Die Frage nach der Seriosität ist absolut angebracht, wenn man auf der Suche nach Heimarbeit ist

Produkttester sind  im Bereich der Marktforschung tätig – das ist ähnlich bei denjenigen Nebenjobbern, die mit Online-Umfragen Geld verdienen. Oft hat sich erweiterte Einsatzgebiet als Tester auch daraus ergeben, dass man sich ursprünglich zur Teilnahme an Umfragen angemeldet hatte und man nach einiger Zeit zu Aufgaben als Produkttester herangezogen wurde.

Zwar ist ein Produkttest etwas anderes als eine Umfrage, dennoch werden beide oftmals von Marktforschungsinstituten durchgeführt, die die Auftrage hierzu wiederum von Unternehmen aus Industrie, Handel und dem Dienstleistungssektor bekommen. Und so kann es früher oder später dazu kommen, dass ein zuverlässiger Umfrage-Teilnehmer auch irgendwann einmal eine Einladung bekommt, ein Produkt zu bewerten.

Warum sollten Unternehmen mich als Produkttester suchen?

Diese Frage ist absolut angebracht, wenn man auf der Suche nach Heimarbeit ist. Denn wenn es um das Thema „von zu Hause arbeiten“ geht, werden auch immer wieder völlig abstruse, zum Teil sogar äußerst fragwürdige Verdienstmöglichkeiten in Aussicht gestellt.

Wer Produkttester werden möchte, liegt dagegen grundsätzlich richtig. Es gibt diesen Job tatsächlich und er ist absolut seriös. Denn beispielsweise vor der Markteinführung eines neuen Artikels sind die herstellenden Unternehmen nicht nur an der Meinung der Profis, die das Erzeugnis entwickelt haben, interessiert, sondern vor allem an der Einschätzung von ganz normalen Endverbrauchern, die den Gegenstand in ihrem alltäglichen Leben benutzen. Hier liegt die Chance für alle „Normalos“: Ob Gesichtscreme oder Fensterreiniger, Spielzeug oder Kaffee, Schallzahnbürste, Rasierer, Bohrmaschine, Handy oder TV-Gerät – für den Hersteller ist überaus wichtig zu erfahren, ob der neue Artikel beim Kunden ankommen wird. Sie sagen ihre Meinung (was ist gut, was fehlt, was könnte besser sein…) und teilen dem Unternehmen die Erfahrungen, die sie im Umgang mit dem Erzeugnis machen, mit.

Als Produkttester werden Sie zum Meinungsmacher

Als Proband bekommt man Insiderwissen – man ist der Erste, der von den neuen Artikeln erfährt. Darauf sind viele Tester stolz – und sie sprechen auch gern darüber. Das wissen die Hersteller und so hat ein Aspekt beim Thema Produkttest in den vergangenen Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen: Der Nebeneffekt der Mundpropaganda.

Bei vielen Projekten wird mittlerweile sogar ausdrücklich darum gebeten, dass Freunde und Bekannte mit einbezogen und Gratisproben an sie weitergegeben werden, deren Meinung eingeholt wird und manchmal auch, dass Freunde zum persönlichen Kennenlernen der Produkte eingeladen werden. Auch Posts der Testpersonen auf Facebook, in Blogs oder auf Twitter werden von den Auftraggebern des Projekts meist sehr geschätzt (mitunter wird dies für die Teilnahme sogar vorausgesetzt).

Kann ich mit dieser Heimarbeit Geld verdienen?

Nicht immer erhalten Sie Bargeld für Ihre Tätigkeit, häufiger sind es Gutscheine oder auch Bonuspunkte, die Sie sammeln und später gegen Prämien (oder Bargeld) eintauschen können.

Achtung Sobald jemand Geld von Ihnen verlangt, damit Sie diesen Nebenjob starten können, sofort Finger weg – das ist niemals die seriöse Heimarbeit, nach der Sie suchen.

Ein großes Plus bei dieser Nebenbeschäftigung ist, dass Sie die Produkte, die Sie zugeschickt bekommen, oftmals nach dem Testen behalten dürfen. Zugegeben: Ein Geschirrspülmittel als Testobjekt ist in diesem Fall natürlich längst nicht so interessant wie beispielsweise ein Handy – dennoch wird auf diese Weise der ein oder andere wertvolle Artikel Ihren Haushalt auf Dauer bereichern.

Konkret: Wer sucht Produkttester?

Wie gesagt: Es gibt eine Menge Unternehmen, die an der ehrlichen Meinung von echten Endverbrauchern interessiert sind. Wer also Lust auf‘s Produkte testen hat, kann sich einmal auf den Webseiten renommierter Hersteller umschauen.

Tipp Unternehmen, die regelmäßig Testteilnehmer suchen, sind beispielsweise Maggi (hier wird direkt in Frankfurt getestet, jeder Test bringt 15 Euro), Nestlé (dort kann man sich bei Tests anmelden bzw. sich benachrichtigen lassen), ARTDECO (das Unternehmen schaltet in regelmäßigen Abständen Testaktionen für Kosmetikartikel frei, die Suchworte “artdeco testaktionen” helfen weiter), die Tester bei FIT FOR FUN heißen FIT FOR FUN friends (Testprojekte waren beispielsweise Headphones von Bose und eine Schallzahnbürste von Philips), die dm Drogerie sucht über die Facebook-Seite regelmäßig Tester oder, wer Spaß hat an Eletronikartikeln, die Leicke Friends Produkttester der Leicke GmbH.

Auch interessant:

  • Gedanken Was ist eigentlich ein Aushilfsjob? - Du möchtest einen neuen Job annehmen, welcher als Aushilfsjob ausgeschrieben ist, und bist dir nicht sicher, was genau ein Aushilfsjob ist? Die Verwirrung um dieses Thema ist groß. Wir helfen mehr lesen
  • Nebenjob bei der Deutschen Telekom - Die Deutsche Telekom AG ist Europas größtes Telekommunikationsunternehmen und auf vier Kontinenten in 31 Ländern vertreten. Rund die Hälfte der 217.000 Mitarbeiter der Deutschen Telekom sind in Deutschland beschäftigt. Darunter mehr lesen
  • Geld verdienen mit Umfragen Geld verdienen mit der Teilnahme an Online-Umfragen - Bei diesem Nebenjob ist Ihre Meinung gefragt Bei zahlreichen Marktforschungsunternehmen ist Ihre Meinung als Verbraucher enorm gefragt. Das liegt nicht zuletzt daran, dass die Online-Marktforschung in den vergangenen Jahren sehr mehr lesen

Comments are closed.