MOTIVATIONSSCHREIBEN

Du bist gerade damit beschäftigt, deine Bewerbungsunterlagen für einen Nebenjob, Minijob oder einen anderen Job anzufertigen? Dann könnte es sein, dass dir der Begriff ‘Motivationsschreiben’ über den Weg läuft. Nicht in vielen Stellenausschreibungen wird ein Motivationsschreiben benötigt, aber es kommt vor und da ist es wichtig, zu wissen was ein Motivationsschreiben ist und wie es aufgebaut ist. Am Ende haben wir sogar für dich ein Motivationsschreiben Muster eingefügt. Dort kannst du dich an dem Aufbau und an einigen Formulierungen orientieren. Dennoch solltest du nichts kopieren, sondern deine eigene Persönlichkeit einfließen lassen.

So, nun aber Butter bei die Fische: Was schreibt man bei einem Motivationsschreiben?

Obwohl das Motivationsschreiben eng mit dem Bewerbungsschreiben verwandt ist, wird in diesem noch tiefer inhaltlicher und persönlicher in die Motivation und den Fähigkeiten des Bewerbers eingegangen. Und wie genau das aussieht oder du dir vorstellen kannst, erfährst du natürlich bei uns!

Motivationsschreiben

Auf der Suche nach einem Nebenjob?

Du willst dir nebenbei Geld dazu verdienen? Dann wäre ein Nebenjob genau das Richtige! Bewirb dich noch heute und starte schnell deinen neuen Job.

Motivationsschreiben Aufbau

Nach dieser kurzen Einleitung fragst du dich immer noch: 'Was muss in ein Motivationsschreiben alles rein?' Keine Sorge, wir zeigen, wie der Aufbau eines Motivationsschreiben auszusehen hast und versorgen dich mit allen nötigen Informationen, mit Tipps und Tricks, wie du deinen nächsten Arbeitgeber vom Hocker hauen kannst und das bloß mit deiner Bewerbung.

Bevor wir näher auf den spezifischen Aufbau des Musterschreibens eingehen, gibt es noch einige Dinge, die du vorher wissen musst. Zum Beispiel, dass ein Motivationsschreiben bei der Bewerbung für einen Job heutzutage immer noch eher selten gefragt ist. Bei diversen Studienplätzen und Stipendien dagegen werden Motivationsschreiben immer benötigt. Daher ist es nicht schlecht, etwas mehr über dieses Dokument zu erfahren.

Wenn du deine Bewerbungsmappe zusammenstellst, dann macht das Motivationsschreiben die dritte Seite aus. Die ersten beiden Seiten werden von Anschreiben und Lebenslauf besetzt und gehören beide zu den Standards. Wie du siehst, ist das Motivationsschreiben eher ein freiwilliger Zusatz, außer es wird explizit danach verlangt. Darin befasst du dich dann mit deinem Kurzprofil und deiner Motivation. Je nach Zweck des Motivationsschreibens, kann auch nur ein Inhaltstyp gemeint sein.

Dritte Seite Motivationsschreiben

Zusätzlich gibt es zwei Arten, wie das Motivationsschreiben aufgebaut sein kann, entweder als Aufzählung mit kurzen und individuell ausschlaggebenden Stichpunkten oder eben als Fließtext mit Einleitung, Hauptteil und Schluss. Dem Aufbau des Motivationsschreibens als Fließtext widmen wir uns jetzt.

Motivationsschreiben: Einleitung

Wie du vielleicht schon gemerkt hast, geht es in dem Motivationsschreiben sehr stark darum, dass du inhaltlich von deiner Motivation und deinen Fähigkeiten überzeugst. Es handelt sich hierbei um ein persönlicheres Dokument, als es das Bewerbungsschreiben ist. Demnach wählst du schon bei der Überschrift den passenden Titel aus, der für dein Schreiben und zu dir am besten passt. Um dir diese Wahl zu erleichtern und dir etwas Inspiration zu geben, haben wir dir einige beispielhafte Überschriften eingefügt. Natürlich kommt es immer am besten an, eine Überschrift zu wählen, die zu deiner Persönlichkeit passt und nicht abgeguckt wirkt.

  • Über mich

  • Warum sollten Sie mich einstellen/fördern?

  • Meine besonderen Fähigkeiten und Erfahrungen

  • Das zeichnet mich als Person aus

  • Warum ich die Richtige für die Position/Stelle/Förderung bin

Nach der Überschrift ist die Einleitung das Erste, was der Personaler im Motivationsschreiben von dir lesen wird. Aus dem Grund ist der erste Satz der Einleitung besonders wichtig, weil er neugierig machen und originell sein sollte. Daher scheiden Formulierungen wie: ‘Hiermit bewerbe ich mich…’ , ‘Ich interessiere mich sehr…’, ‘Mit großer Freude…’ sofort aus. Diese Floskeln wirken veraltet und austauschbar - also das komplette Gegenteil was dein Motivationsschreiben ausdrücken soll.

Fang daher einen direkten Einstieg mit einem knackigen Satz an. Zeig was du willst und wofür du dieses Schreiben ansetzt. Dies kannst du auf verschiedene Arten erzielen, durch provokante Sätze, passende Zitate, aktuelle Geschehnisse. Leb dich kreativ aus und zeige deine Motivation durch den ersten Satz.

  • 'Zu meinen höchsten Werten und Stärken zählen Zuverlässigkeit, Eigenverantwortlichkeit und präzises Arbeit im Team, wie auch alleine. Dies konnte ich bereits im Bereich XYZ unter Beweis stellen…'

  • '… auf dem Weg in eine erfolgreiche und spannende Zukunft möchte ich der Muster AG gerne mit meiner langjährigen Erfahrung im Umgang mit XYZ zur Seite stehen und aktiv an der erfolgreichen Entwicklung des Unternehmens mitwirken.'

Zusammen mit dem ersten Satz legst du die Basis deines Motivationsschreibens vor. Auf dieser musst du nun im Hauptteil aufbauen.

Motivationsschreiben: Hauptteil

Der Hauptteil des Motivationsschreibens sollte keine ledigliche Wiederholung deines zuvor verfassten Anschreibens sein. Hier siehst du, was bei einem Bewerbungsschreiben wichtig ist. Fokussiere dich beim Hauptteil dagegen auf die Höhepunkte deines Anschreibens, deine Talente und Fähigkeiten, die dort eventuell zu kurz gekommen sind. Wenn das Motivationsschreiben für ein Stipendium gedacht ist, dann passt es wenn du ehrenamtliches Engagement und Zusatzqualifikationen näher erläuterst und aufzeigst, wieso diese dich zu der richtigen Person für diese Stelle machen.

  • 'Was begeistert mich an der Stelle/dem Stipendium?'

  • 'Welchen wichtigen Entwicklungsschritt macht es für mich deutlich?'

  • 'Welche Fähigkeiten und Talente bieten dafür den nötigen Mehrwert?'

Am Schluss haben wir dir noch zwei Motivationsschreiben Muster eingefügt, wo du dir noch einmal mehr Inspiration zu deinem eigenen Schreiben holen kannst.

Du möchtest als Aushilfe arbeiten?

Auf NebenJob findest du viele spannende Aushilfsjobs direkt in deiner Nähe! Bewirb dich noch heute und starte schon bald deinen neuen Job.

Motivationsschreiben: Schluss

in oft gemachter Fehler im Schluss des Motivationsschreibens ist die Benutzung des Konjunktivs. Denn dieser kann deine vorherigen Aussagen abschwächen und es wäre sicherlich schade, wenn dies passiert. Schließlich zeigst du dich durch deine Formulierungen selbstbewusst, ein Schlusssatz im Konjunktiv könnte einen Hauch des Zweifels dagegen durchlassen. Vermeide es, dich am Ende des Motivationsschreibens noch unsicher darstellen zu lassen. Versuche dagegen den Lesenden indirekt in Aktion zu dir zu treten.

Hier haben wir auch ein paar Beispiele für dich:

  • 'Habe ich Ihr Interesse mit meinem Schreiben geweckt? Dann freue ich mich auf ein persönliches Gespräch.'

  • 'Über eine baldige Einladung zum Bewerbungsgespräch freue ich mich.'

Motivationsschreiben Nebenjob

Motivationsschreiben Muster

Im folgenden haben wir dir zwei Motivationsschreiben Muster eingefügt, das erste richtig sich an eine Bewerbung für einen Job aller Art, das zweite dagegen für einen Minijob. Wie du jedoch weißt, ist bei einem Stipendium auch oft ein Motivationsschreiben nötig. Bei unseren vorhandenen Mustern kannst du dir auch dafür Inspiration zu Formulierungen und Aufbau nehmen.

Motivationsschreiben Job

Für den Job wird nicht immer ein Motivationsschreiben verlangt. Hier gilt deswegen, dass du deiner Bewerbungsmappe nur dann ein Motivationsschreiben hinzufügst, wenn ausdrücklich danach verlangt wird. Auch wenn du vielleicht jetzt noch kein solches Schreiben anfertigen musst, schadet es sicherlich nicht für die Zukunft zu wissen, wie es aufgebaut ist. Wir haben uns für dich die Mühe gemacht und ein Motivationsschreiben Muster für einen Job angefertigt.

Hier haben wir eine PDF-Version des Musters für dich: Motivationsschreiben Job

  
Max Mustermann
Musterstraße 123
Musterstadt 45679
maxmustermann@beispiel.de


Was Sie über meine Person wissen sollten


Die besonderen Eigenschaften, die meinen bisherigen beruflichen Werdegang geprägt haben, sind mein großes Organisationstalent und meine Teamfähigkeit. Daher organisiere ich gerne diverse Teamevents auf der Arbeit oder kümmere mich um die Planung von Feiern im privaten Kreis. Durch mein gesammeltes Wissen der Planung und meine gut geknüpften Kontakte wird jedes Event zum absoluten Durchbruch.

Doch das ist nicht mein einziges Talent. In meinem Praktikum bei einem internationalen Automobilzulieferanten profitierte ich besonders von meiner Fähigkeite, ganzheitlich und integrativ zu denken. Darüber hinaus habe ich in meinem Nebenjob in der Studenteninitiative ZY gelernt, wie ich Führungsverantwortung übernehmen und positiv gestalten kann. Aus dem Grund sehe ich mich in fünf Jahren ist der Stelle des Projektleiters.

Meine weiteren Karriereziele würde ich gerne weiterhin in einem internationalen Umfeld entwickeln. Mit der ausgeschriebenen Stelle der XY AG sehe ich mich meinem Ziel bereits einen Schritt näher.

Habe ich Ihr Interesse mit meinem Schreiben geweckt? Dann freue ich mich auf ein persönliches Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Max Mustermann



Motivationsschreiben Nebenjob

Oftmals ist es so, dass bei Praktika, Nebenjobs oder Minijobs ein Motivationsschreiben benötigt wird. Vor allem, wenn du noch keine große Berufserfahrung mitbringst ist es für den Personaler wichtig nach deiner Motivation zu fragen. Deswegen zeigen wir dir auch in einem Musterbeispiel, wie du ein Motivationsschreiben für einen Nebenjob verfasst. Wir haben da etwas vorbereitet.

Hier haben wir eine PDF-Version des Musters für dich: Motivationsschreiben Nebenjob

  
Max Mustermann
Musterstraße 123
Musterstadt 45679
maxmustermann@beispiel.de


Was mich für die Position qualifiziert


Während meiner Schulzeit durfte ich an einem Projekt der Integrierung von Flüchtlingen mitarbeiten. Im Rahmen dieses Projektes konnte ich meine Fähigkeiten im Zeitmanagement und der Teamarbeiter unter Beweis stellen. Im kommenden Jahr werde ich mein duales Studium im Bereich der sozialen Arbeit antreten. Dort kann ich mein gesammeltes Wissen aus der Zusammenarbeit mit den Flüchtlingen integrieren.

In Ihrer ausgeschriebenen Stelle ‘XXX Nebenjob’ möchte ich noch mehr Verantwortung übernehmen und praktische Erfahrung im Kundenkontakt und dem Planungsmanagement gewinnen. All dieses neue Wisse möchte ich für meinen weiteren beruflichen Werdegang nutzen, um meinem Karriereziel einen Schritt näher zu kommen.

Habe ich Ihr Interesse mit meinem Schreiben geweckt? Dann freue ich mich auf ein persönliches Gespräch.

Mit freundlichen Grüßen

Max Mustermann


Teilzeitjob gefällig?

Du möchtest nur halbtags arbeiten? Dann wäre ein Teilzeitjob genau das Richtige für dich! Schaue dir alle Stellenangebote an und finde noch heute deinen Traumjob.

Bewerbungstipps