INTERNE BEWERBUNG

Du bist eigentlich ganz zufrieden mit deinem jetzigen Job und doch würde dir die ein oder andere Herausforderung auch ganz gut tun? Wir haben einen Tipp: suche nicht gleich nach einem neuen Unternehmen, denn auch eine interne Bewerbung ist möglich!

Bestimmt fragst du dich jetzt: ‘Was ist eine interne Bewerbung?’ oder ‘Wie schreibe ich eine interne Bewerbung?’ Alles kein Problem, denn wir haben die Lösung auf all deine Fragen. Wir kennen uns aus und geben dir Bewerbungstipps!

Viele, und du gehörst vielleicht auch dazu, denken bei einem neuen Job direkt auch an einen neuen Arbeitgeber. Doch das muss nicht immer so sein. Schließlich hat ein Unternehmen viele verschiedene Stellen und Positionen zu bieten, die sehr gut zu dir passen könnten. Bei einer internen Bewerbung bewirbst du dich also direkt in dem Unternehmen, in dem du schon angestellt bist. Eine interne Bewerbung kann somit etwas sein, was du bei deinem Jobwechsel nicht vergessen solltest.

Bleib also dran, denn wir zeigen dir jetzt, was für Vorteile ein solcher interner Arbeitsplatzwechsel haben kann. Wir können dir jedoch vorab verraten, dass eine interne Bewerbung nicht leichter, als eine externe Bewerbung sein wird. Du wirst Zeit und Mühe darin investieren und dein Engagement beweisen müssen, wenn du diesen Job haben willst. Schließlich bist du nicht der einzige Bewerber. Also, lehn dich für den Moment zurück und erfahre bei uns, alles wichtige zu deiner kommenden internen Bewerbung. Am Ende haben wir dir sogar Muster für ein Anschreiben und einen Lebenslauf eingefügt.

Interne Bewerbung

Wie kann man interne Stellenausschreibungen finden?

Die erste und vermutlich einer der wichtigsten Fragen, die du dir stellst ist sicherlich: Wie und wo kann man interne Stellenausschreibungen finden?

Zuerst sollte dir bewusst sein, dass in einem Unternehmen ständig Stellen frei oder neu besetzt werden. Das kann viele verschieden Gründe haben, wie Beförderungen und Kündigungen, Rente und Elternzeit oder sogar Tod. Der ständige Wechsel und die Besetzung freier Stellen kann manchmal sehr schnell erfolgen, manchmal aber dauert es etwas länger den passenden Mitarbeiter zu finden.

Das wichtige Stichwort ist hier, den richtigen Zeitpunkt zu finden.

Du musst quasi rechtzeitig von internen Stellenausschreibungen erfahren und dann noch genug Zeit haben, dich darauf zu bewerben. Das kann manchmal nicht so leicht sein. Deswegen ist unser erster Tipp: Den Überblick aller Kanäle im Blick zu haben. Das gilt natürlich auch nur dann, wenn du aktiv nach einem neuen Job suchst. Aber auch sonst schadet es nicht, immer mal wieder die Angebote im Blick zu haben.

Hier sind alle Kanäle, über die du von Stellenangeboten für deine interne Bewerbung erfahren kannst:

  • Ein erster Kanal ist hierbei das Netzwerk, genau genommen das Persönliche. Hier ist nicht die Rede von einem Netzwerk, einem Portal des Arbeitgebers. Sondern vielmehr geht es um den Austausch von Mitarbeitern untereinander. Schließlich vermehren sich Gerüchte und Informationen über freie Stellen viel schneller untereinander. Du kannst also sicherlich auch mal bei anderen Mitarbeitern, auch aus anderen Bereichen, nachfragen, ob es Neuigkeiten zu freien Stellen gibt. So bist du nämlich genau an der Quelle und hast einen guten zeitlichen Vorsprung als die Bewerber, die auf das Stellenangebote in Jobbörse stoßen.

  • Viele Unternehmen haben das analoge System eines schwarzen Bretts, selbst im digitalen Zeitalter, für sich beibehalten. Dort werden nicht nur allgemeine Bekanntmachungen und kommende Ereignisse geteilt, sondern auch interne Stellenausschreibungen verkündet. Neuere Unternehmen dagegen haben sich vom schwarzen Brett längst verabschiedet und benutzen das Intranet oder die Mitarbeiterzeitung, um Bekanntmachungen zu verkünden. Anders als beim persönlichen Netzwerk ist es hier so, dass solche internen Stellenanzeigen im Intranet von vielen Mitarbeitern gleichzeitig gelesen werden. Dir fehlt hier also der gewisse zeitliche Vorsprung. Es schadet dennoch nicht, wenn du dich selbst updatest und immer wieder in den internen Stellenausschreibungen stöberst. Vielleicht bist du gar nicht auf der Suche, findest dennoch ein passendes Angebot. So kannst du schnell reagieren und deine interne Bewerbung rechtzeitig abschicken.

  • Zu guter letzt wird die allgemein bekannte Jobbörse als dritte Quelle deiner Suche gesehen. Hier ist selbstverständlich die Konkurrenz und die Zahl der Interessierten viel größer. Doch das macht natürlich nichts, wenn du mit deiner internen Bewerbung überzeugen kannst.

Hier gilt als Tipp: Wenn du dringend an einem Jobwechsel interessiert bist, bietet es sich an bei allen Quellen zu schauen, um kein Angebot, ob intern oder extern, zu verpassen.

Vorteile einer internen Bewerbung

Es gibt viele Vorteile für dich und deinen Arbeitgeber, die dich noch mehr davon überzeugen können, eine interne Bewerbung in Betracht zu ziehen. Zum einen kennst du dich durch deine jetzige Stelle gut mit dem Unternehmen aus. Du weißt wie der Alltag dort abläuft, wer für was zuständig ist, kennst die Struktur. Wenn du dich dann auch noch mit den Werten und Ideen des Unternehmens identifizieren kannst, dann würde ein interner Arbeitsplatz noch mehr in Frage kommen.

Der zweite Vorteile einer internen Bewerbung und daher von ‘dir’ ist, dass du die Mitarbeiter und das Kollegium bereits schon kennst. Vielleicht kennst du sogar deinen zukünftigen Abteilungschef/in und konntest schon den internen Kontakt suchen.

Einer der letzten möglichen Vorteile ist es, dass du eben direkt an der Quelle des Geschehens sitzt. Durch dein aufgebautes Netzwerk kannst du als einer der Ersten von der freien Stelle erfahren. Außerdem kannst du im Vorhinein erste Pluspunkte bei Vorgesetzten sammeln und an Informationen gelangen, die so im Detail nicht einmal in der Stellenausschreibung stehen.

Jetzt bist du also mit den ersten Informationen versorgt und weißt, wie man eine interne Stellenausschreibung finden kann. Im weiteren Verlauf erfährst du nun, was für Unterlagen in eine interne Bewerbung gehören und wie diese im Detail aussehen.

Du bist auf der Suche nach einem Job?

Lass dich von unseren verschiedenen Tätigkeitsbereichen inspirieren und schnapp dir schnell den Job, der genau zu dir passt!

Interne Bewerbung: Bewerbungsunterlagen

Was für Unterlagen gehören in eine interne Bewerbung? Es wird dich jetzt sicherlich nicht überraschen zu hören, dass die interne Bewerbung genauso aufgebaut ist, wie eine herkömmliche Bewerbung. Das heißt, du brauchst also ein Anschreiben, worin du mit deinem Interesse, deinem Können und deiner Motivation überzeugst. Dann deinen Lebenslauf und aussagekräftige Anlagen, mit denen du überzeugst.

Natürlich kannst du auch noch andere Bewerbungsunterlagen deiner internen Bewerbung hinzufügen, diese sind jedoch optional:

  • Deckblatt einer Bewerbung: Das Deckblatt dient zur Übersichtlichkeit und kann optional der Bewerbung hinzugefügt werden. Für eine interne Bewerbung ist es jedoch nicht unbedingt notwendig.

  • Motivationsschreiben: Wie das Motivationsschreiben bereits verrät, kannst du hier deine Motivation für einen Job deutlich machen. Es ist allerdings auch optional und sollte nur der Bewerbung beigefügt werden, wenn du zusätzlich zum Bewerbungsschreiben noch etwas über dich mitteilen möchtest.

In welcher Reihenfolge du deine Bewerbungsunterlagen anordnen solltest, siehst du hier:

Reihenfolge Bewerbungsunterlagen interne Bewerbung

Anlagen interne Bewerbung

Bei deiner internen Bewerbung ist es wichtig zu wissen, welche Anlagen du zur Verfügung stellen solltest. Die Anlagen unterscheiden sich dabei grundsätzlich nicht von einer herkömmlichen Bewerbung:

  • Arbeitszeugnisse: Du hast ein Arbeitszeugnis oder ein Zwischenzeugnis von deinem Vorgesetzten erhalten? Dann lege das auf jeden Fall deiner internen Bewerbung bei.

  • Empfehlungsschreiben: Besonders gut kommt es natürlich an, wenn du ein Empfehlungsschreiben deines Vorgesetzten vorzuweisen hast. Aber Vorsicht: falls dein Vorgesetzter noch nicht weiß, dass du dich intern oder auch außerhalb des Unternehmens bewirbst, solltest du ihn nicht perse um ein Empfehlungsschreiben bitten.

  • Referenzen von Kunden: Auch eine Referenz eines ehemaligen oder bestehenden Kunden kann vorteilhaft für die interne Bewerbung sein. Jedoch ist auch hier Diskretion gefragt.

Wichtig ist dabei, dass du dir überlegst, welche Dokumente am aussagekräftigsten für die ausgeschriebene Stelle sind. Lasse dabei unpassende und irrelevante Dokumente einfach raus oder erwähne diese kurz später in deinem Vorstellungsgespräch. Die Anlagen einer internen Bewerbung sollten das Wichtigste über dich kurz zusammenfassen und vor allem den Erfolg deiner bisherigen Arbeit in diesem Unternehmen gut hervorheben.

Interne Bewerbung: Anschreiben

Doch wie genau sieht so ein Anschreiben für eine interne Bewerbung aus? Auch das Anschreiben einer internen Bewerbung besteht aus einem Anschreiben-Kopf und dem Fließtext.

Anschreiben-Kopf

Der Kopf deines Anschreibens für eine interne Bewerbung beinhaltet die Absenderadresse, die Empfängeradresse, Datum mit Ort, Betreff und Anrede. Praktischerweise kennst du dich mit diesen Informationen bestens aus, da du bereits in diesem Unternehmen tätig bist. Gleiche die Informationen mit den aktuellen ab und versichere dich, dass sich nichts geändert hat.

Deine Adresse wird dann oben rechts als Erstes eingefügt. Gib dabei nicht nur deine Wohnadresse, sondern auch Telefonnummer und E-Mail Adresse an. Die Ausnahme bei einer internen Bewerbung ist es, im Anschreiben-Kopf zusätzlich die Angabe deiner jetzigen Abteilung und die Büro-Telefonnummer anzugeben.

Dann machst du wie gewohnt mit dem Datum weiter, der Betreffzeile und der persönlichen Anrede. Achte hier selbstverständlich darauf, alles richtig zu schreiben. Es folgt hiernach der Fließtext.

Fließtext

Der Fließtext ist nach dem bekannten Schema Einleitung-Hauptteil-Schluss strukturiert.

  • Einleitung interne Bewerbung: Die Einleitung ist für deine Motivation gegenüber der Stellenausschreibung reserviert. Dieser Teil ist für die interne Bewerbung besonders wichtig, denn deine Gründe sollten nicht wie eine Flucht aus deiner jetzigen Abteilung wirken. Vielmehr solltest du zeigen, dass du dich über die Herausforderung in der neuen Abteilung freuen würdest, um dein Know-How weiter auszuweiten und auch in anderen beruflichen Welten Fuß zu fassen.

  • Hauptteil interne Bewerbung: Im Hauptteil befasst du dich mit deinen Kompetenzen, deinem Wissen und wie du dieses mit Hilfe von Eigenmarketing präsentierst. Hier kannst du auf deine Erfolge im Unternehmen hinweisen und zeigen, welche Kompetenzen du mitbringen und neu sammeln konntest. Ein weiterer Unterpunkt neben der Kompetenz, ist der Unternehmensbezug. Du musst zeigen, wieso du dich erneut für dasselbe Unternehmen entschieden hast und welchen Mehrwert du damit deinem Arbeitgeber bieten kannst.

  • Schluss interne Bewerbung: Der Schluss rundet dein Anschreiben dann noch ab. Du zeigst erneut dein Interesse gegenüber der Stelle und dem Arbeitgeber und freust dich über die Rückmeldung.

Dann folgt die Grußformel, die Unterschrift und die Angabe der Unterlagen. Denke daran auch bei der internen Bewerbung dein Anschreiben nicht länger als 1 DIN A4 Seite zu gestalten.

Du suchst einen Teilzeitjob?

Auf NebenJob findest du viele verschiedene Teilzeitjobs direkt in deiner Stadt! Schaue dir alle Stellenangebote an und bewirb dich noch heute auf den Job, der genau zu dir passt.

Lebenslauf interne Bewerbung

Von anderen Bewerbungen weißt du, was in deinen Lebenslauf gehört und wie dieser strukturiert sein sollte. Dennoch solltest du deinen Lebenslauf vor der internen Bewerbung noch einmal an die jetzige Stelle anpassen. Das heißt, dass du schaust, ob alle Angaben noch aktuell sind oder ob es etwas Wichtiges zu ergänzen gibt.

Im Grunde genommen gilt es, dass du bei jeder neuen Bewerbung deinen Lebenslauf neu strukturierst. Bei der internen Bewerbung kann es hilfreich für den Personaler sein, wenn du deine jetzige Stelle und deine derzeitige Position ausführlich darstellst. Der erste Blick des Personalers wird dann darauf fallen und sich im Vorstellungsgespräch eingehender damit beschäftigen.

Beim Aktualisieren deines Lebenslaufes gilt es ehrlich zu sein. Daran ändert sich selbstverständlich auch bei einer internen Bewerbung nichts. Bei der Gestaltung deines Lebenslaufs der internen Bewerbung hat sich die amerikanische Art und Weise als Standard entwickelt. Vermutlich ist dein Lebenslauf bereits nach diesem Standard aufgebaut, doch hier erläutern wir dir kurz, was damit gemeint ist.

Im amerikanischen Standard werden deine bisherige schulische und berufliche Tätigkeiten umgekehrt chronologisch aufgelistet. Dies erfolgt in einer tabellarischen Form. Also wird in der linken Spalte die Zeitangabe eingetragen, in der rechten dagegen die Tätigkeit. Dabei sollte dein tabellarischer Lebenslauf nicht über zwei DIN A4 Seiten gehen. Wenn du dir noch unsicher bist, wie der ideale Lebenslauf auszuschauen hat, dann schau doch bei unseren Lebenslauf-Tipps vorbei vorbei!

Du möchtest gerne wissen, wie genau ein Lebenslauf für eine interne Bewerbung aussehen sollte? Natürlich haben wir für dich ein Muster vorbereitet!

Kostenlos Lebenslauf gestalten

Du musst noch deinen Lebenslauf gestalten oder möchtest deinen jetzigen Lebenslauf etwas aufwerten? Kein Problem! Mit unserem kostenlosen Lebenslauf-Editor kannst du ganz schnell einen professionellen Lebenslauf erstellen.

Interne Bewerbung: Muster

Nun kennst du dich mit den Basics einer internen Bewerbung aus. Im Folgenden haben wir für dich zwei Muster einer internen Bewerbung angefertigt:

Du kannst darin sehen, wie du unsere Tipps umsetzt und wie du deinen Personaler mit deiner Bewerbungsmappe überzeugen kannst.

Muster: interne Bewerbung Anschreiben

Hier haben wir ein Muster für ein Anschreiben einer internen Bewerbung für dich parat. Nutze das Muster als Inspiration, jedoch solltest du das Kopieren von Formulierungen unbedingt vermeiden.

Eine PDF-Version des Musters kannst du hier finden: Muster: interne Bewerbung Anschreiben

  
Bettina Beispiel
Beispielstraße 123
12345 Beispielstadt
bettinabeispiel@mail.de
Abteilung für Marketing und Vertrieb
Tel.: 01234567


Unternehmen XZ
z. H. Herr Mustermann
Unternehmensstraße 56
12345 Beispielstadt


01.04.2020

Bewerbung für die Vollzeitstelle als Sales Managerin


Sehr geehrter Herr Mustermann,

bereits seit 4 Jahren bin ich nun Teil des Unternehmens XZ im Bereich des Marketings und Vertrieb. Mit großem Interesse habe ich erfahren, dass die Stelle der Sales Managerin neu besetzt werden soll und ich möchte diese Möglichkeit dafür nutzen, um mich dafür zu bewerben.

Während meiner Arbeit in der Abteilung für Marketing und Vertrieb konnte ich mein praktisches Wissen und Können als Vertriebsfachwirtin kontinuierlich ausbauen. Außerdem konnte ich mir durch diverse Weiterbildungen in den Bereichen Verkauf und Verhandlungsführung und Digital Sales zusätzliches Fachwissen aneignen. Einige Aspekte der Weiterbildung konnte ich bereits in meiner aktuellen Stelle gewinnbringend nutzen. Jetzt bin ich auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung, die mich nicht nur persönlich, sondern auch fachlich fordert. In die Position der Sales Managerin möchte ich meine Berufspraxis, mein Unternehmenswissen und das neu erlangte Know-How einbringen.

Zusätzlich zu den fachlichen Kenntnissen, verfüge ich über eine starke Kommunikationsfähigkeit und habe in meiner jetzigen Stelle bewiesen, dass ich nicht nur willensstark und stressresistent, sondern auch flexible und teamfähig bin. Das Leiten eines Teams für ein kleineres Projekt hat mich aufblühen lassen und eine große Motivation in mir hervorgebracht. Mein Profil wird durch meine sehr guten Sprachkenntnisse in Englisch und Französisch abgerundet.

Gerne überzeuge ich Sie in einem persönlichen Gespräch von meinem Können und würde mich sehr über eine Einladung freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Bettina Beispiel



Muster: Lebenslauf interne Bewerbung

Damit deine interne Bewerbung fast komplett ist, fügen wir dir hier auch noch ein Muster Lebenslauf ein. Du kannst daran sehen, wie dieser aufgebaut ist und was es zu beachten gibt, wenn du dich für den amerikanischen Standard des tabellarischen Lebenslaufs entscheidest. Wenn du jedoch merkst, dass du etwas mehr Hilfe benötigst, um den perfekten Lebenslauf zu gestalten, dann findest du mit unserem Lebenslauf-Editor all die Lösungen, auf deine Fragen. Dort kannst du deinen aktuellen Lebenslauf hochladen und ihn bearbeiten oder einen komplett neuen mit unserer Hilfe erstellen.

Muster Lebenslauf interne Bewerbung

Du bist auf der Suche nach einem Wochenendjob?

Du möchtest dir nebenbei noch etwas Geld dazu verdienen? Dann wäre ein Wochenendjob genau das Richtige für dich! Klicke dich durch unsere Stellenangebote und finde deinem Traumjob.

Internes Vorstellungsgespräch

Du hast deine Unterlagen für einen internen Berufswechsel eingereicht und wurdest nun zu einem internen Vorstellungsgespräch eingeladen? Das ist schließlich der nächste Schritt in deiner internen Bewerbung, jedoch solltest du das Vorstellungsgespräch nicht auf die leichte Schulter nehmen. Ob intern oder extern, ein Bewerbungsgespräch ist stets mit einem gewissen Aufwand der Vorbereitung verbunden. Viele Bewerber scheitern am Vorstellungsgespräch, da sie glauben, als interne Kandidaten den eindeutigen Vorteil zu haben und sich nicht weiter um die Stelle bemühen. Doch genau dieser geglaubte Vorteil ist eine Gefahr, die sich hinter der internen Bewerbung verbirgt.

Wie kann man sich auf ein internes Vorstellungsgespräch vorbereiten?

Du solltest dich generell immer gut auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten. Beim internen Bewerbungsgespräch ist es aber besonders wichtig, da du in diesem Unternehmen bereits arbeitest und natürlich einen guten Eindruck hinterlassen willst.

Zunächst gibt es aber keinen überaus großen Unterschied zu einem externen Vorstellungsgespräch. Der Ablauf bleibt auf jeden Fall der gleiche:

Ablauf internes Vorstellungsgespräch

Du möchtest mehr über den Ablauf eines Vorstellungsgespräch erfahren oder andere Tipps bekommen? Wir haben noch viele Tipps und Tricks für dein Vorstellungsgespräch!

Natürlich können auch die altbekannten Fragen nach deinen persönlichen Stärken und Schwächen oder andere typische Fragen gestellt werden. Du solltest bei einem internen Vorstellungsgespräch einige Punkte beachten, um dich wirklich von externen Kandidaten abzuheben und dir so den Job zu sichern:

  • Es kann vorkommen, dass dein bisheriger Chef deine Entscheidung gegenüber deines Positionswechsels nicht besonders schätzt, vor allem dann nicht, wenn du zu den Leistungsträgern des Teams gehörst. Die Verärgerung über den Verlust kann soweit gehen, dass dein bisheriger Chef versucht dir den Wechsel schwierig zu machen. Aus dem Grund ist es besonders hilfreich die Auseinandersetzung mit dem Chef zuerst anzugehen und gemeinsam nach einem möglichen Nachfolger zu schauen. Wenn du mit deinem bisherigen Chef im Reinen bist, verläuft das interne Vorstellungsgespräch auch viel angenehmer ab.

  • Außerdem solltest du im Hinterkopf behalten, dass du in deinem internen Vorstellungsgespräch keine Pluspunkte hast, nur weil du ein interner Mitarbeiter bist. Ganz im Gegenteil, solltest du damit rechnen, dass dein zukünftiger Chef noch mehr von dir sehen möchte, um ihn vollständig überzeugen zu können. Du musst dich vor deinem neuen Chef und gegenüber der externen Konkurrenz beweisen und zeigen, wieso du dich für den internen Posten bewirbst und welchen Mehrwert du bieten kannst.

  • In einem internen Vorstellungsgespräch kannst du mit deinen bisherigen Erfahrungen und deinen Fähigkeiten, die für die relevante Stelle wichtig sind, überzeugen. Vor allem kannst du jedoch mit deinen Erfolgen in diesem Unternehmen punkten. Du kannst dabei genaue Zahlen vorlegen? Perfekt! Lass deinen neuen Chef sehen, was du alles erreicht hast und wie du das Unternehmen vorangebracht hast. Du hast bereits konkrete Ideen, die du in deiner neuen Position umsetzen würdest? Dann lege auch diese aus und zeige so, dass du den Job wirklich haben willst.

Wie du siehst, gibt es keinen überaus großen Unterschied zu einem externen Vorstellungsgespräch, jedoch solltest du beachten, dass deine Betriebszugehörigkeit und deine Loyalität gegenüber dem Unternehmen nicht ausschlaggebend dafür ist, ob du den Job bekommst oder nicht.

Wir wünschen dir viel Glück bei deiner internen Bewerbung!

Suchst du einen Job in deinem Bundesland?

Du möchtest einen Job in Berlin, Bayern oder doch lieber Hamburg? Kein Problem! Auf NebenJob findest du garantiert etwas passendes direkt in deinem Bundesland.

Bewerbungstipps