hauptjob im Schichtdienst arbeitet, hat es nicht immer ganz einfach, einen Nebenjob zu finden – geschweige denn den wirklich passenden. Die wechselnden Arbeitszeiten lassen einen Nebenjob mit festgeschriebenen Zeiten in der Regel nicht zu. Für viele bleibt da entweder nur noch der Nebenjob am Wochenende oder alternativ die vielen Möglichkeiten, mit denen sich von zu Hause aus Geld verdienen lässt.

Dass sich so verhältnismäßig gut Geld verdienen lässt, auch wenn man zeitlich relativ eingeschränkt ist, dafür finden sich in unseren Rubriken Geld verdienen oder Heimarbeit: Im Nebenjob von Zuhause arbeiten sehr viele gute Beispiele .

Fazit: Auch wenn es nicht immer ganz einfach ist: Dank der vielen neuen Verdienstmöglichkeiten übers Internet lässt sich ein Nebenverdienst auch mit dem "Handicap" Schichtdienst vereinbaren.

Der passende Nebenjob führt manchmal über den Weg der idealen Job-Kombi

In diesem Artikel haben wir einige Denkanstöße gegeben, wie sich ein passender Nebenjob finden lassen kann. Dabei schließen sich die Möglichkeiten keineswegs aus: Natürlich ist es absolut denkbar, dass Menschen mit Leidenschaft für Mode sich ebenfalls für Technik begeistern können oder dass Handyjobs sich ideal mit Webseiten-Tests kombinieren lassen. Entsprechend können Sie diesen Beitrag als Denkanstoß, Hilfestellung bzw. Anregung verstehen. Denn es gibt erwartungsgemäß noch weitaus mehr Möglichkeiten, mit denen sich ein Zusatzverdienst realisieren lässt, der sich als absolut passend erweist.

Das Ziel aller Bemühungen ist immer das gleiche: Jeder möchte mit einem Nebenjob, egal in welchem Bereich dieser liegen mag, Geld verdienen und sich gleichzeitig dabei wohlfühlen. Viele weitere Ideen, wie Sie (nicht nur im nächsten Jahr) den für Sie bestmöglichen Nebenverdienst finden können, finden Sie auf unserer Webseite, vor allem in den Bereichen Wie lässt sich Geld verdienen? Eine Frage, viele Möglichkeiten, Heimarbeit am PC, Nebenjob-Stellenangebote (hier finden Sie mögliche Arbeitgeber) und natürlich auch in den Nebenjob-Tipps.

Das könnte Sie auch interessieren
Nebenjobs miteinander kombi­nie­ren und mehr Geld verdienen

Nebenjobs miteinander kombi­nie­ren und mehr Geld verdienen – so machen Sie es richtig!

Wer mehr Geld verdienen möchte, kann dies relativ einfach über einen Nebenjob erreichen. Doch was ist, wenn ein einzelner Nebenjob nicht ausreicht?


Nebenbei Geld verdienen: 13 Möglichkeiten

Nebenbei Geld verdienen – so geht’s: 13 effektive Möglichkeiten

Wir haben uns einige clevere Ideen und Jobs angeschaut, mit denen sich gut nebenbei Geld verdienen lässt.


Der richtige Nebenjob

Der richtige Nebenjob – nicht immer einfach zu finden

Welcher Job wirklich der passende ist, weiß im Vorfeld wohl niemand genau. Hier lesen Sie, was Sie machen können, wenn Sie sich für den falschen Nebenjob entschieden haben.


"Nebenjob" Blut spenden

"Nebenjob" Blut spenden

Gutes tun und dabei Geld verdienen


Datenerfassung und Adresserfassung am PC

Datenerfassung

Mit Schnelligkeit und Sorgfalt Geld verdienen


Paketzusteller / Fahrer beim Paketdienst

Paketzusteller

Ein Nebenjob, der ebenso klassisch wie aktuell ist


Babysitter / Babysitting

Babysitter

Ein Nebenjob mit viel Verantwortung


Viele Fragen und jede Menge Informationen
Nebenjob und Hauptjob

Nebenjob und Hauptjob

Was ist erlaubt?


Minijob auf 450-Euro-Basis

Minijob auf 450-Euro-Basis

Die aktuellen Regelungen


Mehrere Nebenjobs

Mehrere Nebenjobs

Wie zusammenrechnen?



Sie haben Fragen? Wir helfen gerne!

Senden Sie uns einfach eine Mail