NEBENJOB ZENTRALE RATGEBER

Mit Bux Geld verdienen

Mit dem Investieren soll man bekanntlich ja früh anfangen, damit es sich dann am Ende richtig für einen lohnt. Aber wo soll man überhaupt anfangen, welche Dinge müssen beachtet werden und ist das Ganze nicht viel zu risikoreich? Fragen über Fragen, die sich jeder einmal stellt, der das Bedürfnis hat, das eigene Geld zu vermehren. Hier kommt die App Bux ins Spiel. Bux bringt die Börse aufs Handy und macht Trading für dich somit um einiges unkomplizierter. In diesem Post stellen wir die App vor und erzählen, wie du mit Bux Geld verdienen kannst.

 

Happy Trading – Bux will Spaß machen

Wir wissen alle, dass das Thema Geldanlage oft schwer zu durchschauen ist. Das Ziel von Bux ist es also, das Ganze spielerisch zu gestalten. Das spiegelt sich vor allem im Aufbau der App, der Funktionalität und im Design wider. Community wird bei Bux übrigens großgeschrieben. Es geht nicht einfach nur um den Börsenhandel selbst, sondern darum, sich auch mit anderen Usern auszutauschen und Wissen zu teilen. Ein cooles Plus: User können die Channels von erfahrenen Tradern abonnieren und sich von ihnen über jedes erdenkliche Trading-Thema informieren lassen. Auch aktuelle Börsennews werden direkt aufs Handy geschickt. Das ist zielgruppengerecht und gestaltet das Ganze wesentlich spannender als jede Finanzzeitung. 

 

Von funBux zu seriousBux

Bevor du anfängst, mit deinem eigenen Geld zu traden, bietet dir Bux zunächst die Möglichkeit, das Ganze zu testen und nicht gleich ein finanzielles Risiko einzugehen. So investierst du zunächst mit den sogenannten “funBux” – dies ist die virtuelle Währung von Bux. 1000 funBux bekommt jeder User am Anfang geschenkt. Durch funBux bekommst du die Möglichkeit, genauso zu traden, wie du es auch später mit echtem Geld machen würdest – allerdings ohne finanzielle Konsequenzen ziehen zu müssen. Du kannst so lange mit funBux üben, wie du möchtest. Solltest du weitere funBux benötigen, kannst du diese über die App kaufen. Die minimale Menge, die du kaufen kannst, liegt bei 200 funBux für 1,99 Euro. Sobald du dich sicher fühlst, hast du die Chance, zu seriousBux zu wechseln. Hier tradest du dann mit echtem Geld. Wer mit Echtgeld handelt, bezahlt für jede Transaktion eine Gebühr von zwischen 0,12 bis 0,15 Prozent des gehandelten Wertes, mindestens aber 25 Cent. Der Umstieg auf seriousBux ist aber unter keinen Umständen verpflichtend. 

 

Wie riskant ist das Geldverdienen mit Bux?

Die Frage, die dir während des Lesens dieses Posts mit Sicherheit schon unter den Fingernägeln brennt, ist aber: “Wie riskant ist das Ganze?” Nutzt du die virtuelle Währung funBux gehst du natürlich keinerlei Risiko ein, wie schon gesagt. Willst du aber wirklich echtes Geld mit Hilfe von Bux gewinnen, musst du auch echtes Geld in die Hand nehmen und das ist bekanntlich niemals ohne Risiko. Deswegen solltest du dich auch hier vorher ausreichend informieren. Denn obwohl Bux dir schon viele Hilfestellungen leistet, geht nichts über ausreichend Eigenrecherche. 

Bei Bux wird mit so genannten Differenzkontrakten ("contracts for difference" - kurz CFD) gehandelt. Mit CFDs lassen sich auch kleine Beträge traden. Hier werden keine Aktien gekauft, sondern es wird auf einen Kurs “gewettet”. Ebenso wie Aktien, sind also auch CFDs mit einem gewissen Risiko behaftet – dessen solltest du dir bewusst sein. Eine Risikowarnung findest du deswegen auch nochmal auf der Website von Bux.

Einen Grund zum Aufatmen gibt es aber: Bei Bux kannst du nicht mehr Geld verlieren als das Kapital, welches du eingesetzt hast. Es gibt also keine Nachschusspflicht für Anleger. Beträgt das Trading-Konto eines Users mehr als 500 Euro, darf außerdem nur maximal die Hälfte des Geldes in Investments angelegt werden. Das Risiko wird bei Bux als begrenzt. 

 

Die Registrierung bei Bux ist übrigens komplett kostenlos. Warum wagst du dich also nicht auch einfach mal ans Traden heran und probierst dein Glück ganz ohne Risiko mit funBux? Dies ist eine gute Möglichkeit, erst einmal das Traden zu üben!

Teile diesen Artikel

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Beliebte Beiträge