NEBENJOB ZENTRALE RATGEBER

Nebenjobs bei Edeka

 

Aushilfsjobs vom Kassierer bis zum Regalauffüller

Viele kaufen wie selbstverständlich täglich ihre Lebensmittel in Supermärkten. Doch hinter einem reibungslosen Ablauf steht viel mehr, als sich auf den ersten Blick erkennen lässt. Es darf zum Beispiel nicht vorkommen, dass es an der Kasse zu langen Wartezeiten kommt oder die Regale leer sind. Auch abgelaufene Produkte dürfen nicht mehr verkauft werden und müssen aussortiert werden. Deswegen gibt es viel zu tun. Suchst du gerade einen Nebenjob oder eine Beschäftigung für die Ferien, können wir dir den Ferienjob bei Edeka oder einen Schülerjob nur empfehlen.

Edeka gehört zu den Supermärkten, die auf eine lange und traditionsreiche Unternehmensgeschichte zurückblicken können. Bereits Ende des 19. Jahrhunderts, vor also mehr als 100 Jahren, schlossen sich rund 20 Kaufleute zur "Einkaufsgenossenschaft der Kolonialwarenhändler im Halleschen Torbezirk zu Berlin" - damals noch kurz "E.d.K." und heute etwas länger "Edeka" - zusammen. Das war der Ursprung dessen, was heute der größte Verbund im deutschen Einzelhandel ist: Rund 12.000 Geschäfte gehören zur Edeka-Gruppe.

 

Welche Nebenjobs gibt es bei Edeka?

Bekanntermaßen ist Edeka schwerpunktmäßig im Lebensmitteleinzelhandel tätig. Grund genug für uns, bei der Edeka Handelsgesellschaft nachzufragen, ob einige der Tätigkeiten, die in den Märkten ausgeübt werden, auch im Rahmen von Minijobs auf 450-Euro-Basis ausgeübt werden können. Wir sprachen mit Frau Biederbick aus der Personalabteilung der Edeka Handelsgesellschaft Nord in Neumünster. Sie erklärte uns, dass es vielseitige Aufgabenbereiche bei den verschiedenen Nebenjobs bei Edeka gibt. Als Beispiele nannte uns Frau Biederbick die Regalauffüllung oder die Packtätigkeiten, die vor allem für einen Schülerjob praktisch sind. Aushilfsjobs an der Kasse und die Betreuung der Leergutannahme eignen sich ideal für einen Ferienjob.

 

Voraussetzungen: Was solltest du für einen Aushilfsjobs mitbringen?

Besondere Kenntnisse, so erklärte uns Frau Biederbick, werden nicht vorausgesetzt. Wer einen Nebenjob bei Edeka annimmt, wird seinem Aufgabengebiet entsprechend angelernt. Natürlich, so lässt sich in den Stellenangeboten auf der Unternehmenswebseite nachlesen, wird gern gesehen, wenn Bewerber bereits Erfahrungen im jeweiligen Aufgabenbereich mitbringen, Voraussetzung ist dies aber keinesfalls. Was allerdings wichtig ist, ist zeitliche Flexibilität, Spaß an einer Tätigkeit mit Kunden und Teamfähigkeit. Die gute Nachricht für alle Schüler, die nach einem Nebenjob suchen: Schon ab 16 Jahren kann man in den Edeka-Filialen als Aushilfe eingesetzt werden, so Frau Biederbick.

 

Verdienst und Arbeitszeiten

Der Verdienst bei einem Nebenjob bei Edeka ist laut Auskunft von Frau Biederbick abhängig vom Aufgabengebiet und bewegt sich ab dem Mindestlohn von 9,18€ pro Stunde aufwärts. Die Arbeitseinsätze bei diesem Nebenjob finden während der Öffnungszeiten des Marktes statt. Die einzelnen Märkte legen die Arbeitszeiten fest, zu welchen ihr Aushilfspersonal tätig wird. Wie Frau Biederbick uns erklärte, ist es möglich, dass feste Tage für den Arbeitseinsatz abgesprochen werden. Ebenso denkbar ist jedoch auch, dass der Einsatz in Abhängigkeit vom jeweiligen Arbeitsaufkommen, also auf Abruf erfolgt.

 

Wie findest du einen Nebenjob bei Edeka?

Um an einen Nebenjob in einem Edeka-Markt zu kommen, ist Eigeninitiative gefragt: Frau Bierderbick rät Interessierten, sich direkt im Markt vor Ort zu melden und nachzufragen, ob es zu besetzende Schüler-, Ferien- oder Nebenjobs gibt.

Eine ebenso gute Gelegenheit, nach Nebenjobs in der Edeka-Gruppe zu recherchieren, ist die Jobsuche auf der Unternehmenswebsite von Edeka. Denn auf den Karriereseiten hast du beste Chancen, Studentenjobs bei Edeka mit den verschiedensten Aufgabengebieten zu finden. Zum Zeitpunkt, als wir uns auf der Webseite umgeschaut haben, wurden beispielsweise in verschiedenen Filialen von Edeka oder in NP-Märkten Nebenjobs angeboten, aber auch für verschiedene Bäckereien von Dallmeyers Backhus oder Schäfers (beides Edeka-Tochterunternehmen) haben wir Nebenjob-Stellenangebote entdecken können.

Noch leichter lässt sich ein Studentenjob über unsere Jobbörse finden. Dafür ist es nur nötig, deine Postleitzahl einzugeben und schon werden alle Schülerjobs oder Ferienjobs angezeigt. Das Bewerbungsverfahren läuft direkt und unkompliziert online ab, sodass du nicht lange auf eine Rückmeldung warten musst.

Teile diesen Artikel

Kommentar hinzufügen

Kommentare

  • HaidarMirzaei
    Mittwoch 27-02-2019

    Mit freundlichen Grüßen

Beliebte Beiträge