NEBENJOB ZENTRALE RATGEBER

ONLOGIST

Onlogist- was ist das?

ONLOGIST ist eine digitale Plattform, auf der Fahrzeugüberführungen vermittelt werden. Hier findest Du zahlreiche Fahrten von verschiedenen Auftraggebern, deren Autos von A nach B gebracht werden müssen. Als bei uns registrierter Dienstleister siehst Du alle Angebote. Die meisten Fahrten werden zu einem Festpreis ausgeschrieben – wer sich zuerst meldet, erhält den Zuschlag. Für andere Fahrten machst Du einen Preisvorschlag, den der Auftraggeber dann annimmt oder nicht. Das alles funktioniert ganz einfach online auf unserem Portal oder per Smartphone über unsere mobile App.

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Bei ONLOGIST kann sich jedes Unternehmen, das Fahrzeug-Transporte anbietet, als Dienstleister registrieren. Um als Einzelunternehmer über die ONLOGIST-Plattform Aufträge zu erhalten, musst Du Dich zunächst bei uns registrieren. Das geht über unsere Website. Du musst mindestens 20 Jahre alt sein und brauchst natürlich einen Führerschein. Außerdem musst Du auch deinen Gewerbeschein und einige andere Unterlagen hochladen. Der Registrierungsprozess ist etwas aufwendiger als bei anderen Online-Plattformen, schließlich geben die Auftraggeber ihre Fahrzeuge in die Obhut der Dienstleister.

Wieviel kann ich verdienen?

Das hängt ganz von deinem unternehmerischen Geschick ab. Du entscheidest, welche Aufträge Du annimmst und kalkulierst deine Preise so, dass es wirtschaftlich für Dich sinnvoll ist. Dann kannst Du mit ONLOGIST gutes Geld verdienen. Einige der bei uns registrierten Dienstleister waren sogar so erfolgreich, dass sie aus ihrer Einzelunternehmung ein Transportunternehmen mit angestellten Fahrern entwickeln konnten und mittlerweile mehrere Hundert Aufträge pro Woche über ONLOGIST durchführen. 

Wieviel muss ich an ONLOGIST abgeben?

Grundsätzlich gilt: Eine Grundgebühr gibt es nicht. Registrierte Dienstleister zahlen nur, wenn sie auch Aufträge annehmen. 

Als Dienstleister erhältst Du über die ONLOGIST Plattform Zugang zu einer großen Anzahl an Aufträgen für Fahrzeugtransporte. Darüber hinaus unterstützt ONLOGIST Dich und deine Auftraggeber dank unserer speziell auf die KFZ-Logistik abgestimmten Prozesse bei der digitalen Abwicklung des Auftrags, bis hin zur Rechnungslegung. Für diese Leistungen berechnet ONLOGIST von allen Durchgeführten und abgerechneten Aufträgen 15 Prozent Provision. 

Was passiert, wenn ich einen Unfall habe – bin ich dann versichert?

Jeder Dienstleister muss bei der Registrierung nachweisen, dass er über eine Transport-Haftpflicht-Versicherung verfügt. Du kannst dafür deine eigene Transporthaftpflichtversicherung nutzen oder die Partner-Versicherung von ONLOGIST, die wir in Kooperation mit ERGO anbieten. Diese wird kilometergenau berechnet. Du bezahlst also nur für die Kilometer, die Du auch fährst.

Teile diesen Artikel

Beliebte Beiträge