Leider ist diese Job-Anzeige nicht mehr aktiv

Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Juniorprofessur für Mathematik (im Bauingenieurwesen) (m/w/d) in Lüneburg

Jobbeschreibung

An der Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg (HSU / UniBw H) ist in der Junior­professur für Mathematik (im Bauingenieurwesen) zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer / eines Wissenschaftlichen Mitarbeiterin / Wissenschaftlichen Mitarbeiters (Entgeltgruppe 13 TVöD; 39 Stunden wöchentlich) befristet bis zum 31.12.2024 zu besetzen. Die Stelle ist Teil des von dem Konjunkturprogramm der Bundesregierung geförderten interdisziplinären Forschungsprojekts „Zuverlässigkeitsbasiertes Structural Health Monitoring (SHM) von Infrastruktur­bau­wer­ken“ im Rahmen des Zentrums für Digitalisierungs- und Technologieforschung der Bundeswehr (DTEC.bw). Das übergeordnete Ziel des Projekts ist es, innovative Methoden zu entwickeln, um Infrastrukturbauwerke zu überwachen und deren Zustand kontinuierlich und zuverlässigkeitsbasiert zu bewerten. Hierzu arbeitet ein interdisziplinäres Team bestehend aus Ingenieureninnen und Mathe­ma­tikerinnen in Kooperation mit Industrieunternehmen zusammen. Die neuen Methoden sollen unter Nut­zung von Daten verschiedenster Sensoren die zuverlässigkeitsbasierte digitale Zustandsbewertung von bestehenden Infrastrukturbauwerken erlauben und haben den Anspruch, auf Bauwerke und Schäden ver­schie­denster Art anwendbar zu sein. Die optimale Anzahl und Positionierung von Messelementen ist für die kosteneffiziente Überwachung eines Bauwerks und für die Minimierung des Datenvolumens essenziell. Diese ist so vorzunehmen, dass einerseits jedes Überwachungselement einen Mehrwert an Informationen über den Zustand des Bauwerks liefert und andererseits die Aussagefähigkeit bei Ausfall eines Teils der Messeinrichtung erhalten bleibt. Das Problem soll mit Hilfe von Optimierungsmethoden bearbeitet werden. Daher können Ihre Arbeitsaufgaben folgendermaßen zusammengefasst werden: Analytische und numerische Untersuchung von Optimierungsproblemen Entwicklung von Optimierungsmethoden und effizienten Algorithmen Formulierung und Implementierung von Algorithmen zur Findung der optimalen Anzahl und Positionierung der Messelemente (mit Hilfe der Formoptimierung) Entwicklung und Implementierung eines maschinellen Lernverfahrens (KI) zur Bewertung der Lokali­sation von Sensoren Perspektiven und Chancen: Erwerb von Fähigkeiten in einem wissenschaftlich innovativen als auch anwendungsrelevanten For­schungs­gebiet Möglichkeit zur wissenschaftlichen Weiterqualifikation (Promotion) Sie nutzen zeitgemäße IT-Ausstattung: Desktop-PC / Mac, Laptop und Tablet; Workstation Sie genießen die Vorzüge des interdisziplinären Forschungsprojekts, z.B. die Kooperation mit internationalen Wissenschaftlerninnen, Möglichkeiten der Teilnahme an speziellen Programmen zur Förderung von Wissenschaftlerninnen, Möglichkeiten der Teilnahme an Konferenzen, Work­shops und Summer Schools Sie nutzen Kooperationsmöglichkeiten mit Industriepartnern Es besteht die Möglichkeit der Nutzung von Laboren der Universität, Zugriff auf eigene Rechencluster, perspektivisch auch einen Virtual Reality Room Sie bearbeiten ein breit anwendbares und aktuelles Thema in der Mathematik Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master / Univ.-Diplom) in Mathematik oder den Ingenieurwissenschaften Vertiefte Kenntnisse im Bereich der Optimierung und / oder der Numerischen Mathematik Programmierkenntnisse in Matlab, Python oder C++ Sichere Beherrschung der englischen Sprache Eigeninitiative, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit sind erwünscht Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD) in Verbindung mit dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz (WissZeitVG). Die Eingruppierung in Entgeltgruppe 13 TVöD erfolgt bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen und bei Wahrnehmung aller übertragenen Tätigkeiten. Die Stelle ist grundsätzlich teilzeitfähig. Jeder Dienstposten steht Personen jeglichen Geschlechts gleichermaßen offen. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung in Bereichen, in denen sie unterrepräsentiert sind, bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Die Bewerbung behinderter Menschen ist ausdrücklich erwünscht. Schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt. Individuelle behinderungsspezifische Einschränkungen verhindern eine bevorzugte Berücksichtigung nur bei zwingend nötigen Fähigkeitsmustern für den zu besetzenden Dienstposten. About Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg

Extra Informationen

Status
Inaktiv
Ausbildungsniveau
Andere
Standort
Lüneburg
Arbeitsstunden pro Woche
4 - 40
Jobart
Teilzeitjob
Tätigkeitsbereich
Maschinenbau / Ingenieur, Pädagogik / Nachhilfe
Führerschein erforderlich?
Nein
Auto erforderlich?
Nein
Motivationsschreiben erforderlich?
Nein
Sprachkenntnisse
Deutsch

Lüneburg | Ingenieur Jobs | Pädagogik Jobs | Teilzeitjob | Andere

Registriere dich jetzt!

Du möchtest dich mit nur einem Klick ganz einfach bewerben und immer auf dem neuesten Stand bezüglich neuer Stellenangebote, die zu dir passen, sein? Melde dich jetzt als Student an!

Kostenlos anmelden