NEBENJOB ZENTRALE RATGEBER

Du gehst noch zur Schule, möchtest dir aber trotzdem schon ein bisschen Geld nebenbei dazu verdienen? Kein Problem, mit diesen 10 Tätigkeiten rollt bei dir schon bald der Rubel! Einen klassischen Nebenjob kannst du natürlich noch nicht ausüben, das geht in den meisten Fällen erst ab 16, manchmal sogar erst ab 18 Jahren. So will es das Gesetz. Doch den Kopf musst du nicht gleich hängen lassen oder deine Eltern um eine Taschengelderhöhung bitten, auch als Schüler kannst du bereits Geld verdienen. Zeige ihnen, dass du auch selbst Verantwortung übernehmen kannst und fülle deine Kasse mit deinem ersten eigens verdienten Geld auf. Da macht das Ausgeben auch gleich doppelt Spaß!

Spardose

Mit Nachbarschaftshilfe das Taschengeld aufbessern

Herr Schneider von nebenan ist schon etwas älter und schafft es einfach nicht mehr, alles rund um Haus und Garten selbst zu erledigen? Rasenmähen, Unkraut jäten oder die schweren Mülltonnen nach vorn an die Straße stellen - alles Aufgaben, die für einen Jungspund wie dich schnell erledigt sind und mit einem guten Verdienst locken. Natürlich musst du dich nicht nur auf einen einzigen Nachbarn beschränken, sondern kannst deine ganze Straße abklappern. Irgendwo freut sich immer jemand über eine helfende Hand, sei es beim Schneeschippen im Winter oder mit den Einkäufen im Supermarkt. Überlege dir, wieviel Geld du als Schüler realistisch für deine Hilfe verdienen kannst und ob es sich um einmalige Tätigkeiten oder regelmäßiges Aushelfen handeln soll. Je nachdem kannst du dich nämlich auch bezahlen lassen: Für einmalige Aufgaben kannst du dich direkt auszahlen lassen, wenn du aber regelmäßig hilfst, kannst du deinen Verdienst auch als Wochenlohn bekommen. Doch nicht nur deine Arbeit ist sehr willkommen, besonders ältere Menschen freuen sich häufig auch über ein bisschen Gesellschaft. Ein nettes Gespräch hilft dann nicht nur gegen Einsamkeit, sondern auch gegen die Leere in deinem Geldbeutel!

 

Der Klassiker: Babysitting und Kinderbetreuung

Wahrscheinlich kennst du es noch von dir selbst: Jeden Freitagabend kam die Nachbarstochter vorbei und hat auf dich aufgepasst, während deine Eltern sich eine wohlverdiente Auszeit gegönnt haben. Sicher weißt du schon, wovon wir reden: Ganz genau, Babysitting! Auf kleine Kinder aufzupassen ist eine der beliebtesten Möglichkeiten sich als Schüler etwas Geld dazuzuverdienen. Die Bezahlung kann je nach Region, deinem Alter und dem Alter des Kindes variieren, doch das handelst du am besten direkt selbst aus. Klar, mit diesem Job ist Verantwortung verbunden und du solltest dir sicher sein, dass du auf jeden Fall dafür bereit bist. Falls an einem Abend mal etwas schief geht, bitte lieber um Hilfe - das zeugt auch von Verantwortungsbewusstsein. Doch wie kommst du überhaupt an eine Tätigkeit als Babysitter? Ganz einfach: Rühre die Werbetrommel! Konkret heißt das, mache einen Aushang am Schwarzen Brett im Kindergarten in deiner Nähe oder lege Handzettel im Supermarkt aus. Wenn du dir dann erstmal einen Namen als zuverlässiger Kinderbetreuer gemacht hast, sorgt die Mundpropaganda von ganz allein für weitere Kundschaft. Natürlich kannst du dich auch online in Babysitter-Börsen wie Betreut.de oder ErsteKinderbetreuung.de registrieren!

Mädchen mit Hund

Vierbeiner betreuen und ausführen  

Esel streck dich - und schon hast du die Taschen voll Gold. Gut, zugegebenermaßen einen Goldesel wie aus den Grimmschen Märchen wirst du wahrscheinlich nicht betreuen, doch das heißt nicht, dass sich mit unseren pelzigen Freunden kein Geld verdienen ließe. Viele Hundebesitzer müssen tagsüber arbeiten und schaffen es daher nicht immer, mit ihren Vierbeinern so oft vor die Tür zu gehen, wie es eigentlich gut für sie wäre. Du hast nachmittags nach der Schule Zeit? Dann solltest du dir die Chance aufs Gassi gehen gegen Bezahlung nicht entgehen lassen. Nur aus Zucker solltest du nicht sein, denn auch bei Regen geht es raus vor die Tür. Doch nicht nur Hunde, auch Katzen, Kaninchen oder Meerschweinchen müssen gefüttert werden, wenn ihre Dosenöffner zum Beispiel in den Urlaub gefahren sind. Das kannst du als Schüler ganz einfach übernehmen und dich dafür spitzenmäßig entlohnen lassen - Geld verdienen leicht gemacht.

 

Gute Noten? Dann gib Nachhilfe oder Hausaufgabenhilfe

Du bist in einem Schulfach besonders gut oder gleich ein Allround-Talent? Glück gehabt, sagen wir da, denn so geht es leider nicht allen. Manche Schüler brauchen einfach ein bisschen Unterstützung, um den Stoff zu behalten, und da kommst du ins Spiel. Gute Noten in der Schule sind wichtig und Nachhilfelehrer von den Eltern daher meistens richtig gut bezahlt. Wenn du dich nicht auf ein bestimmtes Fach spezialisieren möchtest, kannst du es auch mal mit der Hausaufgabenhilfe versuchen und zum Beispiel Grundschülern helfen. Viele Eltern sind berufstätig und haben abends neben Essen kochen, Wäsche waschen und Putzen kaum noch Zeit, die Hausaufgaben ihrer Kinder zu kontrollieren. Das kannst du stattdessen übernehmen und dir so als Schüler eine goldene Nase verdienen.

 

Co-Trainer im Sportverein werden

Für viele Jugendliche gehört es dazu, sich nach der Schule in einem sportlichen Hobby mal so richtig auszupowern. Die meisten Sportvereine bieten heutzutage viele verschiedene Sportarten an, doch nicht immer haben sie ausreichend Finanzen, um sich bei der Größe der Mannschaften genügend festangestellte Trainer zu leisten. Als Schüler kannst du da ganz einfach aushelfen und als Trainerassistent dein Geld verdienen. Dein Gehalt ist natürlich nicht so hoch wie das eines Profis, dafür lernst du aber jede Menge Neues über deinen Lieblingssport, verdienst nebenbei ein bisschen Geld und kannst dir diese Tätigkeit natürlich auch auf deinen Lebenslauf schreiben.

Kinderbücher verkaufen

Ausmisten und Gebrauchtes verkaufen

Zugegebenermaßen, ständig ausmisten kann man nicht, dann bleibt ja irgendwann nichts mehr übrig. Doch wenn du dir schnell und kurzfristig ein bisschen was dazuverdienen willst, dann ist so eine Entrümpelung manchmal wirklich Gold wert. Die Kleidung, aus der du herausgewachsen bist, kann schließlich nochmal getragen werden. Und auch dein Kinderspielzeug ist ja nicht schlecht geworden, nur weil du jetzt zu alt dafür bist. Wenn du nett fragst, darfst du vielleicht sogar den Kleiderschrank deiner Eltern und Geschwister oder den Dachboden deiner Großeltern nach kleinen Schätzen durchsuchen. Auf dem Flohmarkt oder online (das solltest du aber mit deinen Eltern zusammen machen) wirst du diese ganz schnell los und sicherlich überrascht davon sein, wie viel deine alten Sachen noch wert sind und wie einfach sich damit als Schüler Geld verdienen lässt.

 

Werde Testkäufer in Sachen Jugendschutz

Ein bisschen hast du dich schon geärgert, als du hier am Anfang gelesen hast, dass du die meisten Nebenjobs erst ab 16 oder 18 Jahren machen darfst? Ja, da greift der Jugendschutz. Doch natürlich muss auch dieser überprüft werden und wer könnte dafür besser geeignet sein als Jugendliche selbst? Sei es der Verkauf von Alkohol an Minderjährige oder der Einlass in die Disco - ganze Agenturen haben sich darauf spezialisiert, die Geschäfte und Clubs genauestens unter die Lupe zu nehmen. Als sogenannter Testkäufer wirst du eingesetzt, um zu schauen, ob die Beschäftigten dort sich auch wirklich an die Jugendschutzbestimmungen halten. Dafür wirst du natürlich auch bezahlt, ist ja schließlich Arbeit.

 

Als Trendscout wissen, was In ist

Jugendliche sind eine wichtige demografische Zielgruppe; viele Unternehmen versuchen daher, ihr Angebot genau auf die Teens abzustimmen, doch logischerweise arbeiten dort ja nur Erwachsene und was wissen die schon darüber, was bei Schülern gerade “In” ist? Definitiv nicht so viel wie du! Du hast ein sicheres Gespür für Trends und schreckst auch nicht davor zurück, deine Meinung diesbezüglich offen zu äußern? Dann bist du der geborene Trendscout! Für eigens darauf spezialisierte Agenturen beurteilst du Anzeigenkampagnen oder führst Diskussionen in sogenannten Fokusgruppen. Das wird ausgesprochen gut entlohnt - zwischen 30 und 60 Euro kannst du hier als Schüler verdienen. Einziger Wermutstropfen: Diese Jobs sind natürlich super beliebt und daher heiß begehrt.

 

Umfragen ausfüllen und die Kasse klingeln lassen

Deine Meinung ist gefragt: Marktforschungsinstitute interessieren sich brennend für die Sichtweisen und Einstellungen Jugendlicher und stellen diese daher in ihren Befragungen in den Fokus. Bei einigen Umfragepanels kannst du dich schon ab 14 Jahren, seltener auch bereits ab 12 Jahren, anmelden . Je länger und umfangreicher die Umfrage ist, desto besser wirst du als Schüler bezahlt. Eine Liste seriöser Umfrageinstitute und Angaben zum Mindestalter findest du in unserem Artikel Geld verdienen mit Online-Umfragen oder als Produkttester.  Bevor du dich anmeldest, solltest du das Ganze aber auf jeden Fall mit deinen Eltern absprechen, vor allem, wenn du noch kein eigenes Konto hast.

Junge mit Handy

Mit dem Handy Geld verdienen  

Mit dem Handy Geld verdienen, das geht? Klar, und sogar ganz gemütlich vom Sofa aus. Mittlerweile gibt es jede Menge Apps, die es dir ermöglichen ganz einfach und von jedem Ort aus Geld zu verdienen. Einige davon, wie etwa Streetspotr, sind erst ab 18 Jahren, TVSmiles dagegen kannst du auch nutzen, wenn du noch minderjährig bist. Mit dieser App kannst du die Werbepausen im Fernsehen nutzen, um Prämien zu sammeln. Denn passend zu den Werbespots werden dir kleine Spiele gezeigt, und wenn du dort mitmachst, bekommst du Punkte. Deine so erspielten TVSmiles kannst du sammeln und später in Gutscheine von H&M oder Zalando umtauschen. Das ist zwar nicht direkt Bargeld, verwandelt aber den nächsten Shoppingtrip trotzdem in noch mehr Spaß. Einen ähnlichen Service bietet dir Slidejoy. Hier verdienst du Geld mit einer Sache, die du sowieso mehrmals täglich machst: Dem Wischen über deinen Entsperrbildschirm. Sobald du das gemacht hast, wird dir eine Werbung angezeigt, mit der du aber verfahren kannst, wie du möchtest. Schau sie dir an und reagiere darauf oder lass sie mit einem Wisch verschwinden - Geld verdienst du mit beidem. Eines solltest du dabei aber nicht vergessen: Um uns herum gibt es so viele Eindrücke und so viel Werbung, dass man manchmal gar nicht mehr weiß, wo einem der Kopf steht. Darum leg dein Handy zwischendurch auch mal zur Seite und komm zurück in die reale Welt.   

 

Du hast bis hierher gelesen? Dann muss dir ein Nebenjob wirklich wichtig sein. Wir hoffen, dass dir unser Input bei deiner Suche nach der passenden Tätigkeit hilft. Als Schüler ist das nicht immer einfach, doch zum Glück musst du dich ja nicht auf eine einzige Tätigkeit beschränken. Du kannst das Babysitting mit ein paar Online-Umfragen verknüpfen, oder dich nicht nur als Nachhilfelehrer nützlich machen, sondern auch noch bei deinen Nachbarn den Rasen mähen. Ganz nach dem Motto “Kleinvieh macht auch Mist” läppert sich nämlich auch der Verdienst aus mehreren kleinen Jobs. Die wichtigste Regel für eine Nebentätigkeit als Schüler lautet allerdings, die Schule niemals zu vernachlässigen. Denn dein Abschluss ist für deine Zukunft wesentlich wichtiger, als ein Nebenjob, den du heute ausübst!

 

 

Teile diesen Artikel

Kommentar hinzufügen

Kommentare

  • Niko
    Montag 01-07-2019

    Rosi auch

  • condilla vincent
    Samstag 15-06-2019

    Ich bin Frau Condilla Vincent aus den Vereinigten Staaten, ich möchte für jeden ein Zeugnis von meinem Leben geben. Ich war mit meinem Mann Anthony verheiratet, ich liebe ihn so sehr, dass wir seit sieben Jahren mit zwei Kindern verheiratet sind. Als er in Frankreich Urlaub machte, bezog er sich auf eine Frau namens Ashley und erzählte mir, dass er nicht mehr an unserer Ehe interessiert sei. Ich war so verwirrt und suchte nach Hilfe, dass ich nicht wusste, was ich tun sollte, bis ich meine Freundin Maria traf und ihr mein Problem erklärte. Sie sagte, ich solle mir keine Sorgen machen, dass sie ein ähnliches Problem habe, und mich einem Mann namens Prophet TAKUTA vorstellen, der ihren Ex-Freund verzauberte und ihn nach drei Tagen zu ihr zurückbrachte. Maria bittet mich, mit dem Propheten TAKUTA zu kommunizieren. Ich habe ihn kontaktiert, um meinen Mann zurückzubringen, und er bittet mich, mir keine Sorgen zu machen, dass die Götter seiner Vorfahren für mich kämpfen. Er sagte mir, dass er nach drei Tagen mit meinem Mann zusammen sein würde. Nach drei Tagen rief mich mein Mann an und sagte mir, dass er wieder nach Dingen mit mir suchte, er überraschte mich, als ich ihn sah und er begann um Vergebung zu weinen. In diesem Moment bin ich die glücklichste Frau der Welt, was dieser große Prophet für mich und meinen Mann getan hat. Sie können seine E-Mail-Adresse (takutaegbedie@gmail.com) oder whatsapp .. him in dieser Nummer kontaktieren. (+2348066574752). Bitte kontaktieren Sie ihn bei Problemen wie: (1) Wenn du möchtest, dass dein Ex zurückkommt (2) wenn Sie immer schlechte Träume haben. (3) Sie möchten in Ihrem Büro befördert werden. (4) Wenn Sie ein Kind wollen. (5) pflanzliche Arzneimittel (6) Du willst reich sein. (7) Sie möchten Ihren Mann / Ihre Frau binden, um für immer sein zu sein. (8) Wenn Sie finanzielle Hilfe benötigen. (9) Lass die Leute deinen Worten gehorchen und tun, was sie wollen (10) ETC-Falllösung Kontaktieren Sie ihn erneut unter (takutaegbedie@gmail.com) oder whatsApp .. ihm in dieser Nummer. (+2348066574752). und sei gesegnet.

  • pig_raper_minecraftHD
    Dienstag 04-06-2019

    ich will auch geld verdienen

  • Anas
    Dienstag 04-06-2019

    Ich will geld verdienen

Beliebte Beiträge