Was können Sie mit einem Aushilfsjob bei McDonald’s verdienen?

Es gibt nur sehr wenige Menschen, die noch nicht dort waren – und die meisten von ihnen gehen immer wieder dorthin. Hamburger, Cheeseburger, RoyalTS & Co. haben viele Anhänger und erfreuen sich großer Beliebtheit. Auch zu Stoßzeiten, in denen es bei McDonald’s schon einmal stressig zugehen und es durchaus zu einigen Minuten Wartezeit bei der Bestellung kommen kann, wird man meist sehr freundlich und zuvorkommend bedient.

Wir wollten mehr erfahren über den Nebenjob bei McDonald’s und sprachen mit Melanie Mouttet vom McDonald’s Job & Karriere Center Nord darüber, wie eine Nebentätigkeit in der Systemgastronomie bei McDonald’s aussieht. Frau Mouttet war so freundlich und beantwortete gern und ausführlich unsere Fragen.

Stellenangebot im Eingangsbereich
Aufsteller mit Stellenangebot im Eingangsbereich eines McDonald’s Restaurants (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)

Vorab kurz ein paar Worte über McDonald’s

Die Ursprünge des heute weltweit umsatzstärksten Fast-Food-Unternehmens reichen bis in die 1940er-Jahre zurück. 1971 eröffnete das erste McDonald’s-Schnellrestaurant in Deutschland – heute zählt das Unternehmen hierzulande rund 1.500 Restaurants, in weit mehr als 800 Filialen ist ein McCafé integriert. Allein in Deutschland arbeiten rund 58.000 Mitarbeiter bei McDonald’s – in Vollzeit, aber auch in Teilzeit und auf Minijob-Basis.

Das Wichtigste aus dem ausführlichen Gespräch mit Melanie Mouttet in Kürze

Eines vorweg: McDonald’s bietet verschiedene Arbeitszeitmodelle an sowie vielfältige Weiterbildungs- und Aufstiegsmöglichkeiten. Und selbstverständlich ist bei McDonald’s sicherlich noch niemand verhungert – auch kein Mitarbeiter. Denn wie Melanie Mouttet uns sagte, darf jeder Angestellte pro Arbeitstag McDonald’s-Spezialitäten bis zu einem bestimmten Umfang verzehren. Außerdem wird – natürlich – auch die Arbeitskleidung von McDonald’s gestellt und gereinigt.

Welche Aufgaben übernehmen Sie als Mitarbeiter mit einem Nebenjob?

Die Mitarbeiter in den McDonald’s-Restaurants arbeiten im Rotationssystem: Sie werden entsprechend an allen Stationen eingesetzt. Ihre möglichen Einsatzgebiete liegen also…

  • in der Küche quasi „hinter den Kulissen“ in der Herstellung der verschiedenen Produkte
  • an der Kasse im Verkauf bzw. – sofern das Restaurant über ein McDrive verfügt – am McDrive-Counter
  • in Arbeiten in der Lobby
  • Zusätzlich, wenn im Restaurant ein McCafé integriert ist, werden Sie wahrscheinlich auch Arbeiten hinter dem McCafé-Tresen übernehmen.

Keine Angst, Sie werden an allen Stationen ausgebildet und erhalten ein fortlaufendes Training.

Stellenangebot für Warenverräumer
Tafel mit Stellenangebot für Warenverräumer (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)

Was wird von Ihnen als Aushilfe erwartet?

Wer sich um einen Nebenjob bei McDonald’s interessiert, hat viel Kundenkontakt. Folglich wird viel Wert darauf gelegt, dass Sie als Bewerber…

  • Spaß am Umgang mit Menschen haben
  • ein echter Servicemensch sind
  • ein gepflegtes und sicheres Auftreten haben
  • flexibel und engagiert sind
  • und auf gute Deutschkenntnisse zurückgreifen können

Außerdem arbeiten Sie Hand in Hand mit Ihren Kollegen: Für Ihre Bewerbung ist also auch von Bedeutung, dass Sie gern und gut im Team arbeitenbelastbar sind und Einsatzbereitschaft zeigen.


Wie sind die Arbeitszeiten?

Die Voraussetzung, dass Sie anpassungsfähig sind und Einsatzbereitschaft zeigen, bezieht sich unter anderem auf Ihre Arbeitszeiten, denn die Arbeitszeitmodelle bei McDonald’s sind flexibel. Generell ist ein Einsatz in Wechselschichten möglich – Sie sollten sich also darauf einstellen, dass Sie auch am Wochenende arbeiten werden.

Das Mindestalter: Bei McDonald’s können auch Schüler arbeiten

Stellenangebot für Minijobber und Teilzeitkräfte
Aushang im Eingangsbereich eines McDonald’s-Restaurants: Minijobber und Teilzeitkräfte gesucht (Foto: © NEBENJOB-ZENTRALE)

Wer bei McDonald’s arbeiten möchte, kann dies zwar grundsätzlich ab 15 Jahren machen, allerdings dürfen Sie nicht mehr vollzeitschulpflichtig sein. Wer noch zur Schule geht, kann sich natürlich trotzdem bei McDonald’s um einen Minijob bewerben – allerdings muss hierfür noch ein weiteres Jahr abgewartet werden, denn das Mindestalter für den nebenberuflichen Einstieg als Schüler liegt bei 16 Jahren.

Geld verdienen: Wie hoch liegt das Gehalt, das bei McDonald’s bezahlt?

Im Rahmen eines 450-Euro-Jobs (Minijob oder geringfügige Beschäftigung) beträgt der Stundenverdienst 6,35 €, erklärte uns Melanie Mouttet (Anmerkung der Redaktion: Der Verdienst bei McDonald’s hat sich seit unserem Gespräch mit Melanie Mouttet verändert, siehe unser Update unten). Die Arbeitszeit erfolgt nach Absprache, oft ab dem späten Nachmittag, abends und am Wochenende. Es wird großer Wert wird auf die Flexibilität der Mitarbeiter gelegt.

Update zum Verdienst bei McDonald's  Im Juli 2017 haben sich die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und der Bundesverband der Systemgastronomie (BdS) auf einen neuen Tariflohn geeinigt. Der Einstiegslohn liegt nun bei 9 Euro in der Stunde. Das Gehalt bei McDonald’s liegt damit 16 Cent über dem gesetzlichen Mindestlohn).

Zusätzlich werden abhängig von der Betriebszugehörigkeit Zusatzleistungen wie Urlaubsgeld, eine Jahressonderzuwendung, Nachtzuschläge sowie vermögenswirksame Leistungen gezahlt.

Noch mehr Vakanz besteht bei den regulären Teilzeit-Arbeitsverhältnissen, bei denen rund um die Uhr und im Monat zwischen 80 und 150 Stunden gearbeitet wird. Auch hier liegt der Verdienst zurzeit bei mindestens 9 Euro in der Stunde, ab 20 Uhr erhält der Angestellte einen Zuschlag in Höhe von 15%. An Feiertagen wird der Verdienst pro Stunde sogar verdoppelt.

An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an Melanie Mouttet für das nette Gespräch.

Direkt zu den Stellenangeboten von McDonald’s

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.