Aushilfsjobs in der Nähe finden

Home » Aushilfsjobs

Du möchtest dein Bankkonto etwas aufbessern, indem du einen Aushilfsjob in der Nähe findest? Dann suche diesen bei der NebenJob Zentrale! Klick dich durch zahlreiche Stellenausschreibungen in den unterschiedlichsten Branchen. Egal, ob du nach einem Aushilfsjob unter der Woche, am Wochenende oder auch in den Ferien suchst, bei uns findest du den richtigen Job. Weißt du schon, in welchem Berufsfeld du arbeiten möchtest? Ob in der Logistik, im Marketing oder im Bereich Retail – eine Bandbreite spannender Stellen wartet auf unserer Website auf dich. Jetzt musst du dich nur noch bewerben! Das geht bei uns mit nur wenigen Klicks! Erstelle dein Bewerberprofil und wer weiß, vielleicht startest du dann schon bald mit deinem neuen Aushilfsjob!

Aushilfsjob in der Nähe suchen & finden - hier bei der NebenJob-Zentrale

Für dein Studium, deine Wohnung oder deine Familie würdest du dir gerne nebenbei ein bisschen Geld dazu verdienen? Wie wäre es denn mit einem Aushilfsjob direkt in der Nähe? Diesen kannst du ganz einfach mithilfe der NebenJob Zentrale finden, denn dort gibt es unzählige Jobangebote.

Die Suche und der Bewerbungsprozess funktionieren ganz einfach. Alles was du dafür benötigst, ist ein Profil. Registriere dich mit deiner Emailadresse und schon kannst du deinen Account nach belieben gestalten. Du hast die Möglichkeit, Angaben zu deinem Werdegang und deinen Kenntnissen zu machen, ebenso wie zu deiner gewünschten Art der Anstellung.

Du bist dir noch nicht ganz sicher, ob auch passende Aushilfsjobs in der Nähe dabei sind? Ob sich in deiner Umgebung auch der Traumjob befindet, findest du heraus, indem du in unseren Filtern einfach deinen gewünschten Standort auswählst. Schon bekommst du alle Stellenanzeigen in deinem Ort angezeigt. Außerdem kannst du bei der NebenJob Zentrale auch nach Tätigkeitsbereichen oder Bundesländern filtern.

Dein favorisierter Job war nicht dabei? Dann schau morgen einfach nochmal rein. Täglich können wir dir neue Stellenausschreibungen bieten. Zudem kannst du auch den JobAlert aktivieren, damit du kein Aushilfsjob-Angebot mehr verpasst. Hast du dich einmal beworben, melden sich unsere Recruiter in kürzester Zeit mit Neuigkeiten bei dir. Klingt gut, oder?

Und damit du deinen Traumjob auch wirklich bekommst, haben wir einige Bewerbungstipps gesammelt. Wir zeigen dir, wie du eine Kurzbewerbung schreibst und wie du ein Vorstellungsgespräch für einen Aushilfsjob meisterst. Jetzt kann deinem Aushilfsjob nichts mehr im Wege stehen.

Wie du einen passenden Aushilfsjob in der Nähe findest, weißt du jetzt. Doch bevor du dich bewirbst, hättest du noch gerne ein paar mehr Informationen zum Thema? Gar kein Problem, hier findest du Antworten auf drei häufig gestellte Fragen.

Was versteht man unter einem Aushilfsjob?

Aushilfe - was ist das eigentlich? Unter einem Aushilfsjob versteht man eine Anstellung auf geringfügiger Beschäftigungsbasis. Dies bedeutet, dass man entweder nur für kurze Dauer beschäftigt wird oder ein geringes Gehalt erhält. In der Regel liegt dieses bei ein Aushilfsjob bei 400 Euro, kann aber auch geringer sein. Wichtig ist, dass man bei einem Aushilfsjob weder kranken-, arbeitslosen-, noch pflegeversichert ist und man sich daher selbst um diese Angelegenheiten kümmern muss. Welche Aushilfsjobs gibt es? Vom Call-Center Mitarbeiter bis hin zum Animateur auf Reisen ist alles geboten. Auf unserer Website findest du noch mehr Informationen zum Thema geringfügige Beschäftigung und Minijob.

Wie viele Stunden darf man als Aushilfe arbeiten?

Da es sich bei einer Aushilfstätigkeit um eine geringfügige Beschäftigung handelt, gibt es einige gesetzlichen Regelungen, auch zur Frage, wie viele Stunden man als Aushilfe arbeiten darf. Das monatliche Arbeitsentgelt darf die 450€-Grenze nicht überschreiten, weshalb deine monatliche Arbeitszeit von deinem Stundenlohn abhängig ist. Wenn du als Aushilfe arbeiten möchtest, sind daher maximal etwa 48 Stunden im Monat möglich. Ist dein Aushilfsjob auf zwei Monate oder 50 Tage begrenzt, kann auch mehr als 450€ verdient werden, es sei denn, die Ausübung dient allein der Bestreitung des Lebensunterhalts, d.h. sie wird berufsmäßig ausgeübt.

Wie viel verdient man als Aushilfe?

Wie viel man als Aushilfe verdient kann variieren. Arbeitgeber können das Gehalt nach belieben festlegen. Wichtig ist natürlich, dass trotzdem auf den Mindestlohn geachtet werden muss. Dieser liegt im Jahr 2020 bei 9,35€. Von deinem Lohn ist auch deine Arbeitszeit abhängig. Da bei einer geringfügigen Beschäftigung, und damit auch bei einem Aushilfsjob, der monatliche Gehalt die 450€-Grenze nicht überschreiten darf, ist deine Stundenzahl automatisch begrenzt. Verdienst du den Mindestlohn, kannst du maximal 48 Stunden im Monat arbeiten. Liegt dein Entgelt höher, musst du auch weniger dafür arbeiten.

Sind Sie ein Unternehmen?

Rekrutieren Sie Ihre neuen Mitarbeiter schnell und einfach online.

Job veröffentlichen