Mit der App von Clipflip können Sie jetzt ganz einfach mit hilfreichen Videos Geld verdienen

Smartphone, iPhone, iPad und iPod sind aus dem Alltag vieler Menschen, ob jung oder alt, schon lange nicht mehr wegzudenken – jeder, der ein solches Gerät sein Eigen nennt, schätzt sich glücklich. Neu ist, dass Sie mit Android-Smartphone, iPhone & Co. Geld verdienen können. Für insbesondere diejenigen, die einen Nebenjob in Heimarbeit  suchen, ist das Beste an Clipflip, dass sie jederzeit und überall, also auch von zu Hause aus, arbeiten können.


Mit der kostenlosen Clipflip-App können Sie ganz einfach hilfreiche und interessante Videos mit Ihrem iPhone, iPad oder iPod-Touch aufnehmen und damit Geld verdienen – bis zu 15 Euro pro Video können Sie vom Clipflip-Team erhalten. Teilen Sie also Ihre Ideen mit anderen und starten Sie so diesen außergewöhnlichen Nebenverdienst.

Voraussetzungen: Was brauchen Sie für Ihren neuen Nebenjob mit Clipflip?

Außer der „Hardware“, also Ihrem Smartphone, iPad oder iPod-Touch benötigen Sie die ClipFlip-App, die Ihnen kostenlos im iTunes App-Store zur Verfügung gestellt wird. Danach registrieren Sie sich ganz einfach für Ihren neuen Nebenjob, indem Sie einen Account bei Clipflip mit Ihrer eMail-Adresse und einem Passwort anlegen. Und nicht zuletzt benötigen Sie einen PayPal Account – dorthin wird Ihnen das Geld überwiesen, welches Sie mit Ihren Videos verdienen.

Danach können Sie im Grunde genommen auch schon loslegen – und das, wie oben schon erwähnt, von überall aus – also auch in Heimarbeit, wenn das Thema dazu passt. Die letzte Voraussetzung, die Sie nun noch erfüllen müssen, ist, eine zündende Idee für das richtige Thema zu finden.

Welches Thema wählen Sie für Ihr Video?

Welches Thema Sie für Ihr Video wählen, bleibt ganz und gar Ihnen überlassen. Wenn Sie damit Geld verdienen möchten, sollte es aber auf jeden Fall hilfreich oder unterhaltsam. Am besten ist es also, wenn Sie ein Thema wählen, in dem Sie ein gewisses Know-how haben.

Wenn auch Sie Ihren Nebenjob mit Clipflip starten wollen, sollten Sie also Ihrer Kreativität freien Lauf lassen: Ob Sie nun zum Beispiel eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Thema „Reinigung von Silberschmuck“ aufnehmen oder zeigen, wie Sie beim Kochen gekonnt Eiweiß vom Eigelb trennen oder aber wie Sie einen Fahrradreifen flicken. Hauptsache ist, dass Sie das Thema hilfreich rüberbringen. Und das wiederum gelingt Ihnen am besten, wenn Sie etwas von der Materie, die Sie beschreiben, verstehen.


Eine Vielzahl von Themenvorschlägen für Videos finden Sie übrigens auch direkt auf der ClipFlip-Website; hier werden in einem Laufband viele Ideen präsentiert.

Auf der anderen Seite ist es natürlich auch denkbar, dass Sie eine Kunstfertigkeit beherrschen, die für andere nicht nur informativ ist, sondern vielmehr einen hohen Unterhaltungswert hat. Denn auch ein Kunststück können Sie aufnehmen und dem Clipflip-Team zur Bewertung vorlegen.

Das Anfertigen eines Videos mit der Clipflip-App ist intuitiv – ebenso einfach ist das Hochladen

Sie brauchen kein tiefgehendes technisches Verständnis, um sich als Clipflip-Videofilmer zu betätigen. Aufnahme starten und schon geht’s los – wer sich zuvor noch etwas informieren möchte, findet in der App eine Anleitung. Natürlich können Sie die Aufnahme zwischendurch stoppen – mehrfach, wenn Sie mögen. Wenn das Video fertig ist, können Sie sich das Ergebnis anschauen und anschließend auf die Clipflip-Server hochladen.

Geld verdienen: Wie wird Ihr neuer Nebenjob Videoautor bezahlt?

Nach dem Upload entscheidet das Team von Clipflip, was Ihr Video wert ist. Innerhalb weniger Stunden wird Ihnen ein Angebot gemacht werden. Wenn Sie dieses Angebot annehmen, erhalten Sie Ihren Verdienst sofort auf Ihren PayPal-Account gutgeschrieben – bis zu 15 Euro können Sie mit Ihrem Clip verdienen. Ihr Verdienst hängt unter anderem ab von der Länge, von der Soundqualität und auch, wie hilfreich diese Video für andere sein wird.

Aber auch, wenn ein Video nicht angenommen werden sollte, erhalten Sie auf jeden Fall eine Rückmeldung. Damit erfahren Sie, was Sie beim nächsten Dreh besser machen können.

Update Anm. der Red.: Leider ist die Website Clipflip.com mittlerweile nicht mehr erreichbar

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.