NEBENJOB ZENTRALE RATGEBER

Geld verdienen ohne groß zu arbeiten? Das wollen viele. Wir zeigen dir, was du machen kannst, um schnell nebenbei bis zu 100 Euro zu verdienen. Wahrscheinlich denken die wenigsten dabei daran, sich einfach ein Girokonto zu eröffnen. Deshalb haben wir von der NebenJob-Zentrale das für dich getestet - und es klappt tatsächlich.

Viele Banken werben mit mehr oder weniger ansehnlichen Prämien, solltest du dich dazu entscheiden, ein Girokonto dort zu eröffnen. Dieser Startbonus kann schnell bis zu 100 Euro betragen und oftmals lockt die Bank so neue Kunden, die sie dann mit kostenlosen Kreditkarten und praktischen Zusatzleistungen überzeugen. Für diesen Verdienst musst du keine 10 oder 15 Stunden arbeiten oder etwas verkaufen, es reicht tatsächlich, ein kostenloses Girokonto bei der richtigen Bank zu eröffnen.

Unser aktueller Tipp: Bei der Commerzbank gibt es für die Eröffnung eines kostenlosen Girokontos eine Prämie von 100 Euro. 

Zum kostenlosen Girokonto der Commerzbank gibt es eine kostenlose Girocard sowie eine kostenlose Visa-Kreditkarte. Die Commerzbank ist mit mehr als 13 Millionen Kunden die viertgrößte deutsche Bank. Gleich mehrmals wurde die Direktbank ausgezeichnet, so zum Beispiel vom Focus Money Magazin für die “hervorragende Vermögensverwaltung. Auch das Tochterunternehmen, die “Comdirect”, erhielt mehrfach Bestnoten von bekannten Wirtschaftsmagazinen und Instituten. 

Hier kannst du dir einfach und kostenlos ein Girokonto bei der Commerzbank eröffnen und schnell 100 Euro verdienen.

Schnell 100 Euro verdienen

 

Wo ist der Haken? Den gibt es nicht!

Das Angebot wirkt verlockend: Schnell 100 Euro verdienen durch die Eröffnung eines Kontos bei der Commerzbank. Das klingt nicht nur einfach, sondern ist es auch. Und gerade weil es so einfach ist, mischt sich bei vielen eine gesunde Portion Misstrauen in die Freude des einfachen Geldverdienstes.

Trotzdem: Bei diesem Deal gibt es nichts Kleingedrucktes, sondern nur Vorteile. Einzige Bedingung ist, dass innerhalb der ersten drei Monate pro Monat fünf Zahlungsein oder -ausgänge stattfinden. Diese können zum Beispiel dein Lohn, BaföG o.ä. sein oder das Abbuchen von Rechnungen wie Strom, Internet usw.

 

Willkommensprämien gibt es meist nur von Direktbanken

Meist sind es nur die Direktbanken, die dir einen Startbonus oder eine Willkommensprämie für ein neues Girokonto bieten. Natürlich unterliegen auch diese Direktbanken der Bankenaufsicht und sind zu 100 Prozent seriös. Viele Direktbanken haben auch Tochterunternehmen, wie beispielsweise die Comdirect ein Tochterunternehmen der Commerzbank ist. Oft bieten diese Tochterbanken auch satte Prämien bei einer Kontoeröffnung. Der Unterschied zu “normalen” Banken besteht hier oft darin, dass diese Banken kein eigenes Filialnetz vor Ort betreiben und einen Kundenservice nur online oder telefonisch bieten, was unter Umständen sogar schneller geht als bei einer Filialbank.

 

Positives Ergebnis im Praxistest

Unser Team von NebenJob hat es selbst getestet und ein kostenloses Girokonto bei einer Direktbank eröffnet. Unserer Erkenntnis nach hat sich die Kontoeröffnung absolut gelohnt, da das Guthaben auf dem Girokonto verzinst wird (was bei vielen Filialbanken nicht der Fall ist). Die Willkommensprämie wird nach drei Monaten ausgezahlt, wenn mindestens fünf Zahlungsein oder -ausgänge stattfinden, wie oben beschrieben.

 

Einfache und unkomplizierte Kontoeröffnung durch Post- oder VideoIdent-Verfahren

Wie bei allen anderen Banken auch, ist es gesetzlich vorgeschrieben, seine Identität bei einer Kontoeröffnung zu bestätigen. Diese Legitimation lässt sich schnell und einfach durch die Überprüfung bei der Deutschen Post durchführen oder ganz bequem von zuhause aus mit dem VideoIdent-Verfahren. Hierfür lädst du dir einfach die App herunter, wirst mit einem Mitarbeiter verbunden und schon wird dein Ausweisdokument via Kamera überprüft. So schnell hast du die 100 Euro verdient.

Teile diesen Artikel

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Beliebte Beiträge