NEBENJOB ZENTRALE RATGEBER

Tierliebe hin oder her: Der Vertrieb von Tiernahrung im Nebenjob mag für manche anstrengend klingen, die ihr Auto voll bepackt und sich selbst als keuchenden Packesel vor dem geistigen Auge sehen. Doch es geht auch anders, nämlich über den Direktvertrieb als Vertriebspartner. Hierbei ist kein Warenlager nötig und mühsames Schleppen, Verpacken und Transportieren von Futterdosen oder Säcken fällt komplett weg. Wenn Du Tieren zugeneigt bist und Du einen Nebenjob in diesem Umfeld suchst, ist der direkte Vertrieb von Tiernahrung eine tolle Möglichkeit zum Geldverdienen, wie du hier nachlesen kannst.

 

Nebenjob Vertrieb von Tiernahrung

 

Vorteile als Vertriebspartner im Direktvertrieb

Der Direktvertrieb läuft immer ohne Zwischenhändler ab, was Dir viele Vorteile bringt. Die Produkte gibt es nicht im Laden um die Ecke oder in einem Onlineshop im Internet zu kaufen, sondern eben nur über ausgewiesene Vertriebspartner. Dies sichert Dir eine gewisse Exklusivität, was eben auch beim Vertrieb von Tiernahrung eine Rolle spielt. Denn viele Tierhalter legen großen Wert auf besondere Ernährung und hochwertiges Tierfutter, wie es im renommierten Direktvertrieb in der Regel angeboten wird.
Bei diesem Vertriebsmodell kommt hinzu, dass Bestellungen für Hundefutter, Katzenfutter oder anderes Tierfutter beim Hersteller geordert und von dort auf direktem Weg zum Kunden geschickt werden. Der Vertriebspartner ist lediglich für die erste Kontaktaufnahme und Beratung zuständig. Lagerfläche für das Futter wird nicht benötigt und der Versand läuft automatisch über den Futtermittelhersteller.
Nicht zu verachtende Vorteile sind auch, dass so ein Nebenjob nicht ortsgebunden ist und Arbeitseinsatz und Arbeitszeit selbst bestimmt werden können. Ob in Heimarbeit oder auf Reisen: Die Arbeit als Vertriebspartner im Direktvertrieb ist von überall aus möglich und bringt einen schönen Nebenverdienst ein.

 

Voraussetzungen für den Vertrieb von Tiernahrung im Nebenjob

Auch wenn Du den Vertrieb von Tiernahrung nur als Nebenjob machen möchtest, ist ein gewisses Basiswissen rund um Hund, Katze oder Pferd erforderlich, damit Du Deinen Kunden guten beratenden Service bieten kannst. Kenntnisse können in Seminaren und Produktschulungen vermittelt, erweitert oder aufgefrischt werden. Namhafte Hersteller, die im Direktvertrieb agieren, haben nachvollziehbares Interesse daran, dass ihre Vertriebspartner fachlich versiert auftreten und bieten meist kostenlose Schulungen und Weiterbildungen an. 

Am wichtigsten ist aber natürlich die Freude am Umgang mit Tieren und Menschen und das Interesse für gesunde Tiernahrung. Liebe geht durch den Magen und dies gilt auch für Tierliebe. Tierhalter wünschen sich das beste Futter für ihr Tier. Daher sind Kontaktfreude, Fachwissen und Empathie der Schlüssel zum Erfolg im Vertrieb von Tiernahrung. Je mehr Du Dich für die Belange von Tier und Tierhalter interessierst, umso glaubwürdiger erscheinst Du und desto mehr wirst Du bei diesem Nebenjob verdienen. 

 

Nebenjob Vertrieb von Tiernahrung

 

Lohnenswerten Nebenjob finden als Vertriebspartner für Tierfutter

Stellenangebote für einen Nebenjob als Vertriebspartner für Tierfutter kannst Du zum Beispiel im Internet finden. Da diese Tätigkeit nicht ortsgebunden ist, suchen die Hersteller bundesweit und inserieren in diversen Jobbörsen oder auf der eigenen Webseite, wie es etwa auch die Reico & Partner Vertriebs GmbH tut. Reico ist Marktführer im Direktvertrieb artgerechter Tiernahrung in hoher Qualität, bietet sorgfältige Einarbeitung und Unterstützung und setzt seinen Vertriebspartnern keinen Umsatzzwang. Mit einem Kundenstamm von rund 25 bis 30 Kunden kannst Du etwa 500 Euro Provision im Monat verdienen. Aufstiegschancen sind ebenfalls möglich, denn bei Erfolg und Interesse kannst Du Deinen Nebenjob zum Job in Vollzeit machen.
Nähere Informationen zu einem Nebenjob als Vertriebspartner bei Reico findest Du unter: https://www.hundefutter-vital.com/reico-jobs-ernaehrungsberater/  

Nutze doch Deine Tierliebe zum Geldverdienen und bewirb Dich!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teile diesen Artikel

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar.

Beliebte Beiträge