NEBENJOB ZENTRALE RATGEBER

Oftmals sind Videospiele für PC, Videokonsolen, im Internet oder am Handy als App eine kostspielige Sache. Wer viel Geld für ein Spiel ausgibt, hat dementsprechend auch hohe Erwartungen und um das zu gewährleisten und die Ansprüche der Käufer bzw. Spieler zu erfüllen, greifen viele Softwarefirmen auf Spieletester zurück.

Der Nebenjob der Gametester, wie sie auch genannt werden, ist für viele Spielbegeisterte ein wahrer Traum! Spielen, spielen und spielen und dafür noch nebenbei Geld verdienen? Genau das macht den Gametester Nebenjob so beliebt, auch wenn der Aufgabenbereich in der Realität ein wenig anders aussieht.

Nebenjob als Gametester

 

Die Aufgaben im Gametester Nebenjob

Wenn die neuen Videospiele auf den Markt kommen, dürfen diese natürlich keine Fehler oder Bugs beinhalten und müssen einwandfrei laufen. Damit das klappt, testen Spieletester die Neuentwicklungen auf Herz und Nieren und anschließend geht das Spiel in die Serienproduktion.

Als Spieletester kannst du die Spiele testen, indem du das Spiel einfach spielst und Testtools verwendest. Du findest alle Schwachstellen und hilfst, Fehler aufzudecken, auch wenn diese relativ klein sind. Dabei geht es nicht nur um optische Fehler, sondern auch logische Fehler, die den Spielaufbau betreffen oder die Handlung. Sobald du einen Bug gefunden hast, ist es wichtig, dass du den Fehler genau beschreiben kannst.

 

Welche Voraussetzung gibt es als Gametester?

Wie bereits gesagt, besteht der Nebenjob des Spieletesters nicht nur aus Spielen. Natürlich solltest du Begeisterung für Computerspiele haben und eine gewisse Affinität zur ganzen Materie sollte auch vorhanden sein, dennoch ist es wichtig, dass du die von dir gefundenen Fehler beschreiben kannst. Dafür ist es notwendig, dass du eine gute Rechtschreibung beherrschst und dich präzise ausdrücken kannst. Ein großer Vorteil ist, wenn du neben Deutsch auch noch andere Sprachen beherrschst. Ein weiterer Punkt ist ein gewisses technisches Verständnis und ein souveräner Umgang mit dem Computer, dem Internet, verschiedenen Videospielkonsolen oder dem Handy. Erfüllst du alle diese Voraussetzungen, steht deinem Nebenjob als Gametester nichts im Wege.

 

Was verdient ein Spieletester?

Hier lässt sich leider keine genauere Auskunft geben. Was dir jedoch zusteht, ist der gesetzliche Mindestlohn, der momentan bei 9,19 Euro pro geleistete Stunde liegt (Stand 2019).

 

Wie kommt man an den Nebenjob als Spieletester?

Einen Nebenjob als Gametester findest du am ehesten bei den Unternehmen, die Spiele entwickeln oder auch Publisher, also andere Unternehmen, die die Spiele auf den Markt bringen. Viele Unternehmen haben eigene Testcenter, bei denen die potentiellen Gametester ihre Skills unter Beweis stellen können.

Einige dieser Unternehmen haben wir in unserer Nebenjob-Recherche zum Thema Spieletester aufgeführt.

Teile diesen Artikel

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Beliebte Beiträge